GPD Win Max: 8-Zoll-Handheld nutzt Ice Lake und Thunderbolt 3

Der GPD Win Max ist sehr gut ausgestattet: Im Handheld-PC stecken vier CPU-Kerne mit flotter G7-Grafik, dazu 16 GByte RAM und eine schnelle SSD. Auch gibt es einen 57-Wattstunden-Akku und einen Thunderbolt-3-Anschluss.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Win Max mit Ice-Lake-Chip und Thunderbolt 3
Der Win Max mit Ice-Lake-Chip und Thunderbolt 3 (Bild: GPD)

GPD hat die technischen Daten des Win Max veröffentlicht, einem Handheld mit PC-Komponenten und Windows 10. Der Win Max folgt auf den GPD Win 2 und den ersten GPD Win (Test), liefert aber deutlich mehr Leistung bei etwas größerem Formfaktor. Statt 5,5 Zoll respektive 6 Zoll sind es nun 8 Zoll Display-Diagonale.

Stellenmarkt
  1. Network Security Architect (m/w/d)
    CLAAS KGaA mbH, Harsewinkel
  2. Senior Software Developer (m/w/d)
    Allianz Technology SE, Stuttgart
Detailsuche

Dadurch steigen die Maße des Geräts, laut GDP sind es 205 x 140 x 24,5 mm - beim Win 2 waren es noch 162 x 99 x 25 mm. Mit 800 Gramm ist der neue Win Max zudem vermutlich nur bedingt als echter Handheld einsetzbar, da das Gewicht ohne Stütze wie die eigenen Oberschenkel auf Dauer zu hoch sein dürfte. Das 8-Zoll-Panel löst wie bei bisherigen Win-Modellen mit 1.280 x 800 Pixeln auf und unterstützt Touch-Eingaben.

Frühere Prototypen basierten noch auf einem vierkernigen Ryzen Embedded V1605B (Great Horned Owl), der finale Win Max hingegen nutzt einen vierkernigen Core i5-1035G7 (Ice Lake U) mit flotter Iris Plus Graphics. Hinzu kommen 16 GByte LPDDR4X-3733 im Dualchannel-Betrieb und ein M.2-2280-Steckplatz für eine NVMe- oder Sata-SSD. Der Win Max hat einen 57-Wattstunden-Akku und Wi-Fi 6 sowie Bluetooth 5 integriert.

  • Rendering des Win Max (Bild: GPD)
  • Rendering des Win Max (Bild: GPD)
  • Rendering des Win Max (Bild: GPD)
  • Rendering des Win Max (Bild: GPD)
Rendering des Win Max (Bild: GPD)

Die Chiclet-Tastatur ist nun weiß hintergrundbeleuchtet, wie bei den vorherigen Win-Handhelds gibt es ein D-Pad, ein Trackpad, zwei Thumbsticks, vier Action-Knöpfe und vier Schultertasten. Anschlussseitig verbaut GPD zwei Thunderbolt 4 (USB-C),zwei USB-A 3.2 Gen1, einen HDMI 2.0b, einen RJ-45 für Gigabit-Ethernet und einen Micro-SD-Kartenleser. Preis und Verfügbarkeit des GPD Win Max stehen noch aus.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Eichrechtsverstoß
Tesla betreibt gut 1.800 Supercharger in Deutschland illegal

Teslas Supercharger in Deutschland sind wie viele andere Ladesäulen nicht gesetzeskonform. Der Staat lässt die Anbieter gewähren.

Eichrechtsverstoß: Tesla betreibt gut 1.800 Supercharger in Deutschland illegal
Artikel
  1. Bitblaze Titan samt Baikal-M: Russischer Laptop mit russischem Chip ist fast fertig
    Bitblaze Titan samt Baikal-M
    Russischer Laptop mit russischem Chip ist fast fertig

    Ein 15-Zöller mit ARM-Prozessor: Der Bitblaze Titan soll sich für Office und Youtube eignen, die Akkulaufzeit aber ist fast schon miserabel.

  2. Quartalsbericht: Huawei steigert den Umsatz trotz US-Sanktionen wieder
    Quartalsbericht
    Huawei steigert den Umsatz trotz US-Sanktionen wieder

    Besonders im Bereich Cloud erzielt Huawei wieder Zuwächse.

  3. Maschinelles Lernen und Autounfälle: Es muss nicht immer Deep Learning sein
    Maschinelles Lernen und Autounfälle
    Es muss nicht immer Deep Learning sein

    Nicht nur das autonome Fahren, sondern auch die Fahrzeugsicherheit könnte von KI profitieren - nur ist Deep Learning nicht unbedingt der richtige Ansatz dafür.
    Von Andreas Meier

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Palit RTX 3080 Ti 1.099€, Samsung SSD 2TB m. Kühlkörper (PS5) 219,99€, Samsung Neo QLED TV (2022) 50" 1.139€, AVM Fritz-Box • Asus: Bis 840€ Cashback • MindStar (MSI RTX 3090 Ti 1.299€, AMD Ryzen 7 5800X 288€) • Microsoft Controller (Xbox&PC) 48,99€ [Werbung]
    •  /