Abo
  • Services:
Anzeige
Amazon bietet wieder eine Reihe an Gratis-Apps an.
Amazon bietet wieder eine Reihe an Gratis-Apps an. (Bild: Screenshot Golem.de)

Gratis-Aktion: Amazon bietet über 30 Bezahl-Apps kostenlos an

Amazon bietet wieder eine Reihe an Gratis-Apps an.
Amazon bietet wieder eine Reihe an Gratis-Apps an. (Bild: Screenshot Golem.de)

Gratis-Apps zu Halloween: Amazon bietet mal wieder über den eigenen Android-App-Shop Anwendungen im Wert von über 60 Euro gratis an. Dieses Mal kommen besonders Interessenten an Spielen auf ihre Kosten.

Anzeige

Amazon bietet über seinen eigenen Android-App-Shop wieder zahlreiche Apps kostenlos zum Download an, die normalerweise Geld kosten. Insgesamt beinhaltet die Aktion 32 Spiele und Tools, die bis einschließlich 31. Oktober 2015 gratis heruntergeladen werden können. Außerhalb der Aktion würden die Anwendungen zusammen über 60 Euro kosten.

Spieler kommen auf ihre Kosten

Bei der jetzigen Aktion überwiegen deutlich Spiele: Von den angebotenen Apps sind lediglich fünf Anwendungen keine Spiele. Dazu zählen die Sport-App Runtastic Pro, das Anti-Viren-Programm AVG Antivirus Pro und der Fotoeditor Photo Lab Pro.

Bei den Spielen gibt es eine Mischung aus Puzzlespielen, Geschicklichkeitsspielen und anderen Casualgames. Unter anderem mit dabei sind Lego Star Wars Microfighters, Airport Mania, Time Mysteries 2 und 3 sowie Toca Pet Doctor. Dieses Spiel richtet sich wie auch The Little Witch At School eher an Kinder.

Die meisten Apps haben gute Bewertungen

Die meisten angebotenen Apps haben zumindest drei von fünf Sternen, viele Anwendungen kommen auch über vier Sterne. Richtig schlechte Bewertungen haben lediglich das Spiel Doodle Kingdom und das an Kinder gerichtete Englisch-Lernprogramm Gamebooks: Read and Learn English bekommen - hier gibt es aber auch lediglich eine Bewertung.

Um die Apps auf einem Android-Smartphone oder -Tablet installieren zu können, müssen sich Nutzer die App-Shop-Anwendung von Amazon installieren. Diese läuft parallel zu Googles eigenem Play Store auf dem Smartphone oder Tablet. Nach dem 31. Oktober 2015 kosten die Gratis-Apps wieder den vollen Preis.


eye home zur Startseite
oldathen 29. Okt 2015

hehe scheint wohl nicht so gut zu laufen mit dem anderen neuen Dienst der die Gratis App...

Lebostein 29. Okt 2015

Scheint mir eher Mittelmaß zu sein. Ab 4 kann sich eine App als gut bezeichnen.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Württembergische Versicherung AG, Stuttgart
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Hessisches Landeskriminalamt, Wiesbaden
  4. E. M. Group Holding AG, Wertingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 799,90€
  2. jetzt bei Alternate
  3. 629€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Apple iOS 11 im Test

    Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut

  2. Bitkom

    Ausbau mit Glasfaser kann noch 20 Jahre dauern

  3. Elektroauto

    Nikolas E-Trucks bekommen einen Antrieb von Bosch

  4. HHVM

    Facebook konzentriert sich künftig auf Hack statt PHP

  5. EU-Datenschutzreform

    Bitkom warnt Firmen vor Millionen-Bußgeldern

  6. Keybase Teams

    Opensource-Teamchat verschlüsselt Gesprächsverläufe

  7. Elektromobilität

    In Norwegen fehlen Ladesäulen

  8. Metroid Samus Returns im Kurztest

    Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin

  9. Encrypted Media Extensions

    Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  10. TP Link Archer CR700v

    Einziger AVM-Konkurrent bei Kabelroutern gibt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Edge Computing: Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
Edge Computing
Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  1. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger
  2. DDoS 30.000 Telnet-Zugänge für IoT-Geräte veröffentlicht
  3. Deutsche Telekom Narrowband-IoT-Servicepakete ab 200 Euro

Kein App Store mehr: iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
Kein App Store mehr
iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht Goldmaster für iOS, tvOS und WatchOS
  2. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro
  3. Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus lassen sich drahtlos laden

  1. Letzten Sa. bei MM für EUR 90 ein bq Aquaris X5...

    MarioWario | 19:05

  2. Re: 2 GB Arbeitsspeicher = von vorgestern

    SchmuseTigger | 19:03

  3. Re: Matrix

    devzero | 19:01

  4. Re: Gibt es Solaris / Sparc Malware?

    SchmuseTigger | 19:00

  5. Re: Ja!! -> Abhaengigkeitshoelle

    zZz | 19:00


  1. 19:04

  2. 18:51

  3. 18:41

  4. 17:01

  5. 16:46

  6. 16:41

  7. 16:28

  8. 16:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel