Abo
  • IT-Karriere:

Verfügbarkeit und Fazit

Die Gopro Karma wird bei Markteinführung im Oktober voraussichtlich 869 Euro kosten. Enthalten ist der Controller, eine Handhalterung für den Gimbal, sechs Rotorblätter, Akku und Ladegerät sowie ein Tornister zum Transport. Die aktuellen Kameramodelle Hero 5 Black und Hero 5 Session kosten 430 und 230 Euro. Im Paket kosten Drohne und Kamera jeweils rund 100 Euro weniger.

Fazit

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, München
  2. KARL MAYER, Obertshausen

Unser kurzer Flug mit der Gopro Karma hat uns von der Idee der "Immer dabei"-Drohne überzeugt. Sie ist transportabel, klein und lässt sich leicht flugbereit machen. Nach dem Start steuert sie sich einfach und präzise und steht auch bei stärkerem Wind stabil in der Luft. Am meisten Spaß macht aber das Fliegen zu mehreren - die Idee, den Bildschirm mit anderen per Smartphone oder Tablet zu teilen, finden wir großartig. Das dabei sogar ein Zuschauer die Kamera steuern kann, ist nicht nur eine Erleichterung für den Piloten, sondern macht den Flug zum gemeinschaftlichen Erlebnis. Die Bildqualität hängt von der verwendeten Kamera aus dem Gopro-Sortiment ab - die von uns genutzte Hero 5 Black machte exzellente 4K-Videos und sehr gute Fotos.

Nachtrag: Inzwischen hat auch Marktführer DJI einen klappbaren Quadcopter auf den Markt gebracht.

 Hilfe von Kopiloten, nicht von Sensoren
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Top-Angebote
  1. 159,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Angebote zu Kopfhörern, Bluetooth Boxen, Soundbars)
  3. 399,00€ (Bestpreis!)

kvoram 11. Okt 2016

Wenn du in einer Diskussion keinen sinnvollen Beitrag mit tatsächlichen Argumenten...

kabauterman 10. Okt 2016

Genau, da gibts es einiges, aber genau das macht eine Actioncam doch aus, und bei Action...

unbuntu 08. Okt 2016

Zum Beispiel? Ich hab ne Actioncam von Sony, die oft als Gopro-Killer angepriesen wurde...

Cohiba 08. Okt 2016

Sichtlinie 1km in der Luft sollte kein wirkliches Problem sein, aber das ist nur rein...


Folgen Sie uns
       


Huawei P30 Pro - Hands on

Das P30 Pro ist Huaweis jüngstes Top-Smartphone, das erstmals mit einem Teleobjektiv mit Fünffachvergrößerung kommt. Im ersten Kurztest macht die Kamera mit neu entwickeltem Bildsensor einen guten Eindruck.

Huawei P30 Pro - Hands on Video aufrufen
Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

    •  /