Gran Turismo Sport: Porsche bringt Taycan GTS mit rund 500 km Reichweite

Porsche stellt auf der LA Auto Show das Elektroauto Taycan GTS vor. Dazu kommt der Taycan GTS Sport Turismo als dritte Karosserievariante.

Artikel veröffentlicht am ,
Porsche Taycan GTS
Porsche Taycan GTS (Bild: Porsche)

Porsche setzt weiter auf sportliche Elektromobilität. Auf der Los Angeles Auto Show wird der Taycan GTS vorgestellt, der eine Reichweite von bis zu 504 km nach WLTP erzielen soll. Das wäre der bisher reichweitenstärkste Elektro-Renner des Unternehmens. Parallel wird mit dem Taycan GTS Sport Turismo eine neue Karosserieversion präsentiert, die eine Mischung aus Taycan Cross Turismo und Taycan darstellt.

Stellenmarkt
  1. ERP-Projektmanager (m/w/d)
    Goldbeck GmbH, Bielefeld, Plauen, Hamm, Vöhringen bei Ulm
  2. Product Owner Microsoft Dynamics NAV (m/f/d)
    Autodoc AG, Berlin, Moldawien, Ukraine, Polen, Tschechische Republik (Home-Office)
Detailsuche

Der Taycan GTS wird über dem Taycan 4S und unterhalb der Taycan Turbo-Versionen positioniert. Das Fahrzeug bietet bis zu 440 kW Leistung in der Spitze. In 3,7 Sekunden soll das Auto von 0 auf 100 km/h beschleunigen. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 250 km/h. Die GTS-Modelle sind mit einer adaptiven Luftfederung ausgerüstet. Optional gibt es eine Hinterachslenkung, mit der engere Kurvenradien gefahren werden können.

Der Taycan GTS Sport Turismo hat die gleichen Leistungswerte wie der Taycan GTS, verfügt aber über eine neue Karosserieform - eine Kombination aus dem Cross Turismo und dem normalen Taycan. Die Kopffreiheit im Fond liegt wie beim Cross etwa 45 mm über dem Wert des Taycan, das Ladevolumen unter der großen Heckklappe beträgt mehr als 1.200 Liter. Die Offroad-Designelemente fehlen beim Taycan Sport Turismo.

  • Taycan GTS Sport Turismo (Bild: Porsche)
  • Schlagbares Sonnendach im Taycan GTS (Bild: Porsche)
  • Taycan GTS (Bild: Porsche)
  • Taycan GTS (Bild: Porsche)
  • Links der Taycan GTS und rechts der Taycan GTS Sport Turismo<br> (Bild: Porsche)
Taycan GTS Sport Turismo (Bild: Porsche)

Für den GTS gibt es zudem ein besonderes Panoramadach. Dank einer elektrisch schaltbaren Folie mit Flüssigkristallen können Nutzer es von klar auf matt wechseln. Das Dach ist in neun Segmente unterteilt, die einzeln geschaltet werden können.

Golem Akademie
  1. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17.–18. März 2022, virtuell
  2. Hands-on C# Programmierung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    1.–2. Dezember 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Taycan GTS und der Taycan GTS Sport Turismo starten zu Preisen ab 131.834 und 132.786 Euro. Beide Modellvarianten sollen ab Frühjahr 2022 erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


xSureface 19. Nov 2021 / Themenstart

Das ganze ist mit Sicherheit recht Simpel gelöst. Dafür gibt es Trennschütze, die bei...

DxC 18. Nov 2021 / Themenstart

Ich kanns mir nicht verkneifen - warum kommt dieser Gedanke überhaupt auf. Weder ein...

Inori-Senpai 17. Nov 2021 / Themenstart

Das ist das Problem, wenn man nur mit 20k Einheiten plant un diese schon im ersten...

che (Golem.de) 17. Nov 2021 / Themenstart

Absolut korrekt, vielen Dank. Wir haben das mal korrigiert.

BangerzZ 17. Nov 2021 / Themenstart

Das Scheinwerferdesign ist halt neues Porsche design. Ich finde die Farbe viel schlimmer...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
MS Satoshi
Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs

Kryptogeld-Enthusiasten kauften ein Kreuzfahrtschiff und wollten es zum schwimmenden Freiheitsparadies machen. Allerdings scheiterten sie an jeder einzelnen Stelle.
Von Elke Wittich

MS Satoshi: Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs
Artikel
  1. Gigafactory Berlin: Tesla verzichtet für Akkufertigung auf staatliche Förderung
    Gigafactory Berlin
    Tesla verzichtet für Akkufertigung auf staatliche Förderung

    Tesla verzichtet für die geplante Akkufertigung in Grünheide bei Berlin auf eine mögliche staatliche Förderung in Milliardenhöhe.

  2. Microsoft: Xbox-Spieler in Halo Infinite von Crossplay genervt
    Microsoft
    Xbox-Spieler in Halo Infinite von Crossplay genervt

    Im Multiplayer von Halo Infinite gibt es offenbar immer mehr Cheater. Nun fordern Xbox-Spieler eine Option, um gemeinsame Partien mit PCs zu vermeiden.

  3. 50 Prozent bei IT-Weiterbildung sparen
     
    50 Prozent bei IT-Weiterbildung sparen

    Die Black Week 2021 in der Golem Karrierewelt läuft weiter: 50 Prozent bei zahlreichen Live-Workshops, Coachings und E-Learnings sparen - noch bis Montag!
    Sponsored Post von Golem Akademie

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Heute ist Black Friday • Corsair MP600 Pro XT 1TB 167,96€ • Apple Watch Series 6 ab 379€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops (u. a. Lenovo Ideapad 5 Pro 16" 829€) • MS Surface Pro7+ 888€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /