Abo
  • Services:
Anzeige
In Wayland 0.95 sind APIs und Protokolle stabilisiert worden.
In Wayland 0.95 sind APIs und Protokolle stabilisiert worden. (Bild: Wayland)

Grafikserver: Wayland-APIs stabilisiert

In Wayland 0.95 sind APIs und Protokolle stabilisiert worden.
In Wayland 0.95 sind APIs und Protokolle stabilisiert worden. (Bild: Wayland)

Mit Wayland und dem dazugehörigen Compositing-Manager Weston 0.95 hat das Entwicklerteam eine erste stabile Version des Grafikservers veröffentlicht.

Mit einer ersten stabilen Version des Grafikservers Wayland samt dem dazugehörigen Compositing-Manager Weston 0.95 haben die Entwickler um Kristian Høgsberg dessen APIs festgelegt. Jetzt können externe Entwickler auf weitgehend gleichbleibende APIs und Protokolle zugreifen.

Anzeige

Høgsberg erklärt in seiner Nachricht an die Mailingliste, dass das Protokoll des Wayland-Servers eingefroren wird. Die Beschreibung des Protokolls ist in der XML-Datei protocol/wayland.xml festgelegt. Außerdem sollen sich die APIs und ABIs in der Header-Datei wayland-client.h nur noch in Ausnahmefällen ändern.

Mesa 8.1 bindet Wayland an

Das gilt allerdings noch nicht für die Protokolle des Compositing-Managers Weston und das API des Servers. Sie können sich bis zur ersten stabilen Version 1.0 noch ändern. Die Schnittstelle Wl_drm und die Bibliothek Gbm, die in Mesa für die Anbindung an Wayland sorgen sollen, werden dort in Version 8.1 eingepflegt und damit ebenfalls eingefroren. Sie gelten dann als stabil.

Sollten noch Anpassungen eingepflegt werden, werden sie im Versionierungssystem als solche markiert und nicht sofort in den Hauptzweig des Quellcodes aufgenommen.

Erweiterung erwünscht

Erweiterungen soll es weiterhin geben. Es soll aber beispielsweise keine willkürliche Namensänderungen in den APIs oder den Protokollen geben, um die Arbeit der Entwickler zu erleichtern, die damit beschäftigt sind, ihre Toolkits an Wayland anzupassen.

Canonical will Wayland in Ubuntu integrieren. Das sollte bereits in der aktuellen Ubuntu-Version 12.04 der Fall sein. Mangels funktionierenden und stabilen Schnittstellen taten sich die Entwickler dort allerdings noch schwer. Für Ubuntu 12.10 plant Canonical, zumindest den Boot-Splash Plymouth anzupassen, damit Wayland schon beim Systemstart eingesetzt werden kann. Außerdem will Canonical mit Hilfe der Kernel-Entwickler das Umschalten der Konsolen unter Wayland ermöglichen.

Schnittstelle zu proprietären Treibern

Außerdem fehlen Wayland noch die Schnittstellen zu den proprietären Treibern von Nvidia und AMD. Canonical-Mäzen Mark Shuttleworth will nach eigener Aussage die beiden Grafikkartenhersteller davon überzeugen, Wayland zu unterstützen. Canonical hat die Integration Waylands zum langfristigen Ziel erklärt.

Der Quellcode von Wayland 0.95 und Westen 0.95 ist über freedesktop.org erhältlich.


eye home zur Startseite
derats 27. Jul 2012

Netzwerktransparenz ist in Wayland explizit nicht vorgesehen. Und plötzlich heulen ganz...

jt (Golem.de) 26. Jul 2012

Und auch das ist korrigiert. Danke.

jt (Golem.de) 26. Jul 2012

...den ist jetzt auch mit dabei. Danke.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Comline AG, Dortmund
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. über 3C - Career Consulting Company GmbH, Frankfurt am Main
  4. Carmeq GmbH, Wolfsburg/Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Eclipse Foundation

    Erster EE4J-Code leitet Java-EE-Migration ein

  2. Breitbandmessung

    Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein

  3. Virtualisierung

    Linux-Gasttreiber für Virtualbox bekommt Mainline-Support

  4. DJI Copilot von Lacie

    Festplatte kopiert SD-Karten ohne separaten Rechner

  5. Swift 5

    Acers dünnes Notebook kommt ab 1.000 Euro in den Handel

  6. Vodafone

    Callya-Flex-Tarife bekommen mehr Datenvolumen

  7. Elektromobilität

    Lithium ist genug vorhanden, aber es wird teurer

  8. Indiegames-Rundschau

    Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

  9. Microsoft

    Surface Book 2 mit 15 Zoll kommt nach Deutschland

  10. Patent

    Huawei untersucht alternative Smartwatch-Bedienung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Boeing und SpaceX Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren
  2. Ericsson Datenvolumen am Smartphone wird nicht ausgenutzt
  3. FTTC Weitere 358.000 Haushalte bekommen Vectoring der Telekom

Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

  1. Re: 100 Mbit/s bei der Telekom

    Hackfleisch | 16:32

  2. Re: Tatsächliche Datenrate

    Gucky | 16:32

  3. Bandbreitenmessung im Mobilfunk... kostet das...

    otraupe | 16:28

  4. Re: Da bin ich wohl die Ausnahme...

    Melanchtor | 16:28

  5. Was die Provider "versprechen"

    M.P. | 16:26


  1. 15:46

  2. 15:30

  3. 15:09

  4. 14:58

  5. 14:21

  6. 13:25

  7. 12:30

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel