Abo
  • Services:
Anzeige
Das Video zu DX12  ist auf privat gestellt.
Das Video zu DX12 ist auf privat gestellt. (Bild: Youtube)

Grafikschnittstelle: AMD zieht Aussage zu DirectX 12 zurück

Das Video zu DX12  ist auf privat gestellt.
Das Video zu DX12 ist auf privat gestellt. (Bild: Youtube)

Richard Huddy habe keinen Einblick in Microsofts Pläne und hätte nur spekuliert, dass DirectX 12 nicht für Windows 7 erscheint. Ein Dementi seitens AMD sieht anders aus, denn Huddy dürfte recht haben.

Anzeige

Auf der PDXLAN war sich AMDs Spiele-Chef Richard Huddy sicher: "DX12 is not coming to Windows 7", sagte der Chief Gaming Scientist. Nun nimmt sein Arbeitgeber die Aussage zurück, da Huddy auf der PDXLAN mehr verraten hatte als geplant oder abgesprochen.

Das Youtube-Video von seinem Vortrag ist auf privat gestellt, zudem ließ uns AMD ein offizielles Statement zukommen. Darin heißt es, Huddy habe "spekulative Aussagen" zu DirectX 12 getroffen. Der Manager könne nicht für Microsoft sprechen und habe keine "besonderen Einblicke" in die DX12- oder Windows-Pläne des Unternehmens.

AMD vermeidet bewusst eine Bestätigung oder ein Dementi, denn ein solches würde wie Huddys Aussage zuvor Microsofts Kommunikationspolitik aushebeln. Der Manager kümmert sich seit 1998 um die Zusammenarbeit von Grafikkarten- und Prozessorherstellern mit Spiele-Entwicklern. Er arbeitete anfangs vier Jahre für Nvidia, dann sechs für AMD, zwischenzeitlich drei für Intel und seit Sommer 2014 wieder für AMD.

Das Ende des grundlegenden Supports für Windows 7 endet laut Microsoft bereits im Januar 2015, DirectX 12 soll aber erst im Herbst oder Winter des kommendes Jahres erscheinen. Die Wahrscheinlichkeit, dass Microsoft DirectX 12 dennoch für das bis dahin sechs Jahre alte Betriebssystem veröffentlicht, ist äußerst gering.

Der Aufwand dürfte schlicht zu hoch sein, zumal Microsoft sich schon gescheut hat, das WDDM 1.2 oder 1.3 (Windows Display Driver Model) für Windows 7 zur Verfügung zu stellen. Die Alternative lautet vorerst Mantle, künftig könnte auch OpenGL wieder eine größere Rolle spielen.


eye home zur Startseite
spiderbit 18. Nov 2014

Naja sowas kann man sich halt leisten als unangefochtenen Marktfueher, aber Microsoft...

nille02 18. Nov 2014

Das liegt im ermessen von MS, ob es D3D12 auch für Win 8.x geben wird. Auch heute...

Porterex 18. Nov 2014

Klar gibt Nvidia grünes Licht. Genauso wie die behaupten die Grafikkarten (alten...

ms (Golem.de) 18. Nov 2014

Stimmt, es gibt ja noch was außerhalb der USA.

Lord Gamma 18. Nov 2014

Jetzt müsste es so jemanden wie Adam Orth (dem die Xbox Spieler zu verdanken haben, dass...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  2. Dataport, Hamburg
  3. über Ratbacher GmbH, München
  4. Faubel & Co. Nachf. GmbH, Melsungen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 6,99€
  3. 29,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Blackberry Key One

    Android-Smartphone mit Hardware-Tastatur kostet viel

  2. Arrow Launcher 3.0

    Microsofts Android-Launcher braucht weniger Energie und RAM

  3. Die Woche im Video

    Angeswitcht, angegriffen, abgeturnt

  4. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

  5. Autonomes Fahren

    Der Truck lernt beim Fahren

  6. Selektorenaffäre

    BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben

  7. Kursanstieg

    Bitcoin auf neuem Rekordhoch

  8. Google-Steuer

    Widerstand gegen Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene

  9. Linux-Kernel

    Torvalds droht mit Nicht-Aufnahme von Treibercode

  10. Airbus A320

    In Flugzeugen wird der Platz selbst für kleine Laptops knapp



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017): Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017)
Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
  1. Wettbewerbsverstoß Google soll Tizen behindert haben
  2. Strafverfahren De-facto-Chef von Samsung wegen Korruption verhaftet
  3. Samsung Preisliches Niveau der QLED-Fernseher in der Nähe der OLEDs

Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on: Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on
Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
  1. Fernsehstreaming Fire-TV-App von Waipu TV bietet alle Kanäle kostenlos
  2. Fire TV Amazon bringt Downloader-App wieder zurück
  3. Amazon Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

Bodyhacking: Ich, einfach unverbesserlich
Bodyhacking
Ich, einfach unverbesserlich

  1. Re: Wenn das Gerät wenigstens BlackberryOS hätte...

    Kondratieff | 08:40

  2. Re: Anscheinend gibt es keine gesetzlichen Vorgaben.

    MarioWario | 08:31

  3. Re: sehr clever ... MS

    Thunderbird1400 | 08:19

  4. Re: Halb-OT: Bloß kein handliches Gerät...

    DetlevCM | 08:03

  5. Re: Display größer als bei Fulltouch 5"+

    BISCiTSde | 07:22


  1. 20:21

  2. 11:57

  3. 09:02

  4. 18:02

  5. 17:43

  6. 16:49

  7. 16:21

  8. 16:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel