Abo
  • Services:

Verfügbarkeit und Fazit

Die Gopro Karma wird bei Markteinführung im Oktober voraussichtlich 869 Euro kosten. Enthalten ist der Controller, eine Handhalterung für den Gimbal, sechs Rotorblätter, Akku und Ladegerät sowie ein Tornister zum Transport. Die aktuellen Kameramodelle Hero 5 Black und Hero 5 Session kosten 430 und 230 Euro. Im Paket kosten Drohne und Kamera jeweils rund 100 Euro weniger.

Fazit

Stellenmarkt
  1. Verlag C.H.BECK, München-Schwabing
  2. Faktor Zehn GmbH, Köln, München, Nürnberg, Düsseldorf, Hannover

Unser kurzer Flug mit der Gopro Karma hat uns von der Idee der "Immer dabei"-Drohne überzeugt. Sie ist transportabel, klein und lässt sich leicht flugbereit machen. Nach dem Start steuert sie sich einfach und präzise und steht auch bei stärkerem Wind stabil in der Luft. Am meisten Spaß macht aber das Fliegen zu mehreren - die Idee, den Bildschirm mit anderen per Smartphone oder Tablet zu teilen, finden wir großartig. Das dabei sogar ein Zuschauer die Kamera steuern kann, ist nicht nur eine Erleichterung für den Piloten, sondern macht den Flug zum gemeinschaftlichen Erlebnis. Die Bildqualität hängt von der verwendeten Kamera aus dem Gopro-Sortiment ab - die von uns genutzte Hero 5 Black machte exzellente 4K-Videos und sehr gute Fotos.

Nachtrag: Inzwischen hat auch Marktführer DJI einen klappbaren Quadcopter auf den Markt gebracht.

 Hilfe von Kopiloten, nicht von Sensoren
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 899€
  2. 119,90€

kvoram 11. Okt 2016

Wenn du in einer Diskussion keinen sinnvollen Beitrag mit tatsächlichen Argumenten...

kabauterman 10. Okt 2016

Genau, da gibts es einiges, aber genau das macht eine Actioncam doch aus, und bei Action...

unbuntu 08. Okt 2016

Zum Beispiel? Ich hab ne Actioncam von Sony, die oft als Gopro-Killer angepriesen wurde...

Cohiba 08. Okt 2016

Sichtlinie 1km in der Luft sollte kein wirkliches Problem sein, aber das ist nur rein...


Folgen Sie uns
       


Analyse zum Apple-Event - Golem.de live

Die Golem.de-Redakteure Tobias Költzsch und Michael Wieczorek besprechen die drei neuen iPhones und die Neuerungen bei der Apple Watch 4.

Analyse zum Apple-Event - Golem.de live Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Neues Produkt USB-C-Ladekabel für die Apple Watch vorgestellt
  2. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

    •  /