Abo
  • IT-Karriere:

Graphics Suite 2019: Corel Draw wieder auf dem Mac

Corel hat mit der Corel Draw Graphics Suite 2019 das erste Mal seit 2001 das Programmpaket nicht nur für den PC, sondern auch für den Mac veröffentlicht. Neben dem Dark-Mode wird die Touch Bar des Macbook Pro unterstützt.

Artikel veröffentlicht am ,
Corel Graphics Suite 2019
Corel Graphics Suite 2019 (Bild: Corel)

Die Corel Draw Graphics Suite gibt es nach knapp 20 Jahren wieder für MacOS. Auch für Windows ist die Corel Draw Graphics Suite 2019 verfügbar.

Stellenmarkt
  1. ABSOLUTWEB GmbH, Köln
  2. über Tröger & Cie. Aktiengesellschaft, Bielefeld

Neben einer Vektorgrafiksoftware enthält das Paket auch Software zur Fotobearbeitung und für die Schriftverwaltung sowie für die Rohdatenbildbearbeitung. Mit der webbasierten CorelDRAW.app kann der Nutzer auch im Browser Grafiken bearbeiten. Das klassische Corel Draw ist ein Vektorzeichenprogramm.

Auf dem Mac wird der Dark Mode von MacOS Mojave unterstützt und beim aktuellen Macbook Pro kann die Touch Bar verwendet werden, um Werkzeuge auszuwählen.

  • Corel Draw Graphics Suite 2019 (Bild: Corel)
  • Corel Draw Graphics Suite 2019 (Bild: Corel)
  • Corel Draw Graphics Suite 2019 (Bild: Corel)
Corel Draw Graphics Suite 2019 (Bild: Corel)

Die Corel Draw Graphics Suite 2019 für Mac ist ab sofort für etwa 700 Euro als Einzelkauf oder für rund 240 Euro im Jahresabo erhältlich. Die Suite kann auch im Mac App Store heruntergeladen und über den In-App-Kauf aktiviert werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 86,99€ (Bestpreis!)
  2. 19,99€ (Bestpreis!)

pandarino 13. Mär 2019

Affinity Designer

nipponichi 13. Mär 2019

... kommt die nächsten Jahre dann erstmal auch nichts mehr.


Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit dem e.Go Life

Der e.Go Life ist ein elektrisch angetriebener Kleinwagen des neuen Aachener Automobilherstellers e.Go Mobile. Wir haben eine Probefahrt gemacht.

Probefahrt mit dem e.Go Life Video aufrufen
Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

    •  /