• IT-Karriere:
  • Services:

Gran Turismo 6: Update mit Streckeneditor

Knapp zwei Jahre nach der Veröffentlichung gibt es für Gran Turismo 6 endlich den von vielen Spielern erwarteten Streckeneditor - allerdings nur für Tablets unter Android und iOS.

Artikel veröffentlicht am ,
Gran Turimso 6
Gran Turimso 6 (Bild: Polyphony Digital)

Das japanische Entwicklerstudio Polyphony Digital hat das Upate auf Version 1.21 für Gran Turimso 6 veröffentlicht. Die wichtigste neue Funktion: eine Importmöglichkeit für Strecken, die mit der zeitgleich veröffentlichten App erstellt wurden. Die Software trägt den Namen "GT6 Track Path Editor" und steht für Tablets unter Android (4.1 oder höher) und iOS (7.0 oder höher) als kostenloser Download zur Verfügung.

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Einsatzorte (Home-Office möglich)
  2. Schaeffler Automotive Aftermarket GmbH & Co. KG, Langen

Mit dem Streckeneditor können Spieler eigene Rennkurse erstellen. Es stehen vier grundlegende Designs zur Verfügung, darunter Tal des Todes und die Eifel. Mit Wisch- und Ziehbewegungen lassen sich die Straßen relativ komfortabel in die gewünschte Form bringen und Bäume, Tribünen und andere Objekte am Wegesrand verteilen. Die eigenen Strecken können in den Modi Freies Fahren, Arcade, in der offenen Lobby sowie im Community-Bereich verwendet werden.

Neben dem Streckeneditor enthält das Update auf Version 1.21 laut den Entwicklern noch weitere Verbesserungen, etwa einige überarbeitete Motorengeräusche. Außerdem haben die Entwickler die Strafen im Freien Fahren deaktiviert und die GT Academy 2015 aus den Veranstaltungen entfernt - schließlich ist die Online-Qualifizierungsphase beendet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

schueppi 06. Okt 2015

Am ersten Tag nach Veröffentlichung habe ich die App geladen und in der Folge die ersten...

Niriel 01. Okt 2015

Also ich habe es gestern Abend über den hier angegebenen Link laden können.

Andi K. 01. Okt 2015

Machs aber..Ist richtig gut!

Anonymer Nutzer 30. Sep 2015

Nope


Folgen Sie uns
       


Macbook Air (2020) - Test

Endlich streicht Apple die fehlerhafte Butterfly auch beim Macbook Air. Im Test sind allerdings einige andere Mängel noch vorhanden.

Macbook Air (2020) - Test Video aufrufen
5G: Neue US-Sanktionen sollen Huawei in Europa erledigen
5G
Neue US-Sanktionen sollen Huawei in Europa erledigen

Die USA verbieten ausländischen Chipherstellern, für Huawei zu arbeiten und prompt fordern die US-Lobbyisten wieder einen Ausschluss in Europa.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Smartphone Huawei wählt Dailymotion als Ersatz für Youtube
  2. Android Huawei bringt Smartphone mit großem Akku für 150 Euro
  3. Android Huawei stellt kleines Smartphone für 110 Euro vor

Big Blue Button: Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen
Big Blue Button
Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen

Ein Verein aus dem Umfeld des CCC zeigt in Berlin, wie sich Schulen mit Open Source digitalisieren lassen. Schüler, Eltern und Lehrer sind begeistert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Mint-Allianz Wir bleiben schlau! Wir bleiben unwissend!
  2. Programmieren lernen Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Realme X50 Pro im Test: Der Oneplus-Killer
Realme X50 Pro im Test
Der Oneplus-Killer

Oneplus bezeichnete sich einst als "Flagship-Killer", mittlerweile stellt sich die Frage, wer hier für wen gefährlich wird: Das X50 Pro des Schwesterunternehmens Realme ist ein wahrer "Oneplus-Killer".
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Astro Slide Neues 5G-Smartphone mit aufschiebbarer Tastatur
  2. Galaxy S20 Ultra im Test Samsung beherrscht den eigenen Kamerasensor nicht
  3. Red Magic 5G Neues 5G-Gaming-Smartphone kommt mit 144-Hz-Display

    •  /