Abo
  • IT-Karriere:

Grand Tourer: Lamborghinis Elektroauto soll ein Viersitzer werden

Der italienische Sportwagenhersteller Lamborghini will ein Elektroauto auf den Markt bringen, das vier Sitze hat und für sportliche Reisen gedacht ist.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Lamborghini-Logo
Lamborghini-Logo (Bild: Brian Turner/CC-BY 2.0)

Der noch namenlose Grand Tourer von Lamborghini soll das erste Elektroauto des Unternehmens werden, das zur Volkswagen-Gruppe gehört. Dies sagte der Leiter der Lamborghini-Entwicklungsabteilung, Maurizio Reggiani, Autocar.

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Leipzig
  2. medac Gesellschaft für klinische Spezialpräparate mbH, Wedel

Das Fahrzeug soll demnach im Jahr 2025 auf den Markt kommen. Der Grand Tourer soll sich optisch an das SUV Lamborghini Urus anlehnen, wird jedoch eine Limousine sein.

Hinsichtlich der Anordnung des Motors machte das Unternehmen noch keine konkreten Angaben. Es werde sich jedoch weder um ein Mittel- noch ein Frontmotorauto handeln, sagte Reggiani. Das Design werde "radikaler".

Lamborghini behält vorerst auch noch für sich, ob das Fahrzeug auf der Basis des neuen Porsche Taycan und dessen J1-Plattform oder auf dem neuen PPE-Konzept gebaut werde, das für Luxusfahrzeuge gedacht ist.

Die Reichweite des Lamborghini-Elektroautos soll sich laut Autocar im Bereich von 560 km bewegen. In weniger als 3 Sekunden soll das Fahrzeug von 0 auf 100 km/h beschleunigen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBX570

Terence01 16:50 / Themenstart

Das Teil ist auch nicht für Normalverdiener gedacht...

Manto82 11. Okt 2019 / Themenstart

War der LM02 nicht sogar die Quasivorlage für den HMMWV / Hummer? Ich meine da was...

DeepSpaceJourney 10. Okt 2019 / Themenstart

Wenn keiner Neuwagen kaufen würde, dann gäbe es auch keinen Gebrauchtmarkt. Also muss ja...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


iOS 13 ausprobiert

Apple hat iOS 13 offiziell vorgestellt. Die neue Version des mobilen Betriebssystems bringt unter anderem den Dark Mode sowie zahlreiche Verbesserungen einzelner Apps.

iOS 13 ausprobiert Video aufrufen
Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

    •  /