Abo
  • Services:

Grafikschnittstelle: Intel ist an AMDs Mantle interessiert

AMDs Richard Huddy hat bestätigt, dass Intel Interesse hat, das Mantle-API zu unterstützen. Prinzipiell versuche Intel den Treiber-Overhead zu reduzieren, was auch mit DirectX 12 möglich ist.

Artikel veröffentlicht am ,
Richard Huddy kehrte Anfang Juni 2014 zu AMD zurück.
Richard Huddy kehrte Anfang Juni 2014 zu AMD zurück. (Bild: Intel)

Kaum ist Richard Huddy von Intel zu AMD zurückgekehrt, verkündet der "Gaming Scientist", Intel habe angefragt, ob es Zugriff auf das Mantle-API haben könne. Ein Sprecher bestätigte dies, betonte aber, Hintergrund sei vor allem der Wunsch, weniger Treiber-Overhead zu produzieren.

Stellenmarkt
  1. DESY Deutsches Elektronen Synchrotron, Hamburg
  2. ElringKlinger AG, Reutlingen

Neben Mantle ist dies einer der Gründe, warum Microsoft DirectX 12 entwickelt hat, was auch Intel künftig unterstützen möchte: "Wir haben AMD nach den Spezifikationen gefragt, da wir Tests durchführen, wie APIs und ihre Effizienz verbessert werden können", sagte ein Intel-Sprecher und führte aus: "Wir glauben, dass DirectX 12 diese Problematik in den Griff bekommen wird, und unterstützen daher weiterhin offene Schnittstellen."

Huddy wiederum betonte, Mantle sei immer noch im Betastadium, erst im Laufe des Jahres solle die Version 1.0 öffentlich zugänglich sein: "Intel hat um einen Zugriff gebeten und wir werden ihnen diesen gewähren, so wie jedem anderen auch." Bisherige Tests von Mantle zeigen eine höhere Geschwindigkeit, wenn der Prozessor die Bildrate in Spielen limitiert.

Laut Huddy arbeiten 47 Studios bereits mit dem Mantle-API, für die Zukunft schließt AMD eine Linux-Unterstützung nicht aus.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. (-31%) 23,99€
  3. (-72%) 5,55€
  4. 12,49€

/mecki78 26. Jun 2014

Nein, kein Schreibfehler, nicht "Mantle", "Metal", die neue Grafikschnittstelle von Apple...

nille02 25. Jun 2014

Weil Mantle HLSL nutzt und somit auch den Shader Compiler von Microsoft. Es kann eine...

pythoneer 25. Jun 2014

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass das Intel so sonderlich gefallen hat, dass sie...


Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /