Abo
  • Services:
Anzeige
Ein Goo-Epic greift eine Basis der Betafraktion an.
Ein Goo-Epic greift eine Basis der Betafraktion an. (Bild: Petroglyph)

Eine Fraktion, total verrückt

Anzeige

Die Goo starten mit einer Mother: ein großer Materiehaufen mitten in der Landschaft, der sich per Klick in Richtung einer grünlichen Ressourcenstelle schiebt. Diese konsumiert das Schleimvieh und wächst und wächst und wächst. Ist es groß genug, können wir per Klick ein kleines Goo abspalten. Dieses wabbelt umher, absorbiert quälend langsam feindliche Gebäude und Einheiten (dadurch wächst es allerdings nicht) oder es materialisiert sich in einen Scout.

  • Humans gegen Beta (Screenshot: Petroglyph Games)
  • Goo gegen Beta (Screenshot: Petroglyph Games)
  • Humans gegen Goo (Screenshot: Petroglyph Games)
Humans gegen Beta (Screenshot: Petroglyph Games)

Mittlere Goo verwandeln sich in Panzer oder schnelle Strider, noch größere Materiebrocken bilden ein weiteres Mother-Goo, das sich per Klick ebenfalls aufs Ressourcenschlürfen konzentriert. Zwar bilden die Schleimviecher keine Flugeinheiten, können aber jegliche Höhenunterschiede kriechend bewältigen - das ermöglicht perfide Taktiken.

Wer sein Mother-Goo lange genug Materie aufsaugen lässt, der züchtet sich sein Epic-Goo, das Monster unter den grauen Nanoteilchen. Das gigantische Vieh verschlingt beim bloßen Darüberkriechen Bodeneinheiten, mit seinen drei Tentakeln zerlegt es große Fabriken. Die Goo erfordern weniger Mikromanagement als die Beta und die Humans, dafür müssen die schmierigen Materiebrocken taktischer auf dem Schlachtfeld kommandiert werden.

Gerade in der Anfangsphase sind sie gegen schnelle gegnerische Vorstöße mangels Mauern, bemannter Türme und Geschützen deutlich verwundbarer als die beiden anderen Fraktionen, eignen sich aber ihrerseits auch gut für Rushes.

Unser Gegner hätte mit den Beta durch eine Luftaufklärung sowie einige wenige Bomber die zwei im Verlaufe des Spiels erschaffenen Epic-Goos übrigens leicht vernichten können, da wir die Anti-Air-Einheiten nicht gefunden haben.

Er aber hat sich eingeigelt, uns die Map überlassen und seine Flugeinheiten nur vor den Verteidigungswällen seiner Basis patrouillieren lassen - so wusste er nicht, was wir planen und von wo aus wir angreifen.

 Zwei Fraktionen, fast klassischLAN-Modus, Windows und DX11 

eye home zur Startseite
QDOS 20. Aug 2014

Ja und bei Tiberian Sun hatte EA schon massiven Einfluss auf Westwood, die damals ja...

Teufelskerl 19. Aug 2014

Mich hat das Game von der Spielgeschwindigkeit und vom Grafikstil sofort an das Spiel...

theonlyone 18. Aug 2014

Der name ist offensichtlich "Gray Goo" , aber es spricht absolut nichts dagegen den...

theonlyone 18. Aug 2014

SupCom wird noch gespielt, aber nicht auf "offiziellen" Servern. Das läuft unter "Forged...

Elgareth 15. Aug 2014

Für die Artikel? o_O Die Trailer könnteste ja genauso gut bei Youtube gucken...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Tetra GmbH, Melle
  2. Computacenter AG & Co. oHG, Frankfurt
  3. D. Lechner GmbH, Rothenburg ob der Tauber
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. 289€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. ASUS ZenWatch 2 Silber/Braun für 79€ statt 142,90€ im Preisvergleich und WD externe 2...
  3. (u. a. SanDisk SSD Plus 240 GB für 69€)

Folgen Sie uns
       


  1. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  2. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  3. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  4. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  5. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  6. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  7. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  8. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  9. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  10. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen
  2. Internet Unternehmen in Deutschland weiter mittelmäßig versorgt
  3. Überwachungstechnik EU-Parlament fordert schärfere Ausfuhrregeln

Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

  1. Re: Alles sind russische Bots

    Gamma Ray Burst | 11:18

  2. Als hätten wir davon nicht schon genug

    winterkoenig | 11:18

  3. Re: Zusammenhang Strukturgröße und Taktrate

    JouMxyzptlk | 11:13

  4. Re: DOW Jones +30% in nur einem Jahr

    Mingfu | 10:38

  5. Re: Head of Problem !!

    Der Held vom... | 10:34


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel