• IT-Karriere:
  • Services:

Greentech Festival: Deutsche Bahn zeigt Prototyp des Call a Bike 5.0

Das klobige Leihfahrrad Call a Bike der Deutschen Bahn wurde überarbeitet. Klobig ist es immer noch, aber die Entleihung ist nun moderner.

Artikel veröffentlicht am ,
Vom 16. bis 18. September 2020 läuft das Greentech Festival im Kraftwerk Berlin. In der Nähe stehen noch das aktuelle Modell 4.0  .
Vom 16. bis 18. September 2020 läuft das Greentech Festival im Kraftwerk Berlin. In der Nähe stehen noch das aktuelle Modell 4.0 . (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Die Deutsche Bahn hat den Prototyp des Call a Bike 5.0 auf dem Greentech Festival in Berlin vorgestellt. Das neue Rad verfügt über ein Schloss, das wie bei E-Scootern die Entleihung mit einem Scan des QR-Codes über die App ermöglicht. Weitere Merkmale sind eine neue LED-Anzeige, die Informationen über Entleihung und Abgabe liefert, der neue Frontkorb für Gepäck sowie eine Handyhalterung zur Navigation per Smartphone.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Feldkirchen
  2. Versicherungskammer Bayern, München

Die Deutsche Bahn bezeichnet sich als einen der größten Bikesharing-Anbieter mit rund 20 Jahren Erfahrung und über einer Million Kunden. Die bisherigen Call-a-Bikes sind sehr schwer und bei der Buchung technisch den E-Scootern weit unterlegen.

Auch die Gestaltung der Räder soll sich verändern. Dort, wo DB Connect mit seinem Dienst Call-a-Bike den Zuschlag bei öffentlichen Ausschreibungen erhält, bestimmen die Kommunen das Design. "In erster Linie sind wir Betreiber für die Städte. Wir verstehen uns als Dienstleister", sagte Jürgen Gudd, Geschäftsführer der DB Connect, im Juni 2020. Das Call-a-Bike-Logo tauche weiterhin auf den Rädern auf, aber nur als kleines Signet am Rahmen. In Hamburg und Stuttgart sind die Räder bereits in der Optik der Regionen gehalten.

In Berlin wiederum hat DB Connect den Zuschlag vor einigen Jahren an den Konkurrenten Nextbike verloren und war daraufhin eine Kooperation mit dem Discounter Lidl eingegangen. Diese lief kürzlich aus und wurde nicht erneuert. Im März gab die Bahn bekannt, die Lidl-Bike-App im Laufe der kommenden Wochen abzuschalten.

Nutzerzahlen nennt Call a Bike nicht. Die Auswirkungen durch die Konkurrenz der E-Scooter und durch die Coronakrise hat aber auch DB Connect gespürt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Code Vein für 21,99€, Dark Souls 3 - Deluxe Edition für 18,99€, Ni no Kuni 2: Revenant...
  2. FIFA 21 Standard Edition PS4 (inkl. kostenlosem PS5-Upgrade) für 55€, FIFA 21 Standard Edition...
  3. (u. a. Worms: Armageddon für 2,99€, Worms W.M.D für 7,50€, Worms Ultimate Mayhem für 2...

johnripper 19. Sep 2020 / Themenstart

..sowas unsinniges. Ich will mich nicht in jeder Stadt/Kommune mit einem neuen System...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Xbox Series X - Hands on

Golem.de konnte die Xbox Series X bereits ausprobieren und stellt die Konsole vor. Außerdem zeigen wir, wie Quick Resume funktioniert - und die Ladezeiten.

Xbox Series X - Hands on Video aufrufen
Cyberbunker-Prozess: Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen
Cyberbunker-Prozess
Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen

Am Montag beginnt der Prozess gegen die Cyberbunker-Betreiber von der Mittelmosel. Dahinter verbirgt sich eine wilde Geschichte von "bunkergeilen" Internetanarchos bis zu polizeilich gefakten Darknet-Seiten.
Eine Recherche von Friedhelm Greis

  1. Darkweb 179 mutmaßliche Darknet-Händler festgenommen
  2. Marktplatz im Darknet Mutmaßliche Betreiber des Wall Street Market angeklagt
  3. Illegaler Onlinehandel Admin des Darknet-Shops Fraudsters muss hinter Gitter

Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

    •  /