Abo
  • Services:

Grafik-Workstations: HP kauft Traditionsunternehmen Silicon Graphics

Silicon Graphics wird ein Teil des Serverherstellers Hewlett Packard Enterprise. Der Hersteller, der einst 7 Milliarden US-Dollar wert war, kostete nur noch 275 Millionen US-Dollar.

Artikel veröffentlicht am ,
SGI Octane Workstation
SGI Octane Workstation (Bild: Afrank99 (talk)/CC BY-SA 2.0)

Hewlett Packard Enterprise (HPE) kauft Silicon Graphics International. Das gab das Unternehmen bekannt. Der Kaufpreis beträgt nur 275 Millionen US-Dollar. Das traditionsreiche Unternehmen ist ein bekannter Hersteller von Grafik-Workstations.

Stellenmarkt
  1. Porsche Consulting GmbH, Stuttgart, Bietigheim-Bissingen
  2. wenglor sensoric GmbH, Tettnang am Bodensee

Hewlett Packard Enterprise zahlt mit 7,75 US-Dollar pro Aktie einen Aufpreis von 30 Prozent auf den letzten Schlusskurs von SGI an der Börse. Hewlett Packard Enterprise ist einer der weltgrößten Serverhersteller.

Silicon Graphics International wurde 1982 gegründet und war im Jahr 1995 einmal 7 Milliarden US-Dollar wert. Bekannteste Produkte waren Desktop Workstations zur Bearbeitung von dreidimensionalen Bildern. Später stellte Silicon Graphics International auch Server und Supercomputer her. Durch Hersteller wie Nvidia kamen viel günstigere Produkte als die Desktop Workstations von Silicon Graphics International auf den Markt. Mit Intels x86-Systemen waren viel günstigere Server möglich.

Zweimal nach Chapter 11 insolvent

Silicon Graphics International war zweimal nach Chapter 11 insolvent, in den Jahren 2006 und 2009 musste das Management wegen Zahlungsunfähigkeit vor Gericht. Das zweite Insolvenzverfahren endete mit einem Verkauf der Unternehmenswerte an Rackable Systems, einen Hersteller von x86-Servern, der auch den Firmennamen übernahm. In den vergangenen Jahren spezialisierte sich Silicon Graphics International mehr auf High-Performance Computers, Speicherhardware und Software für Big Data.

Antonio Neri, ein HP Enterprise Executive Vice President und General Manager, lobte die Fähigkeiten der Speicherverwaltung von SGI bei sehr großen Datenbanken.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,99€ (erscheint am 14.02.)
  2. 4,99€
  3. (-62%) 11,50€
  4. 32,25€ (5% Extra-Rabatt mit Gutschein GRCCIVGS (Uplay-Aktivierung))

Dumpfbacke 14. Aug 2016

Die Nische von *BSD sind Playstation oder Netflix. Wo es sonst noch eingesetzt wird...

Teebecher 12. Aug 2016

Darum habe ich den ganzen Beitrag nicht verstanden, OK, thx :-)


Folgen Sie uns
       


MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 2

Im zweiten Teil unseres Livestreams basteln wir ein eigenes neues Deck (dreifarbig!) und ziehen damit in den Kampf.

MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 2 Video aufrufen
Raspberry Pi: Spieglein, Spieglein, werde smart!
Raspberry Pi
Spieglein, Spieglein, werde smart!

Ein Spiegel, ein ausrangierter Monitor und ein Raspberry Pi sind die grundlegenden Bauteile, mit denen man sich selbst einen Smart Mirror basteln kann. Je nach Interesse können dort dann das Wetter, Fahrpläne, Nachrichten oder auch stimmungsvolle Bilder angezeigt werden.
Eine Anleitung von Christopher Bichl

  1. IoT mit LoRa und Raspberry Pi Die DNA des Internet der Dinge
  2. Bewegungssensor auswerten Mit Wackeln programmieren lernen
  3. Raspberry Pi Cam Babycam mit wenig Aufwand selbst bauen

Enterprise Resource Planning: Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten
Enterprise Resource Planning
Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten

Projekte mit der Software von SAP? Da verdrehen viele IT-Experten die Augen. Prominente Beispiele von Lidl und Haribo aus dem vergangenen Jahr scheinen diese These zu bestätigen: Gerade SAP-Projekte laufen selten in time, in budget und in quality. Dafür gibt es Gründe - und Gegenmaßnahmen.
Von Markus Kammermeier


    Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
    Mac Mini mit eGPU im Test
    Externe Grafik macht den Mini zum Pro

    Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
    2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
    3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

      •  /