• IT-Karriere:
  • Services:

Graphics Dock: Acer steckt eine GTX 960M in ein Thunderbolt-Gehäuse

Asus und Razer bauen große Grafikgehäuse, Acer eine vergleichsweise flache und kompakte Box: Im Graphics Dock steckt eine verlötete Geforce GTX 960M, angeschlossen wird es per Thunderbolt 3.

Artikel veröffentlicht am ,
Graphics Dock
Graphics Dock (Bild: Acer)

Acer hat vergangene Woche auf der Cebit 2016 in Hannover das Graphics Dock vorgestellt, der Name ist Programm: Die flache und kompakte Box enthält einerseits eine dedizierte Grafikkarte und dient gleichzeitig als Dock für ein Notebook, angeschlossen wird das Graphics Dock per Thunderbolt 3. Damit ähnelt es Asus' ROG XG Station 2 und Razers Core-Gehäuse.

Stellenmarkt
  1. Heraeus Infosystems GmbH, Frankfurt am Main
  2. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn

Das Graphics Dock misst 245 x 130 x 23 mm und wiegt 700 Gramm, hinzu kommt das 135-Watt-Netzteil. Die Box verfügt über drei USB-3.0-Ports, Gigabit-Ethernet, einen HDMI-Ausgang und zwei Displayports. Die Verbindung zum Notebook erfolgt per Thunderbolt-3-Schnittstelle in Form eines USB-Type-C-Anschlusses. Darüber erfolgen die Bild- und Tonübertragung per PCIe.

  • Graphics Dock (Bild: Acer)
  • Graphics Dock (Bild: Acer)
  • Graphics Dock (Bild: Acer)
  • Graphics Dock (Bild: Acer)
  • Graphics Dock (Bild: Acer)
Graphics Dock (Bild: Acer)

Im Inneren des Graphics Dock steckt eine Geforce GTX 960M, eine fest verlötete Notebook-Grafikeinheit von Nvidia. Technische Basis ist der Maxwell-v1-Chip GM107 mit 640 Shader-Einheiten, 1.096 MHz zuzüglich Boost und einem 128 Bit breiten Speicherinterface. Die Kühlung der Box erfolgt offenbar und wenig überraschend aktiv, die 65 Watt thermische Verlustleistung der Grafikeinheit und die Lüfterschlitze am Graphics Dock sprechen dafür.

Acer gibt vorläufig eine Kompatibilität des Graphics Docks zum neuen Aspire Switch 12 S und dem Anfang März 2016 angekündigten Aspire R13 an. Die Acer-Box soll ab April 2016 für 350 Euro verfügbar sein. Asus hat für die ROG XG Station 2 noch keinen Termin genannt, Razers Core ist zumindest in Nordamerika für 500 US-Dollar ebenfalls ab April 2016 erhältlich - ohne Grafikkarte wohlgemerkt. Die muss zusätzlich gekauft werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Anonymer Nutzer 22. Mär 2016

Ich zock nur am Desktop. Ich zock aber auch nur deswegen am Desktop weils halt auch keine...

Firestream 22. Mär 2016

Was bringt eine dahingeklotzte Titan X in Verbindung mit einem U-, Y- oder verlgeichbaren...

immatoll 21. Mär 2016

Und ich hab schon gedacht, dass der Alienware Graphics Amplifier für mein Alienware 15...


Folgen Sie uns
       


Logistik: Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte
Logistik
Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte

Ein Kölner Unternehmen will eine neue Elbunterquerung bauen, die nur für autonom fahrende Transporter gedacht ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Intelligente Verkehrssysteme Wenn Autos an leeren Kreuzungen warten müssen
  2. Verkehr Akkuzüge sind günstiger als Brennstoffzellenzüge
  3. Hochgeschwindigkeitszug JR Central stellt neuen Shinkansen in Dienst

iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
iPad Air 2020 im Test
Apples gute Alternative zum iPad Pro

Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablet Apple stellt neues iPad und iPad Air vor

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

    •  /