Abo
  • Services:
Anzeige
Mantle soll auf Linux portiert werden, ein Termin steht aber noch nicht fest.
Mantle soll auf Linux portiert werden, ein Termin steht aber noch nicht fest. (Bild: AMD)

Grafik-API: AMD plant Mantle für Linux

Das Mantle-API soll auf Linux verfügbar werden, hat ein hochrangiger AMD-Mitarbeiter dem US-Magazin PCWorld angekündigt. Damit würde das API auch auf den Steam Machines bereitstehen.

Anzeige

Es bestehe große Nachfrage von Spieleentwicklern nach einer Linux-Portierung der Grafik-API Mantle von AMD, weshalb das Unternehmen "Ressourcen für die Aufgabe bereitstellen" wolle, sagte AMDs Gaming-Experte Richard Huddy dem US-Branchendienst PCWorld. Bisher steht die Technik nur für Windows zur Verfügung.

Dank einer Portierung könnte Mantle auch auf den konsolenartigen Steam Machines genutzt werden, die eine von Valve speziell angepasste Linux-Distribution verwenden und voraussichtlich Anfang nächsten Jahres erscheinen werden. Eben diese Unterstützung von Steam OS ist Huddy zufolge auch der Hauptgrund für die vielen Nachfragen.

Weiter heißt es, dass AMD einen Mantle-Treiber erarbeiten werde und das API Steam und Spieleentwicklern für Linux zu Verfügung stellen werde. Dadurch könnten Steam Machines mit AMD-Hardware in direkte Konkurrenz zur Xbox One und der Playstation 4 treten, die beide ebenfalls mit Chips von AMD arbeiten. Darüber hinaus könnten Spieleportierungen erleichtert werden.

Nur wenige Details bekannt

Bereits bei der Ankündigung von Mantle versprach AMD, das API so frei verfügbar zu machen, dass Intel oder auch Nvidia dieses in ihren eigenen Treibern implementieren dürften. Doch ob das API komplett frei nutzbar sein wird, etwa unter einer Open-Source-Lizenz für die gesamte Linux-Community, ist noch unklar.

Ebenso wenig steht fest, ob die für Mantle bereitgestellten Werkzeuge Open Source werden. Mit welchem Treiber AMD das Mantle-API auf Linux unterstützten möchte, lässt das Unternehmen zudem offen. Neben dem freien Linux-Treiber pflegt AMD nach wie vor den proprietären Catalyst-Treiber.

Huddy bleibt bei seinen Aussagen vage und nannte auch keinen ungefähren Termin für den Beginn der Arbeiten oder gar für die finale Veröffentlichung von Mantle für Linux. Immerhin hat AMD damit aber erstmals öffentlich bestätigt, das Grafik-API portieren zu wollen.


eye home zur Startseite
Nugget32 03. Mär 2015

Sehe ich genau so, volle zustimmung ! Für viele ist es ein Grund (wegen Mangelnder...

Nugget32 03. Mär 2015

Linux taugt sehr wohl als spieleplattform wenn man sich mit wine etwas auskennt...

Anonymer Nutzer 14. Jul 2014

Das könnte sehr viel in der Linux-Welt verändern, besonders wenn Mantle auch mit nVidia...

sedremier 02. Jul 2014

Positiv: Mehr Unterstützung für Linux(-basierte Systeme) Negativ: keine Ich würde mich...

Sharra 20. Jun 2014

Du stellst die Frage falschherum. BF4 kam erstmal ganz normal raus. Mantlesupport kam...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Stuttgart
  2. saracus consulting GmbH, Münster, Baden-Dätwill (Schweiz)
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  4. Schwarz Business IT GmbH & Co. KG, Neckarsulm


Anzeige
Top-Angebote
  1. 101,00€ inkl. Versand (Vergleichspreis ab 119,33€
  2. (u. a. Warcraft Blu-ray 9,29€, Jack Reacher Blu-ray 6,29€, Forrest Gump 6,29€, Der Soldat...
  3. 24,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Quantencomputer

    Nano-Kühlung für Qubits

  2. Rockstar Games

    Red Dead Redemption 2 auf Frühjahr 2018 verschoben

  3. Software-Update

    Tesla-Autopilot 2.0 soll ab Juni "butterweich" fahren

  4. Gratis-Reparaturprogramm

    Apple repariert Grafikfehler älterer Macbook Pro nicht mehr

  5. Amazon Channels

    Prime Video erhält Pay-TV-Plattform mit Live-Fernsehen

  6. Bayerischer Rundfunk

    Fernsehsender wollen über 5G ausstrahlen

  7. Kupfer

    Nokia hält Terabit DSL für überflüssig

  8. Kryptowährung

    Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

  9. Facebook

    Dokumente zum Umgang mit Sex- und Gewaltinhalten geleakt

  10. Arduino Cinque

    RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

  1. Re: Wie groß die Auswahl wohl ist

    ip (Golem.de) | 11:10

  2. Re: Realitätsflucht

    blauerninja | 11:09

  3. Re: Deutsche wollen das nicht

    My1 | 11:07

  4. Live-Sport

    GebrateneTaube | 11:07

  5. Re: Pay to Win?

    ufo70 | 11:04


  1. 09:55

  2. 09:44

  3. 07:29

  4. 07:15

  5. 00:01

  6. 18:45

  7. 16:35

  8. 16:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel