• IT-Karriere:
  • Services:

Grafik-API: AMD plant Mantle für Linux

Das Mantle-API soll auf Linux verfügbar werden, hat ein hochrangiger AMD-Mitarbeiter dem US-Magazin PCWorld angekündigt. Damit würde das API auch auf den Steam Machines bereitstehen.

Artikel veröffentlicht am ,
Mantle soll auf Linux portiert werden, ein Termin steht aber noch nicht fest.
Mantle soll auf Linux portiert werden, ein Termin steht aber noch nicht fest. (Bild: AMD)

Es bestehe große Nachfrage von Spieleentwicklern nach einer Linux-Portierung der Grafik-API Mantle von AMD, weshalb das Unternehmen "Ressourcen für die Aufgabe bereitstellen" wolle, sagte AMDs Gaming-Experte Richard Huddy dem US-Branchendienst PCWorld. Bisher steht die Technik nur für Windows zur Verfügung.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Hanau
  2. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, München, Regensburg

Dank einer Portierung könnte Mantle auch auf den konsolenartigen Steam Machines genutzt werden, die eine von Valve speziell angepasste Linux-Distribution verwenden und voraussichtlich Anfang nächsten Jahres erscheinen werden. Eben diese Unterstützung von Steam OS ist Huddy zufolge auch der Hauptgrund für die vielen Nachfragen.

Weiter heißt es, dass AMD einen Mantle-Treiber erarbeiten werde und das API Steam und Spieleentwicklern für Linux zu Verfügung stellen werde. Dadurch könnten Steam Machines mit AMD-Hardware in direkte Konkurrenz zur Xbox One und der Playstation 4 treten, die beide ebenfalls mit Chips von AMD arbeiten. Darüber hinaus könnten Spieleportierungen erleichtert werden.

Nur wenige Details bekannt

Bereits bei der Ankündigung von Mantle versprach AMD, das API so frei verfügbar zu machen, dass Intel oder auch Nvidia dieses in ihren eigenen Treibern implementieren dürften. Doch ob das API komplett frei nutzbar sein wird, etwa unter einer Open-Source-Lizenz für die gesamte Linux-Community, ist noch unklar.

Ebenso wenig steht fest, ob die für Mantle bereitgestellten Werkzeuge Open Source werden. Mit welchem Treiber AMD das Mantle-API auf Linux unterstützten möchte, lässt das Unternehmen zudem offen. Neben dem freien Linux-Treiber pflegt AMD nach wie vor den proprietären Catalyst-Treiber.

Huddy bleibt bei seinen Aussagen vage und nannte auch keinen ungefähren Termin für den Beginn der Arbeiten oder gar für die finale Veröffentlichung von Mantle für Linux. Immerhin hat AMD damit aber erstmals öffentlich bestätigt, das Grafik-API portieren zu wollen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 479€ + Versand (Vergleichspreis 649€)
  2. 249€ (Vergleichspreis 277,99€)
  3. (u. a. bis -25% auf Monitore und Notebooks, 15% auf Hardware und bis -40% auf Zubehör und Software)
  4. (u. a. Frühjahrsangebote mit reduzierter Hardware, PC-Zubehör und mehr)

Nugget32 03. Mär 2015

Sehe ich genau so, volle zustimmung ! Für viele ist es ein Grund (wegen Mangelnder...

Nugget32 03. Mär 2015

Linux taugt sehr wohl als spieleplattform wenn man sich mit wine etwas auskennt...

Anonymer Nutzer 14. Jul 2014

Das könnte sehr viel in der Linux-Welt verändern, besonders wenn Mantle auch mit nVidia...

sedremier 02. Jul 2014

Positiv: Mehr Unterstützung für Linux(-basierte Systeme) Negativ: keine Ich würde mich...

Sharra 20. Jun 2014

Du stellst die Frage falschherum. BF4 kam erstmal ganz normal raus. Mantlesupport kam...


Folgen Sie uns
       


Tesla baut Gigafactory in Brandenburg - Bericht

Wald weg, Wasser weg, Tesla da? Wir haben Grünheide besucht.

Tesla baut Gigafactory in Brandenburg - Bericht Video aufrufen
Elektromobilität: Ein Besuch im tschechischen Grünheide
Elektromobilität
Ein Besuch im tschechischen Grünheide

Der Autohersteller Hyundai fertigt einen Teil seiner Kona Elektros jetzt in der EU. Im tschechischen Nošovice rollen pro Jahr bis zu 35.000 Elektroautos vom Band - sollte es keine Corona-bedingten Unterbrechungen geben. Ein Werksbesuch.
Von Dirk Kunde

  1. Crossover-Elektroauto Model Y fährt effizienter als Model 3
  2. Wohnungseigentumsgesetz Regierung beschließt Anspruch auf private Ladestelle
  3. Plugin-Hybride BMW setzt Anreize für höhere Stromerquote

Arduino: Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel
Arduino
Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel

Eine Visitenkarte aus Papier ist langweilig! Der Elektroniker Patrick Schlegel hat eine Platine als Karte - mit kreativen Funktionen.
Von Moritz Tremmel

  1. Thinktiny Mini-Spielekonsole sieht aus wie winziges Thinkpad

Disney+ im Test: Ein Fest für Filmfans
Disney+ im Test
Ein Fest für Filmfans

Wir haben Disney+ vor dem Deutschlandstart getestet und sind begeistert. Das Abo ist perfekt für Familien mit Schulkindern. Filmfans können sich über Bonusmaterial freuen, das Amazon Prime Video, Netflix und Sky gar nicht kennen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Rabatte für Disney+ Disney erlaubt Aussetzen des vergünstigten Jahresabos
  2. Netflix-Konkurrenz Disney+ für Telekom-Kunden ein halbes Jahr gratis
  3. Konkurrenz für Netflix und Prime Video Disney nennt Filme und Serien für Disney+ in Deutschland

    •  /