• IT-Karriere:
  • Services:

Graph-Datenbanken: Graph Query Language soll ISO-Standard werden

Die Abfragesprache für Graph-Datenbanken GQL soll ISO-Standard werden. Laut den Spezialisten von Neo4j ist es die erste ISO-zertifizierte Datenbanksprache seit SQL.

Artikel veröffentlicht am , Kristian Kißling/Linux Magazin
GQL wird zum ISO-Standard.
GQL wird zum ISO-Standard. (Bild: GQL Standards)

Die Graph Query Language (GQL) soll ein ISO-Standard werden. Das hat die International Organization for Standardization (ISO) beschlossen, wie die Graph-Datenbankspezialisten von Neo4j mitteilen. Die deklarative Programmiersprache für den Zugriff auf Property-Graphen würde damit die zweite ISO-zertifizierte Datenbanksprache nach SQL. Deren Zertifizierung liegt zwar 30 Jahre zurück, SQL ist aber noch immer im Einsatz. Die GQL-Entwickler wollen zugleich die Kompatibilität und Interoperabilität von GQL und SQL wahren.

Stellenmarkt
  1. medneo GmbH, Berlin
  2. Deutsche Leasing AG, Bad Homburg

Anders als SQL-Datenbanken speichern Graph-Datenbanken Datensätze als Knoten und ihre Verbindungen als Kanten. Das vereinfacht und beschleunigt Datenbankabfragen, die nach Verbindungen suchen und Muster zwischen Daten sichtbar machen möchten. Zu den Graph-Modellen gehört der Property-Graph, bei dem sowohl Knoten als auch Kanten mehrere Eigenschaften (Properties) besitzen dürfen.

Allerdings gibt es verschiedene Graph-Datenbanken und verschiedene Sprachen, die auf die Property-Graphen zugreifen. Das zu vereinheitlichen hat sich 2018 unter anderem Neo4j auf die Fahnen geschrieben und mit GQL eine Sprache entwickelt, die Eigenschaften aus Sprachen wie PGQL, G-Core und Cypher vereint. Ein GQL-Manifest wurde veröffentlicht, um die Standardisierung der Sprache voranzutreiben.

Das zählt nicht nur die Graph-Datenbanken der verschiedenen Hersteller auf, sondern argumentiert auch, dass eine einheitliche Sprache das Feld der Graph-Datenbanken für alle Beteiligten voranbringen werde. Die geplante ISO-Zertifizierung zeigt, dass die Entwickler damals offenbar einen Nerv getroffen haben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-92%) 0,75€
  2. 4,49€
  3. (-40%) 32,99€
  4. (-35%) 25,99€

lestard 20. Sep 2019

GraphQL ist erstmal unabhängig von Graph-Datenbanken sondern erlaubt die Abfrage von JSON...

bummelbär 19. Sep 2019

Standards erleichtern das Programmiererleben. Für Graphen war das "theoretisch" längst...


Folgen Sie uns
       


Digitale Assistenten singen Weihnachtslieder (ohne Signalworte)

Wir haben Siri, den Google Assistant und Alexa aufgefordert, uns zu Weihnachten etwas vorzusingen.

Digitale Assistenten singen Weihnachtslieder (ohne Signalworte) Video aufrufen
Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Open Power CPU: Open-Source-ISA als letzte Chance
Open Power CPU
Open-Source-ISA als letzte Chance

Die CPU-Architektur Power fristet derzeit ein Nischendasein, wird aber Open Source. Das könnte auch mit Blick auf RISC-V ein notwendiger Befreiungsschlag werden. Dafür muss aber einiges zusammenkommen und sehr viel passen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Open Source Monitoring-Lösung Sentry wechselt auf proprietäre Lizenz
  2. VPN Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store
  3. Picolibc Neue C-Bibliothek für Embedded-Systeme vorgestellt

    •  /