Abo
  • Services:
Anzeige
Radeon RX 480
Radeon RX 480 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Grafikkarte: Manche Radeon RX 400 lassen sich zu Radeon RX 500 flashen

Radeon RX 480
Radeon RX 480 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Wer eine Radeon RX 400 besitzt, kann sie per Firmware-Update unter Umständen zu einer schnelleren Radeon RX 500 machen. Je nach Polaris-Chip oder Platine klappt das, obendrein sinkt im Leerlauf und bei Teillast die Leistungsaufnahme.

Einige findige Nutzer haben ihre Radeon RX 480 oder Radeon RX 470 mit der Firmware einer Radeon RX 580 oder einer Radeon RX 570 aktualisiert. Die Grafikkarten laufen bei einem erfolgreichen Flash-Vorgang mit höheren Spannungen und Taktraten und erreichen so mehr Geschwindigkeit bei gestiegener Leistungsaufnahme. Einem Sammel-Thread bei Guru3D zufolge lassen sich allerhand Herstellermodelle problemlos flashen.

Anzeige

Allerdings berichten andere Besitzer einer Radeon RX 480, dass ein Firmware-Update zur Radeon RX 580 nicht erfolgreich war. In diesem Fall wird eine zweite Grafikkarte oder ein Prozessor mit iGPU benötigt, um per Ati-Flash das originale Bios wieder auf die Radeon RX 480 aufzuspielen. Durch das Firmware-Update werden neben Spannung und Takt teils auch das Power-Target und das Temperatur-Target erhöht sowie die Lüftersteuerung geändert.

Ein gewisses Risiko ist immer vorhanden

Folgerichtig müssen Chip, Platine und Kühlung für die gestiegenen Anforderungen ausgelegt sein. Andernfalls kann es im Betrieb zu Bildfehlern oder Abstürzen und theoretisch zu einem Defekt kommen. Eher schlecht stehen die Update-Chancen, wenn es kein direktes Nachfolgemodell gibt - das Bios eines anderen Herstellers zu verwenden, ist auch keine gute Idee. Selbst der Flash einer MSI RX 480 Gaming X 8G zu einer MSI RX 580 Gaming X 8G kann schiefgehen. Auf der sicheren Seite sind Besitzer von Karten mit Dual-Bios.

Rein von der Geschwindigkeit her lohnt sich ein Firmware-Update selten bis gar nicht. Allerdings erhalten auch Radeon RX 400 durch eine Aktualisierung eine niedrigere Leistungsaufnahme im Leerlauf und beim Betrachten von Videos. Diese Optimierungen hält AMD bisherigen Käufern vor, denn sie sind nur in den Bios-Versionen der Radeon RX 500 enthalten.

Neben der Radeon RX 480 und der Radeon RX 470 soll sich auch die Radeon RX 460 zu einer schnelleren Radeon RX 560 flashen lassen. Da durch das Update neben dem Takt weitere Rechenkerne freigeschaltet werden, ist das Risiko höher, dass die Karte anschließend nicht mehr funktioniert.

Wer dennoch basteln möchte, findet Ati-Flash (zum Auslesen der Firmware) sowie GPU-Z und allerhand Bios-Dateien bei Techpowerup.

Das Flashen von Grafikkarten hat eine lange Tradition: Schon vor über einem Jahrzehnt ließen sich per Rivatuner bei einer Geforce 6800 LE so alle 16 Pipelines freischalten und der Chiptakt erhöhen. Abgesehen von 128 statt 256 MByte Videospeicher entsprach das dann einer Geforce 6800 Ultra.


eye home zur Startseite
regiedie1. 10. Jul 2017

Ich hatten eben Erfolg mit meiner Nitro+ OC mit diesem gepatchten BIOS einer Sapphire RX...

Anonymer Nutzer 25. Apr 2017

Es gibt keine doofe fragen nur doofe Antworten.

nicoledos 25. Apr 2017

Warum soll man auch alles offen legen, wenn man so mit einfachen Mitteln den Gewinn...

ms (Golem.de) 24. Apr 2017

Sind die Timings denn schärfer?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. Deutsche Lufthansa AG, Frankfurt am Main
  3. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München
  4. Robert Bosch GmbH, Tamm


Anzeige
Top-Angebote
  1. bei Alternate.de
  2. 3,74€
  3. 30,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Flightsim Labs

    Flugsimulator-Addon klaut bei illegalen Kopien Passwörter

  2. Entdeckertour angespielt

    Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte

  3. Abwehr

    Qualcomm erhöht Gebot für NXP um 5 Milliarden US-Dollar

  4. Rockpro64

    Bastelplatine kommt mit USB-C, PCIe und Sechskernprozessor

  5. Jameda

    Ärztin setzt Löschung aus Bewertungsportal durch

  6. Autonomes Fahren

    Forscher täuschen Straßenschilderkennung mit KFC-Schild

  7. Fernsehstreaming

    Magine TV zeigt RTL-Sender in HD-Auflösung

  8. TV

    SD-Abschaltung bei Satellitenfernsehen steht jetzt fest

  9. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus

  10. Spielebranche

    Innogames wächst weiter stark mit Free-to-Play



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Europa-SPD Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert
  2. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  3. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos

Dorothee Bär: Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
Dorothee Bär
Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
  1. FTTH Landkreistag fordert mit Vodafone Glasfaser bis in Gebäude
  2. Glasfaserkabel zerstört Zehntausende Haushalte in Berlin ohne Telefon und Internet
  3. Colt Technology Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  1. Re: Wird irgendwo ein Blitzer aufgestellt...

    stan__lemur | 20:23

  2. Re: Warum sollte das Auto plötzlich eine...

    prody0815 | 20:23

  3. Re: Früchte des vergifteten Baumes

    LoopBack | 20:21

  4. Re: ENDLICH

    Niaxa | 20:18

  5. Re: Wie wollen die das vor Gericht verwenden?

    SonOfAnyKey | 20:17


  1. 17:41

  2. 17:09

  3. 16:32

  4. 15:52

  5. 15:14

  6. 14:13

  7. 13:55

  8. 13:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel