Abo
  • Services:
Anzeige
WD Black, die erste 4-TByte-Festplatte zum Einbau von WD
WD Black, die erste 4-TByte-Festplatte zum Einbau von WD (Bild: WD)

Green und Red: WDs 5-TByte-Festplatten sollen Ende 2013 erscheinen

WD Black, die erste 4-TByte-Festplatte zum Einbau von WD
WD Black, die erste 4-TByte-Festplatte zum Einbau von WD (Bild: WD)

Inoffizielle Roadmaps gibt es nicht nur für Prozessoren - nun ist ein solches Dokument auch für Festplatten aufgetaucht. Demnach sollen die ersten 3,5-Zoll-Laufwerke mit 5 Terabyte Kapazität von Western Digital Ende 2013 erscheinen.

Die russische Webseite Always More Digital hat zwei Bilder veröffentlicht, die wie eine abfotografierte Präsentation von Western Digital aussehen. Darauf sind die Modellfolgen für die Jahre 2012 und 2013 festgehalten.

Anzeige

Erst Ende des zweiten Quartals 2013 plant WD demnach, seine erste 4-TByte-Festplatte der Serie Green anzubieten. Bisher gibt es diese Kapazität von WD nur in der Black-Serie als Einbauversion. Die WD Black ist für Desktop-PCs vorgesehen und arbeitet mit 7.200 rpm. Die Green-Festplatten arbeiten stets mit geringerer Drehzahl, um Strom zu sparen. Das künftige Modell heißt WD40EZRX.

Im vierten Quartal soll dann mit der WD50EZRX die erste 5-TByte-Festplatte des Unternehmens folgen, zeitgleich mit einem Pendant der neuen Serie Red namens WD 50EFRX. Die Red-Festplatten sind für kleine NAS-Geräte optimiert und vertragen auch den Dauerbetrieb. Diesen garantiert WD bei den Desktopfestplatten nicht.

Alle genannten künftigen Festplatten arbeiten mit 6-GBit-SATA und haben einen 64 MByte großen Cache; weitere Daten liegen noch nicht vor. Da Western Digital aber voraussichtlich die Datendichte erhöhen wird, könnten die Laufwerke etwas schneller als die bisherigen, maximal 3 TByte großen Festplatten der Serie Red und Green arbeiten.

Dass die 4 und 5 TByte großen Laufwerke beider Modellreihen relativ kurz hintereinander erscheinen, deutet zudem darauf hin, dass Western Digital ein neues Basismodell entwickeln könnte und die Abstufungen der Kapazität über die Zahl der verbauten Magnetscheiben vornimmt. Üblicherweise ergibt sich dadurch für Laufwerke mit mehr Scheiben auch eine etwas höhere Leistungsaufnahme.


eye home zur Startseite
Neuro-Chef 09. Dez 2012

Offenbar meinte er das tatsächlich, aber das ist doch ein alter Hut und wird längst...

Charles Marlow 06. Dez 2012

2x Seagate 3TB innerhalb von 3 Tagen reklamiert, eine 3TB WD Green nach einer Woche...

Neuro-Chef 05. Dez 2012

Weil alle solche Vergleiche richtig gern haben: Warum noch in die Entwicklung von...

Neuro-Chef 05. Dez 2012

*hust* "Die Bezeichnung TLER wird für Western Digital Festplatten verwendet. Ähnliche...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Die Deutsche Immobilien Gruppe, Düren
  2. stoba Präzisionstechnik GmbH & Co. KG, Backnang (nahe Stuttgart)
  3. T-Systems International GmbH, Netphen
  4. T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn, Essen, Mülheim, Wolfsburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,99€
  2. 8,99€
  3. 109,99€/119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedatet

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Windows 10 S im Test: Das S steht für schlechtes Marketing
Windows 10 S im Test
Das S steht für schlechtes Marketing
  1. Microsoft Neugierige Nutzer können Windows 10 S ausprobieren
  2. Surface Laptop im Test Microsofts Next Topmodel hat zu sehr abgespeckt
  3. Surface Diagnostic Toolkit Surface-Tool kommt in den Windows Store

C64-Umbau mit dem Raspberry Pi: Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende
C64-Umbau mit dem Raspberry Pi
Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Automatisierte Lagerhäuser Ein riesiger Nerd-Traum
  3. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten

  1. Re: Schade um die gute Z-Linie. Schlechtes Marketing?

    werpu | 19:04

  2. Re: Es gibt einen grundsätzlichen Denkfehler bei...

    ArcherV | 18:53

  3. Re: Ach Bioware....

    sovereign | 18:52

  4. Re: wieviel strom bekommt man mit 1200m²??

    s33 | 18:52

  5. Re: 200 km umgerechnet = maximal 2h fahrt mit 100Kmh

    nille02 | 18:51


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel