Abo
  • Services:

Grafikkarte: AMD kündigt Radeon R9 Fury X und R9 Nano an

Schneller als eine Radeon R9 290X, doppelt so effizient und nur halb so lang: Die Radeon R9 Nano ist eine extrem kurze Grafikkarte mit Fiji-Chip. Darüber positioniert AMD die Radeon R9 Fury, die wassergekühlte Radeon R9 Fury X und eine Dual-Fiji-Karte.

Artikel veröffentlicht am ,
Radeon R9 Fury X mit AiO-Wasserkühlung
Radeon R9 Fury X mit AiO-Wasserkühlung (Bild: AMD)

AMD hat vier neue Grafikkarten mit dem Fiji-Chip angekündigt: die kompakte und sehr effiziente Radeon R9 Nano, die luftgekühlte Radeon R9 Fury, die wassergekühlte Radeon R9 Fury X sowie eine nicht näher beschriebene Karte mit zwei Fiji-Chips. Die beiden Topmodelle sollen Nvidias Geforce GTX Titan X schlagen, die kleine Radeon R9 Nano soll die schnellste Grafikkarte für Mini-PC sein.

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. Robert Bosch GmbH, Dresden

Der Fiji-Grafikchip ist der bisher komplexeste, den ein Hersteller entwickelt hat: AMD nennt eine Transistoranzahl von 8,9 Milliarden. Das ist noch einmal eine Milliarde mehr als der GM200 in der Geforce GTX Titan X. Die theoretische Rechenleistung des Fiji XT mit allen 4.096 Shader-Einheiten beträgt AMD zufolge 8,6 TFLOPs - dies entspricht einem Takt von bis zu 1,05 GHz.

Das Speicherinterface ist 4.096 Bit breit, der Videospeicher taktet mit 1 GHz und liefert eine Datentransferrate von 512 GByte pro Sekunde. Diese liegt wie die Rechenleistung oberhalb aller aktuellen Grafikkarten; die Radeon R9 Fury X dürfte die Geforce GTX 980 Ti und die Geforce GTX Titan X schlagen.

Der Fiji-Vollausbau steckt einzig in der wassergekühlten Radeon R9 Fury X. Die kleinere und luftgekühlte Radeon R9 Fury sowie die Radeon R9 Nano basieren auf einem beschnittenen Chip mit reduziertem Takt. Allen Karten gemein ist der 4 GByte fassende Videospeicher, statt GDDR5 nutzt AMD High Bandwidth Memory. Dieser Stapelspeicher sitzt rund um die GPU und ist nicht über die komplette Platine verteilt. Die Radeon R9 Fury X misst 19 cm, die Radeon R9 Nano ist mit rund 15 cm noch ein wenig kürzer.

  • Fiji Tech Day (Bild: AMD)
  • Fiji Tech Day (Bild: AMD)
  • Fiji Tech Day (Bild: AMD)
  • Fiji Tech Day (Bild: AMD)
  • Fiji Tech Day (Bild: AMD)
  • Fiji Tech Day (Bild: AMD)
  • Fiji Tech Day (Bild: AMD)
  • Fiji Tech Day (Bild: AMD)
  • Fiji Tech Day (Bild: AMD)
  • Fiji Tech Day (Bild: AMD)
  • Fiji Tech Day (Bild: AMD)
  • Fiji Tech Day (Bild: AMD)
  • Fiji Tech Day (Bild: AMD)
  • Fiji Tech Day (Bild: AMD)
  • Fiji Tech Day (Bild: AMD)
  • Fiji Tech Day (Bild: AMD)
  • Fiji Tech Day (Bild: AMD)
  • Fiji Tech Day (Bild: AMD)
  • Fiji Tech Day (Bild: AMD)
  • Fiji Tech Day (Bild: AMD)
  • Fiji Tech Day (Bild: AMD)
  • Fiji Tech Day (Bild: AMD)
  • Fiji Tech Day (Bild: AMD)
  • Fiji Tech Day (Bild: AMD)
  • Fiji Tech Day (Bild: AMD)
  • Fiji Tech Day (Bild: AMD)
  • Fiji Tech Day (Bild: AMD)
  • Fiji Tech Day (Bild: AMD)
  • Fiji Tech Day (Bild: AMD)
Fiji Tech Day (Bild: AMD)

AMD nennt die Radeon R9 Fury X die schnellste Grafikkarte der Welt, die Effizienz soll um den Faktor 1,5 besser sein als bei der Radeon R9 290X. Die Radeon R9 Nano preist AMD gar mit doppelter Effizienz und höherer Geschwindigkeit verglichen mit der aktuellen Generation an. Die typische Leistungsaufnahme beträgt 175 Watt, verfügbar soll die Mini-Grafikkarte aber erst im Spätsommer 2015 sein.

Die Radeon R9 Fury X kostet 650 US-Dollar ohne Steuern und damit so viel wie die Geforce GTX 980 Ti, die Radeon R9 Fury verkauft AMD für 550 US-Dollar. Das ist etwas mehr als Nvidia für die Geforce GTX 980 verlangt, die Fury dürfte aber flotter sein. Die Radeon R9 Fury X soll ab dem 24. Juni 2015 erhältlich sein, die etwas langsamere Radeon R9 Fury erst Mitte Juli.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-31%) 23,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  4. 23,99€

Lala Satalin... 23. Jun 2015

An AVX wird es also nicht liegen, denn die CPU erreicht nicht einmal 60% der TDP bei...

Der Held vom... 19. Jun 2015

Seltsam ist nur, dass ab der Radeon HD 3xxx jede Serie Karten hervorgebracht hat, die...

Lala Satalin... 18. Jun 2015

+100

DiamondTommy 17. Jun 2015

Warte doch erstmal bis Windows 10 vollständig entwickelt und AMD die passenden Treiber...

Sinnfrei 17. Jun 2015

Ich schätze mal, wenn die wenigstens noch funktionierende 2048SP/32CU haben, werden die...


Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /