Grafikentwickler: X.org-Community wegen CI in Geldsorgen

Die neue Gitlab-Instanz mit CI-Pipeline der Grafikentwickler der X.org-Community kommt gut an - offenbar zu gut. Die Kosten steigen so schnell, dass es neue Lösungen braucht oder eine Notabschaltung der CI ist unausweichlich.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Community der freie Linux-Grafiktreiber hat finanzielle Sorgen mit ihrer Infrastruktur.
Die Community der freie Linux-Grafiktreiber hat finanzielle Sorgen mit ihrer Infrastruktur. (Bild: Liam Quinn,flickr.com/CC-BY-SA 2.0)

Mit wichtigen Funktionen der Gitlab-Instanz der Freedesktop-Community könnte es schneller wieder vorbei sein, als es der Community gefallen dürfte. Die Freedesktop-Community nutzt die Code-Hostingplattform Gitlab mit angeschlossener Continuous Integration (CI) erst seit dem vergangenen Jahr. Wie der Entwickler Daniel Vetter nun im Namen der X.org-Organisation schreibt, übersteigen die Kosten aber massiv das verfügbare Budget.

Stellenmarkt
  1. IT-Service Desk Agent (m/w/d) 1st Level-Beschaffung
    HÜBNER GmbH & Co. KG, Kassel-Waldau
  2. SAP Projektleiter (m/w/x) - Schwerpunkt Produktion & Logistik
    über duerenhoff GmbH, Raum München
Detailsuche

Sollte die Verwendung der Plattform weiter wachsen wie bisher, könnte dies laut Vetter im laufenden Jahr rund 75.000 US-Dollar an Kosten verursachen und im kommenden Jahr dann rund 90.000 US-Dollar. Mit der aktuellen Sponsor-Struktur könne der Dienst zu diesen Kosten aber nicht aufrechterhalten werden.

Der Großteil der Kosten wird demnach durch die CI-Pipeline und vor allem durch den Transfer damit verbundener Daten verursacht. Der Betrieb ohne CI würde nur rund 30.000 US-Dollar kosten, was mit aktuellen Sponsoren finanziert werden könne. Um nicht in eine finanzielle Schieflage zu geraten, werde deshalb die CI-Funktion schon im Mai oder Juni abgestellt, sofern sich keine andere Lösung oder weitere Sponsoren fänden.

Aus der Community wurden bereits Vorschläge geäußert, dass sich die Entwickler um die Aufnahme in spezielle Sponsorenprogramme für Open-Source-Software bemühen sollten, etwa von dem CDN-Betreiber Fastly oder auch bei Amazon. Alternativ dazu schlägt der Enlightenment-Entwickler Carsten Haitzler vor, bei diesen hohen Summen das Geld lieber in eigene Hardware zu investieren und die Software einfach selbst zu hosten, statt Cloud-Computing zu nutzen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ukrainekrieg
Meta stoppt ausgefeilte russische Desinformationskampagne

Gefakte Webseiten deutscher Medien machen Stimmung gegen die Russland-Sanktionen. Die falschen Artikel wurden über soziale Medien verbreitet.

Ukrainekrieg: Meta stoppt ausgefeilte russische Desinformationskampagne
Artikel
  1. The Playlist: Netflix bringt Spotify-Serie im Oktober
    The Playlist
    Netflix bringt Spotify-Serie im Oktober

    Die kommende Netflix-Serie The Playlist basiert auf dem Buch Spotify Untold von zwei schwedischen Wirtschaftsjournalisten.

  2. iPadOS 16: Apple bringt Stage Manager auf alte iPads
    iPadOS 16
    Apple bringt Stage Manager auf alte iPads

    Zuerst wollte Apple das wichtigste iPadOS-16-Feature nur auf M1-iPads bringen, doch nun kommt der Stage Manager auch für alte iPads.

  3. Gasversorgung in der Schweiz: Mehr Methan aus Klärschlamm
    Gasversorgung in der Schweiz
    Mehr Methan aus Klärschlamm

    Biogasanlagen könnten auf eine neue Technik umgerüstet werden, bei der mehr Methan und weniger Kohlendioxid entsteht.
    Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Jetzt PS5-Verkauf bei Amazon • Viewsonic Curved 27" FHD 240 Hz günstig wie nie: 179,90€ • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 499€, ASRock RX 6800 579€) • AMD Ryzen 7000 jetzt bestellbar • Alternate (Kingston Fury DDR5-5600 16GB 96,90€) [Werbung]
    •  /