Abo
  • IT-Karriere:

Grafikkarten: Externe Quadros und Pro-Treiber für Titan XP

Nvidia unterstützt mit dem neuesten Grafiktreiber auch Quadro-Modell in eGPU-Gehäusen und schaltet bei der Titan XP die volle Leistung für professionelle Anwendungen wie Maya frei.

Artikel veröffentlicht am ,
Quadro mit eGPU-Box
Quadro mit eGPU-Box (Bild: Nvidia)

Nvidia hat auf der Grafikmesse Siggraph (Special Interest Group on Computer Graphics) neue Treiber für (semi-)professionelle Grafikkarten angekündigt. Bisher hatte der Hersteller den eGPU-Betrieb, also das Verwenden einer Grafikkarte in einem externen Gehäuse, nur bei Geforce-Modellen freigeschaltet. Im September 2017 erscheint entsprechende Hardware und Software für Quadro-Beschleuniger. Nvidia arbeitet hierzu mit einigen Herstellern wie Akitio, Bizon, Magma und Sonnet zusammen.

Stellenmarkt
  1. Dr. Fritz Faulhaber GmbH & Co. KG, Schönaich
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf

Die Freischaltung erfolgt obendrein für die Titan XP, die eine Sonderstellung zwischen Geforce und Quadro einnimmt. Auch sie kann in eGPU-Boxen verwendet werden, etwa in Kombination mit dem von uns getesteten Razer Core. Die Anbindung an das Host-System, etwa ein Notebook, erfolgt via Thunderbolt 3 über einen USB-Type-C-Anschluss mit vier PCIe-Gen3-Lanes. Je nach Applikation bremst die Schnittstelle mal mehr und mal weniger - schneller als eine integrierte Grafikeinheit ist eine externe Quadro oder Titan XP aber immer.

Mehr Titan-Geschwindigkeit in Profi-Anwendungen

Hintergrund ist neben der Rohleistung die passende Software. Um AMDs Radeon Vega Frontier Edition etwas entgegenzusetzen, kann die Titan XP ab dem Geforce-Treiber 385.12 daher auf Optimierungen zurückgreifen, die bisher den Quadros-Modellen vorbehalten war. Dadurch rechnet sie in Adobes Premier Pro oder in Autodesks Maya sehr viel flotter als mit bisherigen Geforce-Treibern. Die Geschwindigkeit entspricht etwa der Quadro P6000, die nahezu gleiche Taktraten aufweist. Die Titan XP hat allerdings 12 statt 24 GByte Speicher.

Generell sind externe Grafikkarten ein Thema, das mehrere Hersteller angehen. AMD und Nvidia unterstützen eGPUs unter Linux und Windows und Apple mittlerweile auch unter MacOS X. Cupertino bietet für Entwickler seit Juni 2017 ein External Graphics Development Kit mit einer Radeon RX 580 an.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

honna1612 03. Aug 2017

Vielleicht bringt mal ein hersteller eine gpu raus die nur einen thunderbolt anschluss...

TC 02. Aug 2017

Dachte kurz, der "Titan" (eher Dinosaurier) Windows XP kriegt Treiber ;)

nachgefragt 02. Aug 2017

Das "mittlerweile" passt noch weniger .... mein eGPU wurde bereits 2012 besser in OS X...


Folgen Sie uns
       


LG G8x Thinq - Hands on

Das G8x Thinq von LG kann mit einer speziellen Hülle verwendet werden, die dem Smartphone einen zweiten Bildschirm hinzufügt. Golem.de hat sich das Gespann in einem ersten Kurztest angeschaut.

LG G8x Thinq - Hands on Video aufrufen
Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

    •  /