Abo
  • Services:
Anzeige
Die R9 270X Gaming 2G ITX mit nur 17 Zentimetern Länge
Die R9 270X Gaming 2G ITX mit nur 17 Zentimetern Länge (Bild: MSI)

Grafikkarte: Kurze Radeon R9 270X für Mini-ITX-Systeme

MSI bringt Mitte Mai 2014 eine Grafikkarte mit AMDs Curacao-XT-GPU auf den Markt, die mit nur 17 Zentimetern Länge gut in kompakte ITX-Gehäuse passt. Auch vier Monitorausgänge hatten noch Platz, der Aufpreis für das eigene Platinendesign fällt moderat aus.

Anzeige

Als "MSI R9 270X Gaming 2G ITX", so der volle Marketingname, bringt MSI demnächst eine neue kompakte Grafikkarte auf den Markt. Im Gegensatz zu den 24 Zentimetern bei AMDs Referenzdesign für die 270X ist die MSI-Karte nur 17 Zentimeter lang, was genau der Kantenlänge von Mini-ITX-Mainboards entspricht. Auch in besonders kleine Gehäuse passt die Grafikkarte somit, wenn dort auch eine Aussparung für zwei PCI-Express-Slots vorhanden ist. Die Höhe sollte man aber auch beachten, denn die MSI-Karte steht im Inneren des Rechners etwas über die Slotblende hinaus, sie ist 12 Zentimeter hoch.

  • Die R9 270X Gaming 2G ITX für Mini-ITX-PCs (Bilder: MSI)
  • Die R9 270X Gaming 2G ITX für Mini-ITX-PCs (Bilder: MSI)
  • Der Kühler mit Heatpipes (Bilder: MSI)
Die R9 270X Gaming 2G ITX für Mini-ITX-PCs (Bilder: MSI)

Auch bei der Stromversorgung geht MSI ungewöhnliche Wege, denn statt der zwei 6-Pin-Anschlüsse einer normalen 270X ist nur ein 8-poliger PCIe-Port vorgesehen. Dafür bieten insbesondere schwächere Netzteile nicht immer einen Anschluss, daher ist ein Adapter von zwei sechspoligen auf einen achtpoligen Port beigelegt. Die Leistungsaufnahme gibt MSI mit 161 Watt an, was unter den 180 Watt TDP von AMD liegt.

Einbußen bei der Leistung sind jedoch nach den bisher vorliegenden Daten nicht zu befürchten, der Basistakt liegt laut MSI bei 1.030 MHz, die Steigerung per Boost mit bis zu 1.080 MHz fällt aber sehr gering aus. Der Grafikspeicher besteht wie bei anderen 270X aus 2 GByte GDDR5-DRAM. Anders als beim Referenzdesign, das zwei DVI-Ports besitzt, ist die MSI-Karte nur mit einer solchen Schnittstelle ausgestattet, dazu kommen noch einmal HDMI und zwei Mini-Displayports. Alle vier Ausgänge lassen sich parallel nutzen.

Mitte Mai 2014 soll die Grafikkarte verfügbar sein, MSIs Preisempfehlung liegt bei 185 Euro. Damit ist die ITX-Variante nur rund 15 Euro teurer als längere Radeon R9 270X. Solche kurzen Grafikkarten gibt es auch mit Nvidia-GPUs, vor allem der GTX 760, unter anderem von Asus und MSI selbst. Den Anfang dieser Kategorie machte eine Asus-Karte mit GTX 670, sie ist inzwischen von einer 760-Variante abgelöst worden.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Essen
  2. CompuGroup Medical Dentalsysteme GmbH, München, Kassel, Düsseldorf
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Bertrandt Services GmbH, Ulm


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 699€

Folgen Sie uns
       


  1. MacOS 10.13

    Apple gibt High Sierra frei

  2. WatchOS 4.0 im Test

    Apples praktische Taschenlampe mit autarkem Musikplayer

  3. Werksreset

    Unitymedia stellt Senderbelegung heute in Hessen um

  4. Aero 15 X

    Mehr Frames mit der GTX 1070 im neuen Gigabyte-Laptop

  5. Review Bombing

    Valve verbessert Transparenz bei Nutzerbewertungen auf Steam

  6. Big Four

    Kundendaten von Deloitte offenbar gehackt

  7. U2F

    Yubico bringt winzigen Yubikey für USB-C

  8. Windows 10

    Windows Store wird zum Microsoft Store mit Hardwareangeboten

  9. Kabelnetz

    Eazy senkt Preis für 50-MBit/s-Zugang im Unitymedia-Netz

  10. Nintendo

    Super Mario Run wird umfangreicher und günstiger



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  1. Re: potthässlich ...

    kazhar | 20:19

  2. Re: Der Preis war schon damals ok

    blaub4r | 20:19

  3. Die Atmen App...

    Bannsänger | 20:16

  4. APFS

    flow77 | 20:14

  5. Re: ¤3000 bei ¤70k.... macht keinen grossen...

    ArcherV | 20:09


  1. 19:40

  2. 19:00

  3. 17:32

  4. 17:19

  5. 17:00

  6. 16:26

  7. 15:31

  8. 13:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel