Upscaling/Downsampling bei Radeon-Grafikkarten

FidelityFX Super Resolution 1.0 (FSR):

FSR 1.0 ist AMDs spatiales (räumliches) Upscaling-Verfahren, das von Studios in ihre Spiele integriert werden muss. FidelityFX Super Resolution arbeitet mit zwei Pässen: einer führt das Hochskalieren durch, der andere appliziert einen Schärfefilter. Die Upscaling-Bildqualität der Ultra-Quality-Stufe weiß bei guter Performance-Steigerung zu gefallen, die darunter sind weniger zu empfehlen. FSR läuft auf Grafikkarten ab der Geforce-GTX-1000- und Radeon-RX-400-Serie.

FidelityFX Super Resolution 2.0 (FSR):

Stellenmarkt
  1. Softwaretester (m/w/d) für das Energiemanagementsystem Efficio
    Berg GmbH, Seeheim-Jugenheim bei Darmstadt oder remote
  2. IT Customer Support / Help-Desk Agent (m/w/d) im Frontline-Support
    Compusoft Deutschland AG, Dresden, Schmallenberg
Detailsuche

Bei FSR 2.0 handelt es sich um AMDs kommendes zeitliches (temporal) Upscaling-Verfahren, das wie FSR 1.0 von Studios in den jeweiligen Titel eingebaut werden muss. Wie gut FidelityFX Super Resolution 2.0 schlussendlich aussieht und wie die Performance ausfällt, muss sich erst noch zeigen.

Integer Scaling:

Ein Verfahren, um Pixel in ganzzahligen Faktoren wie vier oder acht zu vervielfachen, primär für Retro-Spiele gedacht. Integer Scaling benötigt mindestens eine Radeon HD 7000 (GCN v1) oder moderner.

Radeon Image Sharpening (RIS):

Ein nahezu kostenloser Schärfefilter, der via Treiber appliziert und dessen Stärke per Regler gesteuert wird. Radeon Image Sharpening unterstützt D3D9, D3D11, D3D12 und Vulkan, aber kein D3D10. Notwendig sind eine Radeon RX 400/500 oder Radeon RX Vega.

  • Räumliches Upscaling ... (Bild: Epic)
  • ... wurde längst durch temporales abgelöst. (Bild: Epic)
  • Gears 5 nutzt TAAU für Upscaling ... (Rechteinhaber: Microsoft, Screenshot: Golem.de)
  • ... sowie TAA bei nativer Auflösung ... (Rechteinhaber: Microsoft, Screenshot: Golem.de)
  • ... und für das optionale Downsamling. (Rechteinhaber: Microsoft, Screenshot: Golem.de)
  • God of War unterstützt Nvidias Deep Learning Super Sampling 2.3 genauso ... (Rechteinhaber: Sony, Screenshot: Golem.de)
  • ... wie AMDs FidelityFX Super Resolution 1.0. (Rechteinhaber: Sony, Screenshot: Golem.de)
  • Image Sharpening arbeitet Textur-Details heraus. (Bild: Nvidia)
  • Integer Scaling eignet sich für Retro-Titel ... (Bild: AMD)
  • ... oder Pixel-Art-Games. (Bild: Nvidia)
  • [DL-]DSR in Nvidias Control-Panel (Screenshot: Golem.de)
  • Der Schärferegler passt den Filter an. (Screenshot: Golem.de)
  • Image Sharpening in Nvidias Control-Panel (Screenshot: Golem.de)
  • Integer Scaling in Nvidias Control-Panel (Screenshot: Golem.de)
  • Integer Scaling in der Radeon Software (Screenshot: Golem.de)
  • Integer Scaling in der Radeon Software (Screenshot: Golem.de)
  • Radeon Super Resolution in der Radeon Software (Screenshot: Golem.de)
  • Radeon Super Resolution in der Radeon Software (Screenshot: Golem.de)
  • Virtual Super Resolution in der Radeon Software (Screenshot: Golem.de)
  • Virtual Super Resolution in der Radeon Software (Screenshot: Golem.de)
Integer Scaling in der Radeon Software (Screenshot: Golem.de)
Eine große Auswahl an Grafikkarten bei Alternate

