• IT-Karriere:
  • Services:

Grandcentrix: Vodafone Deutschland kauft IoT-Anbieter

Vodafone will mit dem Internet der Dinge mehr bieten als Netz und Sim-Karten. Dafür kauft der Konzern ein Kölner Unternehmen, das als IoT-Systemhaus Firmen hilft, ihre Produkte mit dem Netz zu verbinden.

Artikel veröffentlicht am ,
Grandcentrix bietet IoT-Dienste.
Grandcentrix bietet IoT-Dienste. (Bild: Vodafone Deutschland)

Vodafone Deutschland will das Kölner Unternehmen Grandcentrix übernehmen. Dies kündigte der Chef von Vodafone Deutschland, Hannes Ametsreiter, im Interview mit dem Kölner Stadt-Anzeiger an. Grandcentrix wurde 2009 gegründet und bietet Anwendungen für das Internet der Dinge (IoT). Die Firma beschäftigt nach Angaben von Vodafone aktuell rund 150 Menschen und setzte im vergangenen Jahr einen zweistelligen Millionen-Euro-Betrag um.

Stellenmarkt
  1. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler bei Köln
  2. Team GmbH, Paderborn

Angaben zum Kaufpreis wurden nicht gemacht. Die Kartellbehörden müssen den Übernahmeplänen noch zustimmen. Zu den Kunden von Grandcentrix gehören der Kamerahersteller Leica, der Gerätehersteller Miele und die Heiztechnikfirma Viessmann, deren Produkte das Unternehmen vernetzt.

"Wir bieten Netze auf allen Ebenen - Glasfaser, Kabel, DSL, 4G und 5G - und wollen uns mit Grandcentrix ein Unternehmen an Bord holen, das unser IoT-Geschäft ideal ergänzt", sagte Ametsreiter im Interview. Bei seinem IoT-Geschäft, das derzeit um einen zweistelligen Prozentsatz wachse, wolle Vodafone künftig "nicht mehr nur die Sim-Karten und Netze liefern", sagte Ametsreiter, sondern biete seinen Kunden" künftig alles aus einer Hand. Von der Konzeptentwicklung bis zur marktreifen Serienproduktion."

Nach den Worten von Matthias Krömer, Strategie-Chef von Vodafone Deutschland, ist "die Umsetzung der Digitalisierung und Vernetzung ihrer Produkte und Dienstleistungen [...] für mittelständische Unternehmen oft technologisches Neuland". Ob "neue Plattformen, Cloud-Dienste, Apps oder Künstliche Intelligenz", mit Grandcentrix wolle man von der Beratung bis hin zur Realisierung alles anbieten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 48,99€
  2. (-62%) 18,99€
  3. 14,29€
  4. (-20%) 47,99€

BoMbY 15. Nov 2019

Also welche die auch wirklich funktionieren, und auch welche wo nicht das Peering zur...


Folgen Sie uns
       


Asus Expertbook B9 - Hands on (CES 2020)

Das Expertbook B9 von Asus ist ein sehr leichtes, leistungsfähiges Business-Notebook. Im ersten Kurztest macht das Gerät einen guten Eindruck.

Asus Expertbook B9 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Dell Ultrasharp UP3218K im Test: 8K ist es noch nicht wert
Dell Ultrasharp UP3218K im Test
8K ist es noch nicht wert

Alles fing so gut an: Der Dell Ultrasharp UP3218K hat ein schön gestochen scharfes 8K-Bild und einen erstklassigen Standfuß zu bieten. Dann kommen aber die Probleme, die beim Spiegelpanel anfangen und bis zum absurd hohen Preis reichen.
Von Oliver Nickel

  1. Dell Latitude 7220 im Test Das Rugged-Tablet für die Zombieapokalypse
  2. Dell Anleitung hilft beim Desinfizieren von Servern und Clients
  3. STG Partners Dell will RSA für 2 Milliarden US-Dollar verkaufen

Bodyhacking: Prothese statt Drehregler
Bodyhacking
Prothese statt Drehregler

Bertolt Meyer hat seine Handprothese mit einem Synthesizer verbunden - das Youtube-Video dazu hat viele interessiert. Wie haben mit dem Psychologieprofessor über sein Projekt und die Folgen des Videos gesprochen.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Schenker Via 14 im Test: Leipziger Langläufer-Laptop
    Schenker Via 14 im Test
    Leipziger Langläufer-Laptop

    Dank 73-Wattstunden-Akku hält das 14-Zoll-Ultrabook von Schenker trotz fast komplett aufrüstbarer Hardware lange durch.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. XMG Neo 15 (E20) Schenker erhöht Akkukapazität um 50 Prozent
    2. XMG Apex 15 Schenker packt 16C-Ryzen in Notebook
    3. XMG Fusion 15 Schenkers Gaming-Laptop soll 10 Stunden durchhalten

      •  /