Abo
  • Services:
Anzeige
SGI Octane Workstation
SGI Octane Workstation (Bild: Afrank99 (talk)/CC BY-SA 2.0)

Grafik-Workstations: HP kauft Traditionsunternehmen Silicon Graphics

SGI Octane Workstation
SGI Octane Workstation (Bild: Afrank99 (talk)/CC BY-SA 2.0)

Silicon Graphics wird ein Teil des Serverherstellers Hewlett Packard Enterprise. Der Hersteller, der einst 7 Milliarden US-Dollar wert war, kostete nur noch 275 Millionen US-Dollar.

Hewlett Packard Enterprise (HPE) kauft Silicon Graphics International. Das gab das Unternehmen bekannt. Der Kaufpreis beträgt nur 275 Millionen US-Dollar. Das traditionsreiche Unternehmen ist ein bekannter Hersteller von Grafik-Workstations.

Anzeige

Hewlett Packard Enterprise zahlt mit 7,75 US-Dollar pro Aktie einen Aufpreis von 30 Prozent auf den letzten Schlusskurs von SGI an der Börse. Hewlett Packard Enterprise ist einer der weltgrößten Serverhersteller.

Silicon Graphics International wurde 1982 gegründet und war im Jahr 1995 einmal 7 Milliarden US-Dollar wert. Bekannteste Produkte waren Desktop Workstations zur Bearbeitung von dreidimensionalen Bildern. Später stellte Silicon Graphics International auch Server und Supercomputer her. Durch Hersteller wie Nvidia kamen viel günstigere Produkte als die Desktop Workstations von Silicon Graphics International auf den Markt. Mit Intels x86-Systemen waren viel günstigere Server möglich.

Zweimal nach Chapter 11 insolvent

Silicon Graphics International war zweimal nach Chapter 11 insolvent, in den Jahren 2006 und 2009 musste das Management wegen Zahlungsunfähigkeit vor Gericht. Das zweite Insolvenzverfahren endete mit einem Verkauf der Unternehmenswerte an Rackable Systems, einen Hersteller von x86-Servern, der auch den Firmennamen übernahm. In den vergangenen Jahren spezialisierte sich Silicon Graphics International mehr auf High-Performance Computers, Speicherhardware und Software für Big Data.

Antonio Neri, ein HP Enterprise Executive Vice President und General Manager, lobte die Fähigkeiten der Speicherverwaltung von SGI bei sehr großen Datenbanken.


eye home zur Startseite
Dumpfbacke 14. Aug 2016

Die Nische von *BSD sind Playstation oder Netflix. Wo es sonst noch eingesetzt wird...

Teebecher 12. Aug 2016

Darum habe ich den ganzen Beitrag nicht verstanden, OK, thx :-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik, Ernst-Mach-Institut, EMI, Efringen-Kirchen
  2. E. Zoller GmbH & Co. KG Einstell- und Messgeräte, Pleidelsheim
  3. BSH Hausgeräte GmbH, München
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)
  2. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)

Folgen Sie uns
       


  1. Astronomie

    Amateur beobachtet erstmals die Geburt einer Supernova

  2. Internet der Dinge

    Bosch will die totale Vernetzung

  3. Bad News

    Browsergame soll Mechanismen von Fake News erklären

  4. Facebook

    Denn sie wissen nicht, worin sie einwilligen

  5. Opensignal

    Deutschland soll auch beim LTE-Ausbau abgehängt sein

  6. IBM Spectrum NAS

    NAS-Software ist klein gehalten und leicht installierbar

  7. Ryzen V1000 und Epyc 3000

    AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt

  8. Dragon Ball FighterZ im Test

    Kame-hame-ha!

  9. Für 4G und 5G

    Ericsson und Swisscom demonstrieren Network Slicing

  10. FTTH

    Gewerbegebiete in Hannover und Potsdam bekommen Glasfaser



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  2. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien
  3. EU-Urheberrechtsreform Abmahnungen treffen "nur die Dummen"

  1. Re: Belarus

    p4m | 20:13

  2. Re: Warum hat Kupfer so einen negativen Ruf?

    bombinho | 20:12

  3. xkcd

    __destruct() | 20:12

  4. Re: Interessante Fragen bleiben unbeantwortet

    RipClaw | 20:09

  5. Re: Wollt ihr den totalen ... ,äh, die totale...

    mimimi123 | 20:09


  1. 19:00

  2. 17:48

  3. 16:29

  4. 16:01

  5. 15:30

  6. 15:15

  7. 15:00

  8. 14:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel