Abo
  • Services:
Anzeige
AMDs Dual-GPU-Karten 6990 und 5970 könnten bald weniger ruckeln.
AMDs Dual-GPU-Karten 6990 und 5970 könnten bald weniger ruckeln. (Bild: Nico Ernst/Golem.de)

Grafiktreiber von AMD: Catalyst 13.4 WHQL und 13.5 Beta 2 sind da

AMDs Dual-GPU-Karten 6990 und 5970 könnten bald weniger ruckeln.
AMDs Dual-GPU-Karten 6990 und 5970 könnten bald weniger ruckeln. (Bild: Nico Ernst/Golem.de)

AMD hat zwei neue Catalyst-Treiber für Windows vorgelegt. Die WHQL-Version behebt unter anderem einen Fehler bei Tomb Raider, die neue Betaversion beschleunigt Shogun II deutlich.

Mit Catalyst 13.4 WHQL 13.5 Beta 2 hat AMD neue Grafiktreiber für seine Radeon-GPUs unter Windows ab Vista veröffentlicht. Die WHQL-Variante ist dabei die voll getestete Version, die für alle Anwender zu empfehlen ist, die nicht auf die Verbesserungen der neuen Betaversion angewiesen sind. Catalyst 13.4 unterstützt auch die neuen Grafikkarten Radeon HD 7790 und 7990 vollständig.

Anzeige

Mit diesem Treiber ergeben sich laut den Release Notes unter anderem bei den Spielen Batman Arkham City, Borderlands 2 und Hitman Absolution auf Karten der Radeon-HD-7000-Serie Geschwindigkeitssteigerungen zwischen 5 und 10 Prozent, was beim Spielen kaum bemerkbar ist. Wichtiger ist da schon ein Bugfix für Tomb Raider: Damit soll es auf einer Radeon HD 7790 keine Bildfehler mehr geben, wenn die Funktion TressFX aktiviert ist.

Ein altes Problem der AMD-Treiber, das jedoch nur sehr selten und in bestimmten Kombinationen von Auflösung und Filterfunktionen vorkommt, sollen die neuen Treiber auch behoben haben: Bei Spielen unter DirectX-9.0c soll es kein Texturflimmern mehr geben. Auch bei neueren Titeln kommt das manchmal vor, so bei Call of Duty: Black Ops 2, wo AMD den Fehler mit Catalyst 13.4 ebenfalls behoben haben will.

Weniger Latenzen

Mit einem noch nicht veröffentlichten Alphatreiber arbeitet AMD auch an einer Reduktion von Mikrorucklern beim Einsatz mehrerer GPUs, die Funktion dafür nennt sich "frame pacing". Erste Erfolge dieser Arbeit haben es in Form von reduzierten Latenzen schon in den WHQL-Treiber geschafft, AMD nennt hier unter anderem Skyrim, Borderlands 2 und Tomb Raider.

Diese Spiele dürften also schneller auf Eingaben wie die der Maus reagieren, ob sich auch die Mikroruckler schon reduziert haben, gibt AMD nicht an. Frame Pacing soll eine Balance aus möglichst schneller Bildausgabe - und damit geringerer Latenz - und gleichmäßigen Zeiten zwischen den Einzelbildern ergeben. Letzteres reduziert die Mikroruckler.

Der neue Betatreiber, schon die zweite Vorabversion von Catalyst 13.5, bringt für Borderlands 2 nochmals mehr Tempo, plus 17 Prozent und bei Shogun II sollen ganze 20 Prozent höhere Bildraten machbar sein. Das gilt wiederum nur für die aktuellen GPUs von AMD. Beide neuen Ausgaben stehen auf den Treiberseiten von AMD zum Download bereit.


eye home zur Startseite
oXe 30. Apr 2013

Ich hatte bei X-Com Enemy Unknown einen "Sonnenstrahleneffekt"... direkt wieder auf 13.1...

nille02 25. Apr 2013

Wenn du zufrieden bist und eine Anwendung nicht eine Mindestversion vorgibt kann es dir...

savejeff 25. Apr 2013

Ich hab zb. Shogun 2 echt viel gespielt ... aber schon vor ner weile weggelegt. Hätte ich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. THOMAS SABO GmbH & Co. KG, Lauf / Pegnitz
  2. MED-EL Medical Electronics, Innsbruck
  3. Trede GmbH & Co. KG, Hamburg
  4. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 77,00€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


  1. BiCS3

    Toshibas 512-GBit-Flash-Chips werden in Mustern ausgeliefert

  2. Europäischer Haftbefehl

    Britische Polizei nimmt mutmaßlichen Telekom-Hacker fest

  3. Bodyhacking

    Ich, einfach unverbesserlich

  4. Akkufertigung

    Tesla plant weitere drei Gigafactories

  5. Classic Factory

    Elextra, der Elektro-Supersportwagen aus der Schweiz

  6. Docsis 3.1

    AVM arbeitet an 10-GBit/s-Kabelrouter

  7. Upspin

    Google-Angestellte basteln an globalem File-Sharing-System

  8. Apple Park

    Apple bezieht das Raumschiff

  9. Google Cloud Platform

    Tesla-Grafik für maschinelles Lernen verfügbar

  10. Ryzen

    AMDs Achtkern-CPUs sind schneller als erwartet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apple: Planet der affigen Fernsehshows
Apple
Planet der affigen Fernsehshows
  1. Noch 100 Tage Unitymedia schaltet Analogfernsehen schrittweise ab
  2. Streaming Vodafone GigaTV ermöglicht Fernsehen unterwegs
  3. Kabelnetz Unitymedia hat neue Preise für Internetzugänge

Mobile-Games-Auslese: Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler

München: Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
München
Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so

  1. Re: die sollen sich

    HubertHans | 10:11

  2. Re: Download-Link?

    Technik Schaf | 10:11

  3. Re: Arbeitsamt "Fortbildungen"

    AngryFrog | 10:11

  4. Re: Implementieren die jetzt brtfs-Raid endlich...

    chewbacca0815 | 10:10

  5. Re: Frage: Für was nutzt ihre eure "Bastelrechner"?

    RicoBrassers | 10:09


  1. 10:29

  2. 09:47

  3. 09:44

  4. 07:11

  5. 18:05

  6. 16:33

  7. 16:23

  8. 16:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel