Griffin Powermate: Bluetooth-Drehknopf für präzises Scrollen und Schalten

Griffin hat den Dreh- und Klickknopf Powermate in einer Bluetooth-Version vorgestellt. Das Mac-Eingabegerät eignet sich für die Bedienung von Musik- und Videoschnittprogrammen und ermöglicht ein besonders präzises Scrollen. Wer will, kann auch mehrere davon kombinieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Powermate Bluetooth
Powermate Bluetooth (Bild: Griffin)

Mit dem Powermate Bluetooth hat Griffin eine schnurlose Version seines Eingabegeräts aus Aluminium vorgestellt, das sich drehen und drücken lässt, um beispielsweise beim Audio- oder Videoschnitt besonders präzise Positionen anzuspringen. Ein Klick auf die Oberfläche entspricht einem Mausklick. Das ausschließlich für Mac OS X geeignete Gerät war bislang nur mit USB-Anschluss erhältlich und wurde seit 2001 angeboten. Die Funkversion erfordert Bluetooth 4.0.

  • Griffin Powermate Bluetooth (Bild: Griffin Technology)
  • Griffin Powermate Bluetooth (Bild: Griffin Technology)
Griffin Powermate Bluetooth (Bild: Griffin Technology)
Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter Qualitätssicherung Softwareentwicklung Sozialwesen (m/w/d)
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München
  2. IT System Engineer (m/w/d) Geno-Sonar / Geno-Compliance unter OpenShift
    Atruvia AG, Karlsruhe, Münster
Detailsuche

Die neue Version arbeitet vollkommen schnurlos. Für die Stromversorgung sind zwei AAA-Akkus im Gerät erforderlich. Wer will, kann über die beigelegte Software auch eigene Arbeitsabläufe in Programmen bestimmen, die mit dem Regler ausgeführt werden sollen. Das Konzept lässt sich mit mehreren Powermates auch noch erweitern, so dass nicht nur ein, sondern gleich mehrere Softwareregler mit den runden Knöpfen bedient werden können.

Der Griffin Powermate Bluetooth soll ab sofort zum Preis von rund 60 Euro erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


King_Nothing 02. Apr 2014

gleich vorweg: habe von analogen/digitalen bauteilen nur wenig ahnung, neugierig bin ich...

vol1 06. Jan 2014

Gnihihihi angefaulter Apfel.

Anonymer Nutzer 06. Jan 2014

Kwt Edit: okay für video schnitt nicht geeignet. Sorry.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Unix-Nachfolger
Plan 9 sollte bessere Audio-Kompression bekommen als MP3

Die Entwicklung der Audio-Kompression und die schwierige MP3-Patentsituation hätte ohne das Nein eines Anwalts wohl anders ausgesehen.

Unix-Nachfolger: Plan 9 sollte bessere Audio-Kompression bekommen als MP3
Artikel
  1. Vision, Disruption, Transformation: Populäre Denkfehler in der Digitalisierung
    Vision, Disruption, Transformation
    Populäre Denkfehler in der Digitalisierung

    Der Essay Träge Transformation hinterfragt Schlagwörter des IT-Managements und räumt mit gängigen Vorstellungen auf. Die Lektüre ist aufschlussreich und sogar lustig.
    Eine Rezension von Ulrich Hottelet

  2. Mireo Plus H: Brandenburgischer Verkehrsbetrieb kauft Brennstoffzellenzüge
    Mireo Plus H
    Brandenburgischer Verkehrsbetrieb kauft Brennstoffzellenzüge

    Siemens liefert sieben mit Wasserstoff betriebene Züge an den Verkehrsbetrieb NEB. Sie sollen ab Ende 2024 im Einsatz sein.

  3. Pro Electric SuperVan: Ford zeigt Elektro-Van mit 1.490 kW
    Pro Electric SuperVan
    Ford zeigt Elektro-Van mit 1.490 kW

    Ford hat auf dem Goodwood Festival of Speed den Ford Pro Electric SuperVan gezeigt, der die Tradition der Transit-Showcars des Unternehmens fortsetzt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Prime Video: Filme leihen 0,99€ • Alternate: Gehäuse & Co. von Fractal Design • Nur noch heute: 16.000 Artikel günstiger bei MediaMarkt • MindStar (Samsung 970 EVO Plus 250GB 39€) • Hori RWA 87,39€ • Honor X7 128GB 150,42€ • Phanteks Eclipse P200A + Glacier One 280 157,89€ [Werbung]
    •  /