Abo
  • IT-Karriere:

Green Pack: Elektroantrieb für Schwerlastfahrräder vorgestellt

Das Berliner Startup Green Pack und der Motorhersteller Heinzmann haben einen Elektroantriebsstrang nebst Wechselakku vorgestellt, der für den Einsatz in Schwerlastfahrrädern geeignet ist. Diese sollen auch vermietet werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Cargoroo-Lastenfahrrad
Cargoroo-Lastenfahrrad (Bild: Cargoroo)

Mit elektrischen Lastenrädern kann ein Teil des urbanen Lieferverkehrs bewältigt werden, wie schon jetzt einige kleine Anbieter zeigen. Damit sich diese Transportmöglichkeit stärker verbreitet, sollen solche Gefährte wie normale Fahrräder auch in Sharingsysteme integriert werden. Dazu kooperiert das Berliner Startup Green Pack, das Wechselakkus herstellt, mit dem niederländischen Sharingdienst Cargoroo.

Stellenmarkt
  1. Keller Lufttechnik GmbH & Co.KG, Kirchheim
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm

Dabei kommen Lasträder von Urban Arrow zum Einsatz. In den Niederlanden werden diese bereits angeboten, künftig sollen sie auch im belgischen Leuven, im britischen Manchester und in Kempten im Allgäu sowie in Dreux in Frankreich angeboten werden. Die Akkus sollen für einen Aktionsradius von 100 bis 150 Kilometern sorgen.

Außerdem hat Green Pack auf der Fachmesse International Cargo Bike Festival zusammen mit dem deutschen Elektromotorspezialisten Heinzmann einen Antrieb für Lastfahrräder vorgestellt, der es ermöglichen soll, auch große Lasten über längere Strecken zu befördern.

Der Elektromotor Cargopower RN111 arbeitet mit dem einem von Green Pack entwickelten Akku zusammen und hat einen Leistungsbereich von 250 bis 600 Watt sowie ein Nenndrehmoment von 31 Newtonmetern und ein Spitzendrehmoment von 113 Newtonmetern. Er ist ölgekühlt. Der E-Antriebsstrang wird Fahrradherstellern angeboten, die so eine Komplettlösung verbauen können. Auf der Messe zeigte das Unternehmen Nijland Cycling mit dem Delivery XL bereits ein Lastrad mit der neuen Antriebslösung.

Leseraufruf

Immer wieder versprechen Wissenschaftler und Hersteller bahnbrechende Neuerungen bei Akkus, Brennstoffzellen und anderen Energiespeichern. Akkus laden angeblich schneller, sie haben mehr Kapazität bei gleichem Gewicht, sie sind nicht feuergefährlich. Manches davon ist Humbug, andere Innovationen funktionieren im Labor, brauchen aber Jahre bis sie serienreif sind.

An den Reaktionen sehen wir immer wieder, dass dieses Thema unsere Leser bewegt. Wir planen daher einen Artikel, der so viele offene Fragen beantwortet wie möglich. Schreibt uns dafür Eure Fragen und Wünsche an redaktion@golem.de.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

rabbit_70 17. Jun 2019

Bei einem Leistungsbereich bis 600 Watt sind das aber keine Pedelecs mehr (maximal 250...

chefin 17. Jun 2019

Natürlich brauchst du das nicht. Aber dein Gerät würde im Alltag auch nicht...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Fold - Hands on (Ifa 2019)

Das Galaxy Fold scheint gerettet: Samsungs Verbesserungen zeigen sich aus, wie unser erster Test des Gerätes zeigt.

Samsung Galaxy Fold - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  2. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich
  3. ID Charger VW bringt günstige Wallbox auf den Markt

Galaxy Fold im Hands on: Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet
Galaxy Fold im Hands on
Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet

Ifa 2019 Samsungs Überarbeitungen beim Galaxy Fold haben sich gelohnt: Das Gelenk wirkt stabil und dicht, die Schutzfolie ist gut in den Rahmen eingearbeitet. Im ersten Test von Golem.de haben wir trotz aller guten Eindrücke Bedenken hinsichtlich der Kratzempfindlichkeit des Displays.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orbi AX6000 Netgears Wi-Fi-6-Mesh-System ist teuer
  2. Motorola Tech 3 Bluetooth-Hörstöpsel sind auch mit Kabel nutzbar
  3. Wegen US-Sanktionen Huawei bringt Mate 30 ohne Play Store und Google Maps

TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
TVs, Konsolen und HDMI 2.1
Wann wir mit 8K rechnen können

Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
  2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
  3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

    •  /