Abo
  • Services:
Anzeige
Nvidias drittes Quartal 2017 war erfolgreich.
Nvidias drittes Quartal 2017 war erfolgreich. (Bild: nvidia)

Grafikkarten: Nvidias Quartalszahlen zeigen 18 Prozent mehr Umsatz

Nvidias drittes Quartal 2017 war erfolgreich.
Nvidias drittes Quartal 2017 war erfolgreich. (Bild: nvidia)

Dank Enterprise-Grafikkarten wie der Tesla P100 und Volta kann Nvidia ein weiteres sehr positives Quartal verbuchen. Der Umsatz steigt um 18 Prozent im Vergleich zum zweiten Quartal und 32 Prozent zum Vorjahr.

Der Grafikkartenhersteller Nvidia hat seine Geschäftszahlen für das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2018 bekanntgegeben. Das Unternehmen hat dabei viel Positives zu berichten: Im Vergleich zum Vorjahr ist der Gesamtumsatz um 32 Prozent auf 2,64 Milliarden US-Dollar gestiegen. Verglichen mit dem letzten Quartal sind es immer noch 18 Prozent Umsatzsteigerung. Das Fiskaljahr 2018 geht bei Nvidia von Anfang Februar 2017 bis Ende Januar 2018.

Anzeige
  • Nvidias Geschäftszahlen im Überblick (Bild: Nvidia)
Nvidias Geschäftszahlen im Überblick (Bild: Nvidia)

Große Ankündigungen machte das Unternehmen zumeist im Enterprise-Grafikkarten-Bereich. Tesla-P100-Systeme wurden für die Oracle Cloud angekündigt. Außerdem will Nvidia mit Dell EMC, HPE und IBM kooperieren und Tesla-V100-Systeme vertreiben. Nvidias Volta-Grafikchips werden bei Unternehmen wie Alibaba, Baidu, Huawei und Lenovo vertrieben.

Nvidia erkennt den Erfolg der Enterprise-Hardware auch selbst an. "Unsere Volta-GPU wurde von vielen großen Cloud-Service-Providern und Computerherstellern positiv aufgenommen", sagt Nvidia-CEO und -Gründer Jensen Huang.

Im Vergleich dazu ist im dritten Quartal bei den Endkundenprodukten wenig passiert. Nvidias Geforce GTX 1070 Ti war eine der wenigen großen Neuankündigungen. Im Quartal davor konnte Nvidia noch mit Grafikkarten wie der Geforce GTX 1080 Ti aufwarten. Mittlerweile ist die Konkurrenz seitens AMD auch wieder stärker geworden. Die Vega 56 und Vega 64 sind leistungstechnisch eine Alternative zu Nvidias Grafikkarten, die lange Zeit allein an der Spitze der Benchmarktests standen.

Die Konkurrenz schläft nicht

Für Anleger sind die Zahlen ebenfalls positiv: Die GAAP-Einnahmen pro Aktie sind von 0,92 US-Dollar im zweiten Quartal auf 1,33 US-Dollar im dritten Quartal gestiegen. Nvidia will im Fiskaljahr 2019 auch bis zu 1,25 Milliarden US-Dollar an Aktienhalter auszahlen.

Es bleibt abzuwarten, wie gut sich Nvidia in Zukunft von der Konkurrenz absetzen kann. AMDs Vega-Karten könnten gerade im lukrativen Niedrigpreissegment weiter an Boden gewinnen. Auch Intel scheint auf dem Grafikkartenmarkt weiter expandieren zu wollen. Dazu stellt das Unternehmen ab Dezember 2017 Ex-AMD-Mitarbeiter Raja Koduri ein.


eye home zur Startseite
Eheran 12. Nov 2017

Warum sollte dann irgendwer AMD kaufen bevor Nvidia ausverkauft ist...?

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, München
  2. Technische Universität Hamburg, Hamburg
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  4. Heraeus infosystems GmbH, Hanau bei Frankfurt am Main


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 499,99€
  2. 32,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Honor 7X

    Smartphone im 2:1-Format mit verbesserter Dual-Kamera

  2. Sofortbild

    Polaroid verklagt Fujifilm wegen quadratischer Fotos

  3. ARM-Server

    Cray und Microsoft nutzen Caviums Thunder X2

  4. Autonomes Fahren

    Großbritannien erlaubt ab 2019 fahrerlose Autos

  5. Zwei Verletzte

    Luftschiff Airlander am Boden havariert

  6. Smartphones

    Huawei installiert ungefragt Zusatz-App

  7. Android 8.0

    Oreo-Update für Oneplus Three und 3T ist da

  8. Musikstreaming

    Amazon Music für Android unterstützt Google Cast

  9. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  10. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  2. Jaxa Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Ideenzug: Der Nahverkehr soll cool werden
Ideenzug
Der Nahverkehr soll cool werden
  1. 3D-Printing Neues Druckverfahren sorgt für bruchfesteren Stahl
  2. Autonomes Fahren Bahn startet selbstfahrende Buslinie in Bayern
  3. High Speed Rail Chinas Züge fahren bald wieder mit 350 km/h

  1. Oneplus 5 und 5T erst später

    querschlaeger | 08:47

  2. Re: Die Akku Technik wird in den nächsten Jahren...

    Der Held vom... | 08:46

  3. Re: Witzig. Wieder ein E-Auto bericht von Leuten...

    Der Held vom... | 08:41

  4. Re: Die Gesellschaft hat Schuld

    Noppen | 08:37

  5. Im Falle eines Unfalls?

    flasherle | 08:36


  1. 09:00

  2. 08:02

  3. 07:47

  4. 07:39

  5. 07:23

  6. 11:55

  7. 11:21

  8. 10:43


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel