Abo
  • Services:

Verfügbarkeit und Fazit

Die Gopro Karma wird bei Markteinführung im Oktober voraussichtlich 869 Euro kosten. Enthalten ist der Controller, eine Handhalterung für den Gimbal, sechs Rotorblätter, Akku und Ladegerät sowie ein Tornister zum Transport. Die aktuellen Kameramodelle Hero 5 Black und Hero 5 Session kosten 430 und 230 Euro. Im Paket kosten Drohne und Kamera jeweils rund 100 Euro weniger.

Fazit

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Frankfurt
  2. Deutsche Vermögensberatung AG, Frankfurt am Main

Unser kurzer Flug mit der Gopro Karma hat uns von der Idee der "Immer dabei"-Drohne überzeugt. Sie ist transportabel, klein und lässt sich leicht flugbereit machen. Nach dem Start steuert sie sich einfach und präzise und steht auch bei stärkerem Wind stabil in der Luft. Am meisten Spaß macht aber das Fliegen zu mehreren - die Idee, den Bildschirm mit anderen per Smartphone oder Tablet zu teilen, finden wir großartig. Das dabei sogar ein Zuschauer die Kamera steuern kann, ist nicht nur eine Erleichterung für den Piloten, sondern macht den Flug zum gemeinschaftlichen Erlebnis. Die Bildqualität hängt von der verwendeten Kamera aus dem Gopro-Sortiment ab - die von uns genutzte Hero 5 Black machte exzellente 4K-Videos und sehr gute Fotos.

Nachtrag: Inzwischen hat auch Marktführer DJI einen klappbaren Quadcopter auf den Markt gebracht.

 Hilfe von Kopiloten, nicht von Sensoren
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€

kvoram 11. Okt 2016

Wenn du in einer Diskussion keinen sinnvollen Beitrag mit tatsächlichen Argumenten...

kabauterman 10. Okt 2016

Genau, da gibts es einiges, aber genau das macht eine Actioncam doch aus, und bei Action...

unbuntu 08. Okt 2016

Zum Beispiel? Ich hab ne Actioncam von Sony, die oft als Gopro-Killer angepriesen wurde...

Cohiba 08. Okt 2016

Sichtlinie 1km in der Luft sollte kein wirkliches Problem sein, aber das ist nur rein...


Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  2. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben
  3. Verkehr Porsche entwickelt Lufttaxi

Sonnet eGFX Box 650 im Test: Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet
Sonnet eGFX Box 650 im Test
Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet

Die eGFX Box 650 von Sonnet ist ein eGPU-Gehäuse, das dank 650-Watt-Netzteil auch mit AMDs Radeon RX Vega 64 läuft. Die Box ist zwar recht leise, dennoch würden wir den Lüfter gerne steuern.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Razer Core X eGPU-Box kostet 300 Euro
  2. eGFX Breakaway Box 650 Sonnets Grafik-Gehäuse läuft mit Vega 64
  3. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
  3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

    •  /