• IT-Karriere:
  • Services:

Gratis-Telefonie: T-Mobile US bietet wegen Covid-19 unbegrenztes Datenvolumen

Keiner sollte in der Coronavirus-Krise derzeit ohne funktionierende Internetverbindung sein. In den USA gibt es dazu ein Versprechen.

Artikel veröffentlicht am ,
T-Mobile US
T-Mobile US (Bild: T-Mobile US)

T-Mobile US ermöglicht wegen der Covid-19-Pandemie allen Kunden das kostenlose Telefonieren und unbegrenztes Datenvolumen. Das gab die Deutsche-Telekom-Tochter bekannt. "T-Mobile unternimmt weitere Schritte, um sicherzustellen, dass alle im ganzen Land während dieser kritischen Zeit in Verbindung bleiben können. Wir haben gerade Vereinbarungen mit mehreren Frequenzinhabern geschlossen, um zusätzliches 600-MHz-Spektrum für die nächsten 60 Tage zu nutzen und die Netzwerkkapazität für Kunden quer durchs Land zu erweitern. Wir erweitern auch den Roaming-Zugang für Sprint-Kunden, um das T-Mobile-Netzwerk zu nutzen."

Stellenmarkt
  1. Freie und Hansestadt Hamburg, Hamburg
  2. Watson Farley & Williams LLP, Hamburg

Ajit Pai, Leiter der US-Regulierungsbehörde FCC (Federal Communications Commission), hat die meisten Netzbetreiber zudem auf das Keep Americans Connected Pledge vereinigt. Centurylink, AT&T, Comcast, Verizon und T-Mobile sowie regionale Telekommunikationsunternehmen einigten sich darauf, für die nächsten 60 Tage Anschlüsse wegen unbezahlter Rechnungen nicht abzuschalten. Sie einigten sich auch darauf, WLAN-Hotspots für jeden, der sie braucht, zu öffnen.

Kritiker sagen jedoch, die FCC sollte mehr tun, um Familien, Schulen und Krankenhäusern in größter Not zu helfen. Jessica Rosenworcel, FCC Commissioner der Demokraten, bezeichnete das Versprechen am Freitag als "willkommenen ersten Schritt", fügte jedoch hinzu, dass Anpassungen nötig seien, "damit noch mehr Amerikaner während dieser Krise ohne oder mit geringen Kosten online gehen können".

Auch in Europa gibt es dazu bereits erste Ansätze: Wegen der Covid-19-Pandemie gewährt der Schweizer Mobilfunkbetreiber Salt (ehemals Orange) allen Salt-Business-Kunden, die über ein Abonnement mit limitierter Datenpauschale verfügen, vorübergehend kostenlos mobiles Internet innerhalb der Schweiz.

Wegen Schul- und Arbeitsplatzschließungen ist eine zuverlässige und unbegrenzte Internetverbindung von entscheidender Bedeutung. "Deshalb sollen die deutschen Telekommunikationsanbieter die Begrenzungen des Datenvolumens für Mobilfunk- und Internetverträge vorübergehend aufheben und kostenloses Telefonieren ermöglichen", forderte die Piratenpartei Baden-Württemberg als Reaktion auf die Coronakrise.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 199,90€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Fallout Bombs Drop Event (u. a. Fallout 76 für 14,99€, Fallout 4: Game of the Year...
  3. (u. a. be quiet! PURE BASE 600 Window Tower-Gehäuse für 74,90€, Sharkoon QuickStore Portable...
  4. (u. a. Samsung Galaxy S10+ 512 GB 6,4 Zoll Dynamic AOMLED für 634,90€, Huawei MateBook D 14...

The-Master 16. Mär 2020

Vielen Dank!


Folgen Sie uns
       


Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

IT-Jobs: Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
IT-Jobs
Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber

Nur jeder zweite Arbeitnehmer ist mit seinem Arbeitgeber zufrieden. Das ist fatal, weil Unzufriedenheit krank macht. Deshalb sollte die Suche nach dem passenden Job nicht nur dem Zufall überlassen werden.
Von Peter Ilg

  1. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden
  2. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  3. Gerichtsurteile Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind

    •  /