Abo
  • Services:
Anzeige
Die R9 270X Gaming 2G ITX mit nur 17 Zentimetern Länge
Die R9 270X Gaming 2G ITX mit nur 17 Zentimetern Länge (Bild: MSI)

Grafikkarte: Kurze Radeon R9 270X für Mini-ITX-Systeme

MSI bringt Mitte Mai 2014 eine Grafikkarte mit AMDs Curacao-XT-GPU auf den Markt, die mit nur 17 Zentimetern Länge gut in kompakte ITX-Gehäuse passt. Auch vier Monitorausgänge hatten noch Platz, der Aufpreis für das eigene Platinendesign fällt moderat aus.

Anzeige

Als "MSI R9 270X Gaming 2G ITX", so der volle Marketingname, bringt MSI demnächst eine neue kompakte Grafikkarte auf den Markt. Im Gegensatz zu den 24 Zentimetern bei AMDs Referenzdesign für die 270X ist die MSI-Karte nur 17 Zentimeter lang, was genau der Kantenlänge von Mini-ITX-Mainboards entspricht. Auch in besonders kleine Gehäuse passt die Grafikkarte somit, wenn dort auch eine Aussparung für zwei PCI-Express-Slots vorhanden ist. Die Höhe sollte man aber auch beachten, denn die MSI-Karte steht im Inneren des Rechners etwas über die Slotblende hinaus, sie ist 12 Zentimeter hoch.

  • Die R9 270X Gaming 2G ITX für Mini-ITX-PCs (Bilder: MSI)
  • Die R9 270X Gaming 2G ITX für Mini-ITX-PCs (Bilder: MSI)
  • Der Kühler mit Heatpipes (Bilder: MSI)
Die R9 270X Gaming 2G ITX für Mini-ITX-PCs (Bilder: MSI)

Auch bei der Stromversorgung geht MSI ungewöhnliche Wege, denn statt der zwei 6-Pin-Anschlüsse einer normalen 270X ist nur ein 8-poliger PCIe-Port vorgesehen. Dafür bieten insbesondere schwächere Netzteile nicht immer einen Anschluss, daher ist ein Adapter von zwei sechspoligen auf einen achtpoligen Port beigelegt. Die Leistungsaufnahme gibt MSI mit 161 Watt an, was unter den 180 Watt TDP von AMD liegt.

Einbußen bei der Leistung sind jedoch nach den bisher vorliegenden Daten nicht zu befürchten, der Basistakt liegt laut MSI bei 1.030 MHz, die Steigerung per Boost mit bis zu 1.080 MHz fällt aber sehr gering aus. Der Grafikspeicher besteht wie bei anderen 270X aus 2 GByte GDDR5-DRAM. Anders als beim Referenzdesign, das zwei DVI-Ports besitzt, ist die MSI-Karte nur mit einer solchen Schnittstelle ausgestattet, dazu kommen noch einmal HDMI und zwei Mini-Displayports. Alle vier Ausgänge lassen sich parallel nutzen.

Mitte Mai 2014 soll die Grafikkarte verfügbar sein, MSIs Preisempfehlung liegt bei 185 Euro. Damit ist die ITX-Variante nur rund 15 Euro teurer als längere Radeon R9 270X. Solche kurzen Grafikkarten gibt es auch mit Nvidia-GPUs, vor allem der GTX 760, unter anderem von Asus und MSI selbst. Den Anfang dieser Kategorie machte eine Asus-Karte mit GTX 670, sie ist inzwischen von einer 760-Variante abgelöst worden.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. Ratbacher GmbH, München
  3. Daimler AG, Stuttgart
  4. über Harvey Nash GmbH, Berlin, Frankfurt am Main


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 17,99€ statt 39,99€
  2. 65,89€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Nächste Hololens nutzt Deep-Learning-Kerne

  2. Schwerin

    Livestream-Mitschnitt des Stadtrats kostet 250.000 Euro

  3. Linux-Distributionen

    Mehr als 90 Prozent der Debian-Pakete reproduzierbar

  4. Porsche Design

    Huaweis Porsche-Smartwatch kostet 800 Euro

  5. Smartphone

    Neues Huawei Y6 für 150 Euro bei Aldi erhältlich

  6. Nahverkehr

    18 jähriger E-Ticket-Hacker in Ungarn festgenommen

  7. Bundesinnenministerium

    Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro

  8. Linux-Kernel

    Android O filtert Apps großzügig mit Seccomp

  9. Computermuseum Stuttgart

    Als Computer noch ganze Räume füllten

  10. ZX-E

    Zhaoxin entwickelt x86-Chip mit 16-nm-Technik



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

Microsoft Surface Pro im Test: Dieses Tablet kann lange
Microsoft Surface Pro im Test
Dieses Tablet kann lange
  1. Microsoft Neues Surface Pro fährt sich ohne Grund selbst herunter
  2. iFixit-Teardown Surface Laptop ist fast nicht reparabel
  3. Surface Studio Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

  1. Re: Anders herum wird ein Schuh draus

    matzems | 18:26

  2. Re: warum kann man die RTT nicht mehr messen?

    Andre_af | 18:26

  3. Re: Mit wenigen Klicks zum Betrugsopfer

    ip_toux | 18:25

  4. Re: Ich kaufe mir ein E-Auto wenn...

    Berner Rösti | 18:23

  5. Re: Eine Beleidigung für echte Fotografen

    motzerator | 18:19


  1. 16:37

  2. 16:20

  3. 15:50

  4. 15:35

  5. 14:30

  6. 14:00

  7. 13:29

  8. 13:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel