Abo
  • Services:

Grand Theft Auto: Ex-Entwickler will 150 Mio. US-Dollar von Rockstar Games

Leslie Benzies - einer der wichtigsten Entwickler von GTA 5 - fordert 150 Millionen US-Dollar von Rockstar Games und der Muttergesellschaft Take 2. Es geht um angeblich bislang nicht ausbezahlte Tantiemen.

Artikel veröffentlicht am ,
Szene aus GTA 5
Szene aus GTA 5 (Bild: Rockstar Games)

Neben Sam und Dan Houser gilt Leslie Benzies als einer der drei Erfinder und entscheidenden Entwickler von Grand Theft Auto. Nun verklagt Benzies, Producer von Red Dead Redemption und GTA 5, seine ehemaligen Geschäftspartner Rockstar Games und Take 2 auf Zahlung von 150 Millionen US-Dollar.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Leonberg
  2. Dataport, Verschiedene Standorte

Laut Polygon.com geht es vor allem um eine Vereinbarung aus dem Jahr 2009. Darin hatten sich Take 2 sowie Rockstar, Sam und Dan Houser und Leslie Benzies geeinigt, wie die Gewinne aus den von ihnen entwickelten Computerspielen verteilt werden. Dass es dabei um Millionen geht, war klar - die Serie Grand Theft Auto war auch damals schon ein riesiger Erfolg.

In diesem "Royalty Plan" steht unter anderem, dass jeder der Houser-Brüder und eben auch Benzies grundsätzlich die gleiche Summe bekommt - was zumindest bislang offenbar nicht der Fall ist. In den 150 Millionen US-Dollar sind laut Benzies neben den Tantiemen auch Zahlungen für die vorzeitige Beendigung der Verträge in nicht separat ausgewiesener Höhe enthalten.

Erst im Januar 2016 war bekanntgeworden, dass Benzies nicht mehr bei Rockstar Games arbeitet. Damals wurde der Eindruck vermittelt, er habe er nach einem Jahr Sabbatical keine Lust mehr auf seinen Job gehabt. Nach seinen Angaben wollte Benzies aber im April 2015 wohl wieder arbeiten. Allerdings konnte er nicht, sondern wurde ohne Begründung vom Sicherheitspersonal wieder nach draußen gebracht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 216,50€
  3. 23,99€

Trockenobst 13. Apr 2016

Wenn ich extrem gut Rosen züchten kann, würden alle mit mir arbeiten wollen. Ab einem...

AllDayPiano 13. Apr 2016

Eben. Sie machen es schlichtweg nicht. Nur mit Attest oder einer Kündigung.


Folgen Sie uns
       


Nubia Red Magic Mars - Hands on (CES 2019)

Das Red Magic Mars von Nubia ist ein Gaming-Smartphone mit guter Hardware - und einem ziemlich guten Preis.

Nubia Red Magic Mars - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M: Gut gekühlt ist halb gewonnen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M
Gut gekühlt ist halb gewonnen

Wer auf LAN-Partys geht, möchte nicht immer einen Tower schleppen. Ein Gaming-Notebook wie das Alienware m15 und das Asus ROG Zephyrus M tut es auch, oder? Golem.de hat beide ähnlich ausgestatteten Notebooks gegeneinander antreten lassen und festgestellt: Die Kühlung macht den Unterschied.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Alienware m17 Dell packt RTX-Grafikeinheit in sein 17-Zoll-Gaming-Notebook
  2. Interview Alienware "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"
  3. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden

Begriffe, Architekturen, Produkte: Große Datenmengen in Echtzeit analysieren
Begriffe, Architekturen, Produkte
Große Datenmengen in Echtzeit analysieren

Wer sich auch nur oberflächlich mit Big-Data und Echtzeit-Analyse beschäftigt, stößt schnell auf Begriffe und Lösungen, die sich nicht sofort erschließen. Warum brauche ich eine Nachrichten-Queue und was unterscheidet Apache Hadoop von Kafka? Welche Rolle spielt das in einer Kappa-Architektur?
Von George Anadiotis


    Elektromobilität: Der Umweltbonus ist gescheitert
    Elektromobilität
    Der Umweltbonus ist gescheitert

    Trotz eines spürbaren Anstiegs zum Jahresbeginn kann man den Umweltbonus als gescheitert bezeichnen. Bislang wurden weniger als 100.000 Elektroautos gefördert. Wenn der Bonus Ende Juni ausläuft, sind noch immer einige Millionen Euro vorhanden. Die Fraktion der Grünen will stattdessen Anreize über die Kfz-Steuer schaffen.
    Eine Analyse von Dirk Kunde

    1. Elektromobilität Nikola Motors kündigt E-Lkw ohne Brennstoffzelle an
    2. SPNV Ceské dráhy will akkubetriebene Elektrotriebzüge testen
    3. Volkswagen Electrify America nutzt Tesla-Powerpacks zur Deckung von Spitzen

      •  /