Abo
  • IT-Karriere:

Grafikkarte: Geforce GTX Titan Black mit 6 GByte für 999 US-Dollar

Nvidia hat die 780 Ti aufgewertet: Unter dem Namen "Titan Black" gibt es ab sofort die Grafikkarte auch mit vollem Speicherausbau. Manche Anbieter haben dem Boliden auch leicht höhere Taktfrequenzen verordnet.

Artikel veröffentlicht am ,
Nur das Logo ist schwarz, so wie bei der GTX 780 Ti.
Nur das Logo ist schwarz, so wie bei der GTX 780 Ti. (Bild: Videocardz)

Gut drei Monate nach der Geforce GTX 780 Ti gibt Nvidia nun den vollen Speicherausbau für Grafikkartenhersteller frei. Ab sofort können diese die "Titan Black" anbieten. Wie bei der 780 Ti basiert auch die Black auf der Platine der ersten Titan, nur dass nun 6 statt wie bei der Ti 3 GByte GDDR5-Speicher verbaut sind.

GTX Titan ZGTX Titan BlackGTX Titan GTX 780 Ti
Shadereinheiten2x 2.8802.8802.6882.880
Chiptakt705 MHz (876 MHz Boost)890 MHz (980 MHz Boost)837 MHz (876 MHz Boost)875 MHz (928 MHz Boost)
GFLOPS8.122 (SP) / 2.707 (DP)5.126 (SP) / 1.709 (DP)4.500 (SP) / 1.500 (DP)5.046 (SP) / 210 (DP)
Speicherinterface2x 384 Bit384 Bit384 Bit384 Bit
Speichertakt3,0 GHz (2x 6 GByte GDDR5)3,5 GHz (6 GByte GDDR5)3,0 GHz (6 GByte GDDR5)3,5 GHz (3 GByte GDDR5)
Geplante Spezifikationen der Geforce GTX Titan Z
Stellenmarkt
  1. Technische Universität München, München
  2. Systemhaus Scheuschner GmbH, Hannover

Damit ergibt auch der Name Sinn, denn Nvidia behält sich die Marke Titan für die 6-GByte-Karten vor, Modelle mit weniger Speicher folgen dem bekannten Nummernschema. Auch am Referenzdesign der Kühlung hat sich nichts geändert, ebenso wie bei der Stromversorgung über je einen 6- und 8-poligen PCIe-Verbinder.

  • Die Titan Black von Asus (Bilder: Asus)
  • Die Titan Black von Asus
  • Die Titan Black von Asus
Die Titan Black von Asus

Als GPU dient wie bei Titan und 780 Ti der GK110, der zuerst auf der Compute-Karte Tesla K20X zu finden war. Im Gegensatz zur ersten Titan, aber analog zu 780 Ti, sind alle 2.880 Rechenwerke freigeschaltet. Die Rechenleistung bei doppelter Genauigkeit ist, anders als bei 780 Ti, nicht künstlich begrenzt. Äußerlich unterscheidet sich die Black von der ersten Titan durch einen schwarzen Schriftzug und ebenso dunklen Teil des Kühlers.

Nvidia bezeichnet die Titan Black als "Channel-Update", stellt also auch keine eigenen Referenzdesigns her. Vielmehr ist es nun den Grafikkartenherstellern überlassen, die Karten zu bauen und zu vertreiben. Das geschah offenbar sehr kurzfristig, denn Testmuster sind äußerst knapp. Manche Anbieter wollen aber auch gleich die Takte steigern, zum Beispiel Asus: 941 MHz Basistakt und 980 per Boost soll die Grafikkarte erreichen. Die Standardtakte liegen der Titan Black liegen bei 890 und 980 MHz, und damit höher als die 875 und 928 MHz der 780 Ti.

Für so viel Leistung und Speicher ist aber auch viel Geld gefordert. Nvidia gibt für die USA 999 Dollar plus Steuern vor, das deutsche Modell von Asus soll 959 Euro inklusive Mehrwertsteuer kosten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 199,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

s1ou 19. Feb 2014

Mit einer 780 GTX TI schaffst du nichtmal bei 2560x1440 auf Ultra stabil über 100 fps...

ploedman 18. Feb 2014

wollen sie noch, das Ding Melken?


Folgen Sie uns
       


AMD Ryzen 9 3900X und Ryzen 7 3700X - Test

Wir testen den Ryzen 9 3900X mit zwölf Kernen und den Ryzen 7 3700X mit acht Kernen. Beide passen in den Sockel AM4, nutzen DDR4-3200-Speicher und basieren auf der Zen-2-Architektur mit 7-nm-Fertigung.

AMD Ryzen 9 3900X und Ryzen 7 3700X - Test Video aufrufen
Disintegration angespielt: Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee
Disintegration angespielt
Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee

Gamescom 2019 Ein dick gepanzerter Held auf dem Schwebegleiter plus bis zu vier Fußsoldaten, denen man Befehle erteilen kann: Das ist die Idee hinter Disintegration. Golem.de hat das Actionspiel ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Omen HP erweitert das Command Center um Spiele-Coaching
  2. Games Spielentwickler bangen weiter um Millionenförderung
  3. Gamescom Opening Night Hubschrauber, Historie plus Tag und Nacht für Anno 1800

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

    •  /