Abo
  • IT-Karriere:

Grafikschnittstelle: Windows 10 und Unreal Engine 4 unterstützen DirectX 12

Microsoft hat angekündigt, dass Windows 10 die Grafikschnittstelle DirectX 12 unterstützt. Passend dazu zeigt das Spielestudio Lionhead ein Video einer Techdemo auf Basis der Unreal Engine 4.

Artikel veröffentlicht am ,
Fable Legends
Fable Legends (Bild: Lionhead)

Als Microsoft auf der GDC im März 2014 die kommende Grafikschnittstelle DirectX 12 vorstellte, war noch nicht klar, welche Windows-Version das API unterstützt. Per Blogeintrag verkündete Microsoft nun, dass DX12 Teil von Windows 10 wird - ob exklusiv, ist weiterhin nicht klar.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. Amprion GmbH, Dortmund

Zumindest bei früheren Windows- und DirectX-Versionen koppelte Microsoft das API gerne. So war DX10 exklusiv für Vista, DX11.1 oder höher setzt Windows 8 voraus. Auf dem IDF 2014 zeigte Intel mehrere Demos von DirectX 12, die auf einer speziellen Version von Windows 8.1 liefen.

Spieleentwicklern hingegen rät Microsoft zur Windows 10 Technical Preview. Teilnehmern des Windows Insider Programs stellt Redmond auf Anfrage die passende Runtime und Treiber für DX12 zur Verfügung.

Neben einer DX12-Version von Forza 5 gibt es auch eine Umsetzung von Fable Legends auf Basis der neuen Grafikschnittstelle. Das Spiel von Lionhead nutzt die aktuelle Unreal Engine 4.4, diese unterstützt DX12 bereits. Details zur Techdemo des Spiels mit dem neuen API liegen nicht vor.

Grundlegend orientiert sich DirectX 12 an AMDs Mantle-Schnittstelle: Der CPU-Overhead soll stark verringert werden, hinzu kommen mindestens vier neue Rendering-Features: Rasterizer Ordered Views, Typed UAV Load, (Volume) Tiled Resources und Conservative Raster.

Rasterizer Ordered Views verbessern beispielsweise die Order Independent Transparency, also das Rendering von transparenten Objekten ohne CPU-Sortierung, und die Integration von Kantenglättung. Hinzu kommt die API-Unterstützung von Megatextures.

In Hardware beherrschen dies bereits beispielsweise die Radeon R9 290X und die Geforce GTX 980. (Volume) Tiled Resources soll die Auslastung des Videospeichers deutlich verringern und zugleich die Texturqualität aufwerten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Monitore, Mäuse, CPUs)
  2. mit Gutschein: NBBCORSAIRPSP19
  3. (heute u. a. Saugroboter)
  4. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)

jack_torrance 04. Okt 2014

Ja doch, wär schon drin gewesen ;-) Ja eben, wozu von Windows 7 weg wechseln. Damit ein...

Hotohori 03. Okt 2014

Vielleicht wäre ja eine günstige Übergangskarte eine Idee? Die du dann in 1-2 Jahren...

Anonymer Nutzer 03. Okt 2014

Oder hat sich daran etwas geändert?

The_Soap92 03. Okt 2014

Ich greife von meiner Hochschul-Webseite aus darauf zu. Und logge mich mit meiner...

germoney 02. Okt 2014

Der Begriff Tech-Demo wird hier auch ausgenutzt um Klicks zu generieren. Das ist...


Folgen Sie uns
       


Red Magic 3 - Test

Das Red Magic 3 richtet sich an Gamer - dank der Topausstattung und eines Preises von nur 480 Euro ist das Smartphone aber generell lohnenswert.

Red Magic 3 - Test Video aufrufen
Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

    •  /