Abo
  • Services:
Anzeige
Whatsapp auf einem Smartphone
Whatsapp auf einem Smartphone (Bild: Stan Honda/AFP/Getty Images)

Gratistelefonie: Whatsapp plant Anruffunktion

Whatsapp auf einem Smartphone
Whatsapp auf einem Smartphone (Bild: Stan Honda/AFP/Getty Images)

Whatsapp-Nutzer werden über den Dienst bald telefonieren können. Bis Ende des Jahres soll die App laut Unternehmensmitgründer Jan Koum eine Sprachfunktion bekommen. In Deutschland will der Dienst mit E-Plus zusammenarbeiten.

Whatsapp soll bis Ende dieses Jahres mit einer Sprachfunktion ausgestattet werden. Das hat Unternehmensmitgründer Jan Koum auf dem Mobile World Congress in Barcelona mitgeteilt. Damit kann der Dienst als VoIP-Sprachprogramm genutzt werden - ähnlich wie die Konkurrenten Skype oder Viber.

Anzeige

Für Deutschland kündigte Koum ein eigenes Mobilfunkprodukt zusammen mit E-Plus an. In einer Pressemitteilung des Mobilfunkanbieters heißt es: "Damit erschließt sich die E-Plus Gruppe eine überaus datenaffine Kundengruppe und baut ihr datenzentriertes Geschäftsmodell weiter aus." Was das bedeutet und um welches Produkt es sich handelt, ist unklar. Womöglich will das Unternehmen einen speziellen Datentarif anbieten.

Keine geänderten Pläne bei Whatsapp

Ansonsten werde nach dem Verkauf von Whatsapp an Facebook alles bleiben wie es ist, versicherte Koum. "Ich denke, die grundsätzliche Botschaft ist, dass sich unsere Pläne nicht ändern." Auch Sorgen um den Schutz von Nutzerdaten versuchte Koum entgegenzutreten: "Als Firma wollen wir so wenig wie möglich über unsere Nutzer wissen", wiederholte er frühere Aussagen.

Vergangenen Donnerstag hatte Facebook mitgeteilt, Whatsapp für 19 Milliarden US-Dollar kaufen zu wollen. Es ist der bisher größte Kauf des Internetkonzerns von Mark Zuckerberg. Whatsapp soll weiterhin unabhängig unter dem gleichen Namen operieren. Mitgründer und CEO Jan Koum wechselt in den Vorstand von Facebook.

Whatsapp hat laut Koum inzwischen 465 Millionen aktive Nutzer pro Monat. "Unser Ziel ist es, dass jeder Smartphone-Kunde Whatsapp nutzt." Die Anzahl der Nutzer aus Indien, Brasilien und Russland nehme derzeit stark zu, so Koum weiter.


eye home zur Startseite
Prinzeumel 26. Feb 2014

Und es ist auch vollig okay wenn jemand von wa zu Telegramm wechselt. Also was soll dein...

Prinzeumel 26. Feb 2014

Der staat hat gar kein Interesse an 2e2 Verschlüsselung. Noch nicht gemerkt?

TheUnichi 25. Feb 2014

Oder er sucht sich einfach jemand anderen?

SoniX 25. Feb 2014

https://www.golem.de/news/zwangs-e-mail-facebook-com-wird-mangels-erfolg-abgeschafft-1402...

bloodman 25. Feb 2014

es gibt wahrscheinlich alleine auf android 50+ alternativen die das können was whatsapp kann.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Automotive Safety Technologies GmbH, Wolfsburg
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring
  3. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  4. Zweckverband Kommunales Rechenzentrum Niederrhein (KRZN), Kamp-Lintfort


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)
  2. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)
  3. 12,99€

Folgen Sie uns
       


  1. HMD Global

    Drei neue Nokia-Smartphones laufen mit Android One

  2. Nokia 1 im Hands On

    Android-Go-Smartphone mit Xpress-On-Covern kostet 100 Euro

  3. Nokia 8110 4G im Hands On

    Das legendäre Matrix-Handy kehrt zurück

  4. Galaxy S9 und S9+ im Hands On

    Samsungs neue Smartphones kommen mit variabler Blende

  5. Energizer P16K Pro

    Seltsames Smartphone mit 60-Wh-Riesenakku

  6. Matebook X Pro im Hands on

    Huaweis Notebook kommt mit Nvidia-Grafikkarte

  7. Apple

    iTunes Store sperrt alte Geräte und Betriebssysteme aus

  8. Alcatel 1T

    Oreo-Tablet mit 7-Zoll-Display kostet 70 Euro

  9. Notebook und Tablets

    Huawei stellt neues Matebook und Mediapads vor

  10. V30S Thinq

    LG zeigt sein erstes Thinq-Smartphone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Lebensmittel-Lieferservices: Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
Lebensmittel-Lieferservices
Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
  1. Amazon Go Sechs weitere kassenlose Supermärkte geplant
  2. Kassenloser Supermarkt Technikfehler bei Amazon Go
  3. Amazon Go Kassenloser Supermarkt öffnet

Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. AMDs Embedded-Pläne Ein bisschen Wunschdenken, ein bisschen Wirklichkeit
  2. Smach Z PC-Handheld nutzt Ryzen V1000
  3. Ryzen V1000 und Epyc 3000 AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt

  1. Das Gehör ist ungeeignet dafür

    B.I.G | 04:55

  2. Nur das Display ist ok.

    sofries | 03:29

  3. Re: Nein! Doch! Oh!

    Teebecher | 02:49

  4. Re: Irgendwie fehlen mir grade die interessanten...

    Furi | 02:45

  5. Re: 11 Jahre Support ...

    ChMu | 02:01


  1. 22:11

  2. 20:17

  3. 19:48

  4. 18:00

  5. 17:15

  6. 16:41

  7. 15:30

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel