Gorillas-Chef: Entlassungen sind "im Interesse der Community"

Der Chef des Gorillas-Lieferdienstes rechtfertigt die Kündigung eines Arbeiters. Eine Fahrerin mit blauen Flecken am Rücken bewertet das anders.

Artikel veröffentlicht am ,
Arbeiterin bei Gorillas spricht über die Situation.
Arbeiterin bei Gorillas spricht über die Situation. (Bild: Gorillas Workers Collective)

Bei dem Lieferdienst Gorillas gibt es in Berlin-Mitte einen Streik und Blockaden sowie verschiedene Solidaritätsaktionen in anderen Städten. Dem Fahrer Santiago war wegen Zuspätkommens ohne Vorwarnung gekündigt worden. Dazu nahm der Mitbegründer und Chef Kağan Sümer Stellung: "Aber wenn jemand entlassen wird, dann geschieht das im Interesse unserer Community. Ich stehe zu der getroffenen Entscheidung, bleibe aber immer offen für neuen Input".

Stellenmarkt
  1. Junior Consultant Controlling / Berichtswesen (m/w/d)
    Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Bad Wimpfen
  2. Sachbearbeitung (m/w/d) im Referat 8506 "Dienstleistungszentren Ländlicher Raum, Berufsbildung und Beratung Agrar- und Hauswirtschaft"
    Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau, Mainz
Detailsuche

Die vergangenen Tage mit Stwik und Blockade hätten den Vorstandchef jedoch "tief beunruhigt". Nach der Entlassung eines Riders wegen einer Verspätung sei ein Teil der Community auf die Straße gegangen, um seiner Unzufriedenheit Ausdruck zu verleihen. Außerdem seien Falschinformationen verbreitet worden, sagte Sümer.

Eine Fahrerin kritisierte im Gespräch mit Zeit Online die unverhältnismäßig lange Probezeit. "Die meisten Verträge bei Gorillas sind auf ein Jahr befristet, die Probezeit beträgt sechs Monate." Die Arbeiter könnten ständig entlassen werden.

Dazu kämen sehr schwere Transporte, etwa wegen Flaschen im Rucksack, die über Kopfsteinpflaster auf Rädern ohne Federung transportiert werden müssten. Obwohl nicht mehr als zehn Kilogramm pro Auftrag getragen werden dürften, werde das nicht kontrolliert und habe bei ihr zu blauen Flecken am Rücken geführt. Sie fordert, "dass alle Arbeiter dasselbe Gehalt bekommen. Außerdem sollte die Probezeit verkürzt werden. Bevor man entlassen wird, sollte zumindest eine Verwarnung stattfinden."

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Ein anderer Arbeiter berichtete vom Tragen von bis zu 25 Kilogramm pro Ladung. Organisiert wird der Streik vom Gorillas Workers Collective, das mit der anarchosyndikalistischen Gewerkschaft FAU und der Gewerkschaft Verdi zusammenarbeitet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Star Wars
Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm

Mit Deepfakes schafft Shamook überzeugendere Varianten von Star-Wars-Figuren, als es Disney je gelungen ist. Jetzt arbeitet er bei ILM.

Star Wars: Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm
Artikel
  1. Flight Simulator im Benchmark-Test: Sim Update 5 lässt Performance abheben
    Flight Simulator im Benchmark-Test
    Sim Update 5 lässt Performance abheben

    Die Optimierungen bei Bildrate und Speicherbedarf sind derart immens, dass wir kaum glauben können, noch den Flight Simulator zu spielen.
    Ein Test von Marc Sauter

  2. Sony: Zehn Millionen Exemplare der Playstation 5 verkauft
    Sony
    Zehn Millionen Exemplare der Playstation 5 verkauft

    Trotz Lieferengpässen ist die Playstation 5 vermutlich die am schnellsten verkaufte Konsole. Auch zum Absatz der Xbox Series X/S gibt es neue Zahlen.

  3. Sexismus: Entwickler wollen Inhalte von World of Warcraft ändern
    Sexismus
    Entwickler wollen Inhalte von World of Warcraft ändern

    Es rumort weiter bei Activision Blizzard: Entwickler wollen streiken und WoW überarbeiten. Konzernchef Bobby Kotick meldet sich erstmals.

peterbruells 22. Jun 2021 / Themenstart

Ich habe schon 60 Minuten auf 4 Kilometer mit dem Rad durch Naturschutzgebiet geschafft...

Trockenobst 15. Jun 2021 / Themenstart

Ich habe vor jedem Menschen Respekt. Auch von seiner "agency" wie es in Neusprech heißt...

KnutRider 15. Jun 2021 / Themenstart

Hahaha, und wie du inzwischen mitbekommen haben solltest, bist du ebenfalls negativ...

KnutRider 15. Jun 2021 / Themenstart

Wo und wie genau werden denn die Leute bei Gorillas nun ausgebeutet? Weil sie über...

KnutRider 15. Jun 2021 / Themenstart

Wo genau werden jetzt die Leute nochmal ausgebeutet? Welches spezielle Können braucht es...

Kommentieren



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Samsung-Monitore Amazon Exclusive günstiger (u. a. G7 32" QLED Curved WQHD 240Hz 559€) • AKRacing Core EX-Wide SE Gaming-Stuhl 229€ • Thrustmaster TCA Officer Pack Airbus Edition 119,99€ • Flight Simulator Xbox Series X 69,99€ [Werbung]
    •  /