Abo
  • Services:
Anzeige
Gramofon
Gramofon (Bild: Kickstarter)

Gramofon: Audiostream-Box für Spotify

Mit Gramofon versucht der WLAN-Anbieter Fon, eine Hardware zu etablieren, die als Streaming-Box lediglich Audio anbietet. Die Musik stammt von Spotify oder von Freunden des Anwenders. Außerdem wird über Gramofon ein Hotspot aufgebaut, der ohne Passwort genutzt werden kann.

Anzeige

Die Gramofon-Box von Fon wird per WLAN oder Fast-Ethernet ans Internet angeschlossen und streamt Musik von Spotify. Einen Anschluss für die Stereoanlage bietet sie natürlich auch. Außerdem können die Freunde des Anwenders über eine App von ihren Geräten (iOS und Android) aus die Playlist der Gramofon-Box um eigene Musik bereichern. Die Anmeldung erfolgt über Facebook. Diese Funktion soll zum Beispiel auf Partys eingesetzt werden, um eine bunte Musikmischung ohne lästiges Umstöpseln von Playern und Smartphones zu ermöglichen.

  • Gramofon (Bild: Kickstarter)
  • Gramofon (Bild: Kickstarter)
  • Gramofon (Bild: Kickstarter)
  • Gramofon (Bild: Kickstarter)
  • Gramofon (Bild: Kickstarter)
Gramofon (Bild: Kickstarter)

Allerdings wird die Musik nicht direkt von den Smartphones gestreamt - die Box versucht, die ausgewählten Songs direkt von Spotify zu ziehen. Verlässt der Benutzer mit seinem Smartphone die Wohnung, hört die Musik nicht auf zu spielen, was bei Lösungen wie Airplay der Fall ist. Da WLAN eingesetzt werde, seit auch die Reichweite größer als bei Bluetooth-Lösungen, betont Fon.

Fon bietet über Gramofon auch einen WLAN-Hotspot an, den autorisierte Benutzer ohne Login nutzen können. Wer ein Facebook-Freund und in der Nähe ist, kann kostenlos surfen.

Die Gramofon-Box misst 80 x 80 x 42 mm. Ein 30-tägiger Zugang zu Spotify Premium ist im Preis inbegriffen. Der Anschluss an die Stereoanlage erfolgt über einen 3,5-mm-Klinkenanschluss analog.

Über Kickstarter soll Gramofon finanziert werden. Pro Streaming-Box werden 30 bis 40 US-Dollar verlangt. Später soll das Gerät zwischen 60 und 80 US-Dollar kosten. Die ersten Geräte sollen in zwei Monaten ausgeliefert werden. Die Entwickler hoffen, über Kickstarter 250.000 US-Dollar einnehmen zu können. Bislang sind über 52.000 US-Dollar eingegangen. Die Kampagne läuft noch bis zum 15. Mai 2014.


eye home zur Startseite
ka 30. Aug 2014

Warum nicht ? genau... Gramofon mich hat es genervt immer den Laptop über Kabel an die...

OmegaForce 16. Apr 2014

"Fon bietet über Gramofon auch einen WLAN-Hotspot an, den autorisierte Benutzer" Ich denk...

Realist_X 16. Apr 2014

mit Bluetooth 3.0 und APTX via Nokia MD310. Und wenn ich wirklich mal unbedingt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IT-Dienstleistungszentrum Berlin, Berlin
  2. Hager Electro GmbH & Co. KG, Schalksmühle / Ottfingen
  3. Wirecard Global Sales GmbH, Aschheim bei München
  4. T-Systems on site services GmbH, Nürnberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Elektronischer Personalausweis

    Das tote Pferd soll auferstehen

  2. Siege M04 im Test

    Creatives erste Sound-Blaster-Maus überzeugt

  3. Netgear GS510TLP

    Lüfterloser PoE+-Switch mit 75 Watt Power Budget

  4. Daimler

    Stromspeicher mit Mercedes-Stern für Sonnenenergie

  5. Spielentwickler

    Männlich, 34 Jahre alt und unterbezahlt

  6. Kontrollzentrum

    Drei Finger und das iPhone stürzt ab

  7. Supercharger

    Tesla will Supercharger-Netzwerk verdoppeln

  8. Internet of Things

    Bricker Bot soll 2 Millionen IoT-Geräte zerstört haben

  9. HP, Philips, Fujitsu

    Bloatware auf Millionen Notebooks ermöglicht Codeausführung

  10. Mali-C71

    ARM bringt seinen ersten ISP für Automotive



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  3. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro
  2. Elektroauto Volkswagen I.D. Crozz soll als Crossover autonom fahren
  3. Sportback Concept Audis zweiter E-tron ist ein Sportwagen

DLR-Projekt Eden ISS: Das Paradies ist ein Container
DLR-Projekt Eden ISS
Das Paradies ist ein Container
  1. Weltraumschrott "Der neue Aspekt sind die Megakonstellationen"
  2. Transport Der Güterzug der Zukunft ist ein schneller Roboter
  3. "Die Astronautin" Ich habe heute leider keinen Flug ins All für dich

  1. Re: Noch zu teuer...

    Riemen | 09:52

  2. Und die deutschen Hersteller schauen weiter zu...

    karuso | 09:52

  3. Re: Das geht zu weit!

    forenuser | 09:52

  4. Re: Wenn es um Wumms geht,

    0xDEADC0DE | 09:51

  5. Re: Sinn?

    wasabi | 09:51


  1. 10:05

  2. 09:20

  3. 08:52

  4. 08:04

  5. 07:55

  6. 07:37

  7. 07:28

  8. 07:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel