Abo
  • Services:

Grenzkontrollen: US-Grenzschutz will Lichtfeldkamera für Gesichtserkennung

Verschmutzte oder getönte Scheiben? Für Gesichtserkennungssysteme an US-Grenzen ist das bald kein Hindernis mehr: Sie sollen mit einer Lichtfeldkamera kombiniert werden, die einen guten Einblick ins Fahrzeuginnere bieten sollen.

Artikel veröffentlicht am ,
Grenzübergang zwischen den USA und Mexiko: Grenzkontrollen effizienter  gestalten.
Grenzübergang zwischen den USA und Mexiko: Grenzkontrollen effizienter gestalten. (Bild: David McNew/Getty Images)

Wer sitzt denn da am Steuer? Das Oak Ridge National Laboratory hat eine Lichtfeldkamera entwickelt, die an den Grenzübergägen der USA installiert werden sollen. Mit dieser Kamera sollen Insassen von Fahrzeugen erfasst werden.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Durch eine Glasscheibe zu fotografieren oder zu filmen, ist oft nicht einfach. Lichtreflexionen oder Schmutz auf der Scheibe können den Autofokus irritieren. Das soll die Lichtfeldtechnik ändern: Sie ermöglicht es, durch die Scheibe die Insassen eines Autos zu erkennen, und das sogar, wenn die Scheibe getönt ist.

Der US-Grenzschutz will eine Lichtfeldkamera

Der Auftrag für die Lichtfeldkamera stammt von der Customs and Border Protection (CBP). Das ist eine dem US-Heimatschutzministerium unterstellte Behörde für den Grenzschutz. Sie will die Lichtfeldkamera an den Grenzübergängen einsetzen, an denen Reisende auf dem Landweg - und damit meistens im Auto - ins Land kommen.

Auf Flughäfen setzen die US-Behörden häufig Gesichtserkennungssysteme zur Identifizierung von Reisenden ein. Das solle auch an den Landgrenzübergängen geschehen, um die Abfertigung effizienter zu gestalten, hat der US-Rechnungshof, das US Government Accountability Office, Anfang des Jahres gefordert. Es solle ein System eingesetzt werden, bei dem die Insassen im Auto sitzen bleiben und dennoch ihrer Gesichter gescannt werden könnten.

Die Gesichter müssen gut erkennbar sein

Für die Gesichtserkennung muss die Qualität des Gesichtscans hoch sein, sonst schaffen die Algorithmen die Identifikation nicht. Eine Gesicht durch eine Scheibe aufzunehmen, ist schwierig - Reflexionen und Schmutz beeinträchtigen die Bildqualität. Zudem kann es im Fahrgastraum zu dunkel sein, um das Gesicht zu erfassen.

Das soll die neue Technik ändern. Eine Lichtfeldkamera erfasse nicht nur die Farbe und Intensität des Lichts, sondern auch aus welcher Richtung es komme, erklärte Ren Ng vor einigen Jahren Golem.de. Ng hat eine Lichtfeldkamera entwickelt und mit seinem Unternehmen Lytro auf den Markt gebracht. Das ermöglicht es, in einem Bild den Fokus und Belichtung zu ändern.

Die Kamera ist noch ein Prototyp. Doch die ersten Ergebnisse seien vielversprechend, sagte eine CBP-Vertreterin: Von außen, durch die Scheibe seien die Gesichter nicht erkennbar gewesen. Auf dem Bildschirm, der das Bild der Lichtfeldkamera anzeigte, hingegen seien die Gesichter der Fahrzeuginsassen sehr gut zu erkennen gewesen. Die CBP-Vertreterin hatte das Konzept kürzlich auf einer Konferenz vorgestellt, wie das US-Onlinemedium The Verge berichtet.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. FIFA 19, Battlefield V, NFL 19)
  2. (u. a. New Super Mario Bros. U Deluxe, Super Mario Party, Pokemon)
  3. 39,99€ (Release am 23.01.)
  4. (u. a. Skyrim VR, Battlefront 2, GTA 5, Wolfenstein 2)

kayozz 07. Jun 2017

Steht doch im Text: Ich verstehe das so: Eine Gewöhnliche Kamera ermittelt keine Person...

EQuatschBob 06. Jun 2017

https://www.amazon.de/Smays-Masken-Pr%C3%A4sidenten-Material-Umschlag/dp/B01IVEI1WA/ref...


Folgen Sie uns
       


Eine kurze Geschichte des CCC - die 1980er

DFÜ, BTX und KGB - wir zeigen die Anfänge des Chaos Computer Club im Video.

Eine kurze Geschichte des CCC - die 1980er Video aufrufen
Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

    •  /