Abo
  • Services:
Anzeige
Whatsapp auf einem Smartphone
Whatsapp auf einem Smartphone (Bild: Stan Honda/AFP/Getty Images)

Gratistelefonie: Whatsapp plant Anruffunktion

Whatsapp-Nutzer werden über den Dienst bald telefonieren können. Bis Ende des Jahres soll die App laut Unternehmensmitgründer Jan Koum eine Sprachfunktion bekommen. In Deutschland will der Dienst mit E-Plus zusammenarbeiten.

Anzeige

Whatsapp soll bis Ende dieses Jahres mit einer Sprachfunktion ausgestattet werden. Das hat Unternehmensmitgründer Jan Koum auf dem Mobile World Congress in Barcelona mitgeteilt. Damit kann der Dienst als VoIP-Sprachprogramm genutzt werden - ähnlich wie die Konkurrenten Skype oder Viber.

Für Deutschland kündigte Koum ein eigenes Mobilfunkprodukt zusammen mit E-Plus an. In einer Pressemitteilung des Mobilfunkanbieters heißt es: "Damit erschließt sich die E-Plus Gruppe eine überaus datenaffine Kundengruppe und baut ihr datenzentriertes Geschäftsmodell weiter aus." Was das bedeutet und um welches Produkt es sich handelt, ist unklar. Womöglich will das Unternehmen einen speziellen Datentarif anbieten.

Keine geänderten Pläne bei Whatsapp

Ansonsten werde nach dem Verkauf von Whatsapp an Facebook alles bleiben wie es ist, versicherte Koum. "Ich denke, die grundsätzliche Botschaft ist, dass sich unsere Pläne nicht ändern." Auch Sorgen um den Schutz von Nutzerdaten versuchte Koum entgegenzutreten: "Als Firma wollen wir so wenig wie möglich über unsere Nutzer wissen", wiederholte er frühere Aussagen.

Vergangenen Donnerstag hatte Facebook mitgeteilt, Whatsapp für 19 Milliarden US-Dollar kaufen zu wollen. Es ist der bisher größte Kauf des Internetkonzerns von Mark Zuckerberg. Whatsapp soll weiterhin unabhängig unter dem gleichen Namen operieren. Mitgründer und CEO Jan Koum wechselt in den Vorstand von Facebook.

Whatsapp hat laut Koum inzwischen 465 Millionen aktive Nutzer pro Monat. "Unser Ziel ist es, dass jeder Smartphone-Kunde Whatsapp nutzt." Die Anzahl der Nutzer aus Indien, Brasilien und Russland nehme derzeit stark zu, so Koum weiter.


eye home zur Startseite
Prinzeumel 26. Feb 2014

Und es ist auch vollig okay wenn jemand von wa zu Telegramm wechselt. Also was soll dein...

Prinzeumel 26. Feb 2014

Der staat hat gar kein Interesse an 2e2 Verschlüsselung. Noch nicht gemerkt?

TheUnichi 25. Feb 2014

Oder er sucht sich einfach jemand anderen?

SoniX 25. Feb 2014

https://www.golem.de/news/zwangs-e-mail-facebook-com-wird-mangels-erfolg-abgeschafft-1402...

bloodman 25. Feb 2014

es gibt wahrscheinlich alleine auf android 50+ alternativen die das können was whatsapp kann.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik Ernst-Mach-Institut, EMI, Freiburg
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Telekom Deutschland GmbH, Bonn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Nächste Hololens nutzt Deep-Learning-Kerne

  2. Schwerin

    Livestream-Mitschnitt des Stadtrats kostet 250.000 Euro

  3. Linux-Distributionen

    Mehr als 90 Prozent der Debian-Pakete reproduzierbar

  4. Porsche Design

    Huaweis Porsche-Smartwatch kostet 800 Euro

  5. Smartphone

    Neues Huawei Y6 für 150 Euro bei Aldi erhältlich

  6. Nahverkehr

    18 jähriger E-Ticket-Hacker in Ungarn festgenommen

  7. Bundesinnenministerium

    Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro

  8. Linux-Kernel

    Android O filtert Apps großzügig mit Seccomp

  9. Computermuseum Stuttgart

    Als Computer noch ganze Räume füllten

  10. ZX-E

    Zhaoxin entwickelt x86-Chip mit 16-nm-Technik



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

Microsoft Surface Pro im Test: Dieses Tablet kann lange
Microsoft Surface Pro im Test
Dieses Tablet kann lange
  1. Microsoft Neues Surface Pro fährt sich ohne Grund selbst herunter
  2. iFixit-Teardown Surface Laptop ist fast nicht reparabel
  3. Surface Studio Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

  1. Re: Ich kaufe mir ein E-Auto wenn...

    Berner Rösti | 18:23

  2. Re: Anders herum wird ein Schuh draus

    DeathMD | 18:20

  3. Re: Eine Beleidigung für echte Fotografen

    motzerator | 18:19

  4. Paradigmenwechsel in Sachen K.I.

    Bujin | 18:17

  5. Re: warum sollten apps abstürtzen?

    Deff-Zero | 18:17


  1. 16:37

  2. 16:20

  3. 15:50

  4. 15:35

  5. 14:30

  6. 14:00

  7. 13:29

  8. 13:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel