• IT-Karriere:
  • Services:

Graviton2 (m6g): AWS' ARM-Instanz überzeugt bei US-Dollar/Stunde

Die von Amazon selbst entwickelte 64-Kern-CPU schlägt teurere AMD- und Intel-Instanzen beim Preis-Leistungs-Verhältnis.

Artikel veröffentlicht am ,
Graviton2
Graviton2 (Bild: AWS)

Bei der Vorstellung des Graviton2 genannten Prozessors für die m6g-Instanzen warb AWS damit, dass diese bis zu 40 Prozent schneller und bis zu 20 Prozent günstiger sein sollen als vergleichbare Instanzen. Um das zu überprüfen, hat Anandtech per Vorabzugang getestet, ob Amazon zu viel versprochen hat - das Gegenteil war jedoch der Fall, die ARM-Instanz überzeugte.

Stellenmarkt
  1. WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler bei Köln

Der Graviton2 ist ein 64-kerniger Prozessor der israelischen AWS-Tochter Annapurna Labs, die CPU basiert auf dem Neoverse-N1-Design von ARM. Basis sind für Datacenter modifizierte Cortex-A76-Kerne mit einem achtkanaligen DDR4-3200-Speicherinterface, beim L3-Cache und Takt weicht AWS von ARMs Empfehlung ab. 512 KByte statt 1 MByte pro Kern machen das Design kompakter und anstelle von 2,6 bis 3,1 GHz liegen sparsamere 2,5 GHz an; beides verringert die Kosten.

Amazon nutzt für die m6g-Instanz einen Graviton2, im eigenen Sprachgebrauch wird eine solche als "16xlarge" bezeichnet. Hier kommen 64 logische Kerne (vCPU) zum Einsatz, was den direkten Vergleich zu AMD- und Intel-Modellen etwas schwierig macht. Denn 64 vCPUs bedeuten hier 32 physische Kerne und 64 logische durch Simultaneous Multithreading, allerdings sieht AWS' Cloud-Konzept das schlicht preislich so vor: Die Graviton2-Instanz (m6g) kostet pro Stunde deutlich weniger als die mit einem Epyc-7571-Chip von AMD (m5a, Naples) und mit einem Xeon-SP-v2 von Intel (m5n, Cascade Lake SP).

  • Benchmark mit 64 vCPU (Bild: Anandtech)
  • Benchmark mit 64 vCPU (Bild: Anandtech)
  • Benchmark mit 1 vCPU (Bild: Anandtech)
Benchmark mit 64 vCPU (Bild: Anandtech)

In der Spec-CPU-2006/2017-Suite zeigt sich, dass der Graviton2 bei Singlethread-Workloads sehr stark abschneidet. Anandtech merkt jedoch an, dass "noisy neighbours" - andere Nutzer auf der gleichen Instanz - die Werte etwas verzerren können. Bei Multithreading ist der Graviton2 ebenfalls schnell und erreicht die Geschwindigkeit einer AMD- oder Intel-Instanz oder ist gar flotter.

Unterm Strich ist das Preis-Leistungs-Verhältnis um 43 bis 53 Prozent besser. Es gilt aber zu berücksichtigen, dass die AMD-Instanz noch auf den älteren Epyc 7001 (Naples) basiert, auf die neuen c5a/c5ad-Instanzen mit Epyc 7002 (Rome) wollte AWS aus nicht ganz plausiblen Gründen keinen Vorabzugang gewähren.

Neben AWS' Graviton2 mit 64 Kernen gibt es ein weiteres Neoverse-N1-Design, den Ampere Altra mit 80 Kernen. Erste Partner werden bereits mit CPUs bemustert, die Serienproduktion soll im Sommer 2020 starten. Seitens ARM folgt auf Neoverse N1 alias Ares die Zeus-Plattform, die Details dazu folgen in den nächsten Monaten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 10,89€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand)
  2. (u. a. MSI GeForce RTX 2060 SUPER Ventus GP OC für 409€, Zotac Gaming GeForce GTX 1650 SUPER...
  3. (aktuell u. a. Samsung Portable SSD T5 für 149€ und TP-Link M7350 für 59,99€ inkl...
  4. (heute u. a. Acer H6535i FHD-Beamer für 449€ statt 568,98€ im Vergleich, Lenovo Smart Display...

LH 11. Mär 2020 / Themenstart

Portabel ist allerdings nicht mit "optimiert" gleichzusetzen. Ein Code kann auf einer...

Xim 11. Mär 2020 / Themenstart

Schon seltsam, wenn AWS bzw. Amazon nach 7 Monaten Epyc 2-Start "nicht schafft", Rome in...

CraWler 11. Mär 2020 / Themenstart

Finde es super das ARM endlich auch im Servermarkt eine echte Konkurrenz darstellt. Das...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


DJI Robomaster S1 - Test

Was fährt da auf dem Flur entlang? Der Robomaster S1 ist ein flinker Roboter, mit dem wir Rennen fahren oder gegen andere Robomaster im Duell antreten können. Das macht einen Riesenspaß und ist auch ein guter Einstieg ins Programmieren.

DJI Robomaster S1 - Test Video aufrufen
Homeschooling-Report: Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen
Homeschooling-Report
Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen

Lösungen von Open Source bis kommerzielle Lernsoftware, HPI-Cloud und Lernraum setzen Schulen derzeit um, um ihre Schüler mit Aufgaben zu versorgen - und das praktisch aus dem Stand. Wie läuft's?
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Kinder und Technik Elfjährige CEO will eine Milliarde Kinder das Coden lehren
  2. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  3. Mädchen und IT Fehler im System

Microsoft Teams im Alltag: Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten
Microsoft Teams im Alltag
Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten

Wir verwenden Microsofts Chat-Dienst Teams seit vielen Monaten in der Redaktion. Im Alltag zeigen sich so viele Probleme, dass es eigentlich eine Belohnung für alle geben müsste, die das Produkt verwenden.
Von Ingo Pakalski

  1. Adobe-Fontbibliothek Font-Sicherheitslücke in Windows ohne Fix
  2. Microsoft Trailer zeigt neues Design von Windows 10
  3. Unternehmens-Chat Microsoft verbessert Teams

Datenschutz: Dürfen Ärzte, Lehrer und Anwälte Whatsapp beruflich nutzen?
Datenschutz
Dürfen Ärzte, Lehrer und Anwälte Whatsapp beruflich nutzen?

Das Coronavirus zwingt Ärzte, Lehrer und Rechtsanwälte zu digitaler Kommunikation mit und über ihre Patienten, Schüler und Mandanten. Viele setzen auf Whatsapp. Verstoßen sie damit gegen den Datenschutz oder machen sich gar strafbar?
Von Harald Büring

  1. Coronavirus Britische Soldaten müssen Whatsapp-Befehlen folgen
  2. Sicherheitslücke Dateien auslesen mit Whatsapp Desktop
  3. Messenger Whatsapp deaktiviert Chatexport in Deutschland

    •  /