Radeon Super Resolution (RSR):

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Photoshop Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    02./03.06.2022, Virtuell
  2. Microsoft 365 Administration: virtueller Drei-Tage-Workshop
    01.-03.06.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

RSR ist die Treiber-basierte Version von FSR 1.0, sie funktioniert daher mit den allermeisten Spielen. Verglichen mit der im Spiel implementierten FSR hat RSR jedoch den Nachteil, dass etwa das HUD und Post-Processing-Effekte wie Körnung beim Upscaling ebenfalls erfasst werden und so die Bildqualität leidet. RSR setzt eine Radeon RX 5000/6000 (RDNA) voraus.

Virtual Super Resolution (VSR):

VSR ist AMDs im Treiber integriertes Downsampling-Verfahren. Es ermöglicht also höhere Render-Auflösungen als die native des Displays. Ausgehend von 1.920 x 1.080 Pixeln kann intern maximal die achtfache Menge an Bildpunkten - sprich 7.680 x 4.320 - berechnet werden, was die Darstellungsqualität stark erhöht. Ungerade Faktoren wie 2.560 x 1.440 auf 3.200 x 1.800 Pixel sind weniger zu empfehlen. Je nach Höhe der im Spiel gewählten VSR-Auflösung sinkt die Bildrate stark bis drastisch. VSR läuft ab einer Radeon HD 7000 (GCN v1).

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Upscaling/Downsampling bei Geforce-Grafikkarten
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


yumiko 12. Apr 2022 / Themenstart

Unter Windows ist magpie dafür nutzbar (Spiel/Programm muss im Fenstermodus laufen).

Schattenwerk 05. Apr 2022 / Themenstart

Persönlich beschreibe ich den Unterschied auch als minimal und hätte ich kein...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Prehistoric Planet
Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!

Musik von Hans Zimmer, dazu David Attenborough als Sprecher: Apples Prehistoric Planet hat einen Kindheitstraum zum Leben erweckt.
Ein IMHO von Marc Sauter

Prehistoric Planet: Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!
Artikel
  1. Star Wars: Cal Kestis kämpft in Jedi Survivor weiter
    Star Wars
    Cal Kestis kämpft in Jedi Survivor weiter

    EA hat offiziell den Nachfolger zu Star Wars Jedi Fallen Order angekündigt. Hauptfigur ist erneut Cal Kestis mit seinem Roboterkumpel BD-1.

  2. Fahrgastverband Pro Bahn: Wo das 9-Euro-Ticket sicher gilt
    Fahrgastverband Pro Bahn
    Wo das 9-Euro-Ticket sicher gilt

    Die Farbe der Züge ist entscheidend, was bei der Reiseplanung in der Deutsche-Bahn-App wenig nützt. Dafür laufen Fahrscheinkontrollen ins Leere.

  3. Retro Gaming: Wie man einen Emulator programmiert
    Retro Gaming
    Wie man einen Emulator programmiert

    Warum nicht mal selbst einen Emulator programmieren? Das ist lehrreich und macht Spaß - wenn er funktioniert. Wie es geht, zeigen wir am Gameboy.
    Von Johannes Hiltscher

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 evtl. bestellbar • Prime Video: Filme leihen für 0,99€ • Gigabyte RTX 3080 12GB günstig wie nie: 1.024€ • MSI Gaming-Monitor 32" 4K günstig wie nie: 999€ • Mindstar (u. a. AMD Ryzen 5 5600 179€, Palit RTX 3070 GamingPro 669€) • Days of Play (u. a. PS5-Controller 49,99€) [Werbung]
    •  /