Abo
  • Services:
Anzeige
Mit Project Vault will Google einen sicheren Rechner auf einer Micro-SD-Karte unterbringen.
Mit Project Vault will Google einen sicheren Rechner auf einer Micro-SD-Karte unterbringen. (Bild: Google)

Googles Project Vault: Der Krypto-Rechner auf der SD-Karte

Mit Project Vault will Google einen sicheren Rechner auf einer Micro-SD-Karte unterbringen.
Mit Project Vault will Google einen sicheren Rechner auf einer Micro-SD-Karte unterbringen. (Bild: Google)

Verschlüsselter Speicher und zugleich ein kleiner Computer für kryptographische Berechnungen: Google entwickelt mit Project Vault einen Rechner, der auf einer Micro-SD-Karte untergebracht ist.

Anzeige

Sicherheit soll Benutzern so einfach wie möglich gemacht werden. So lautet Googles Plan mit seinem Project Vault, das das Unternehmen jetzt auf seiner Entwicklermesse Google I/O vorgestellt hat. Es funktioniert so: Auf einer Micro-SD-Karte wird ein kleiner Rechner untergebracht. Er kann sich beispielsweise um die Verschlüsselung von Kommunikation kümmern und sorgt für eine passwortlose Authentifizierung, etwa über Googles Project Abacus. Auf der Karte können aber auch Daten sicher verwahrt werden.

Auf der Micro-SD-Karte sind ein genügsamer OpenRISC1200-Prozessor und ein NFC-Chip untergebracht. Auf dem eigens dafür entwickelten Echtzeit-Betriebssystem (Real Time Operating System, RTOS) laufen diverse kryptographische Werkzeuge und ein hardwarebasierter Zufallszahlengenerator.

Nicht nur für Android

Googles Forschungsabteilung, die Advanced Technology and Projects Group (ATAP), demonstrierte, wie Project Vault in einem Android-Smartphone eine Chat-Unterhaltung verschlüsselte, bevor sie an einen weiteren Teilnehmer gesendet wurde, der ebenfalls ein Vault in seinem Smartphone stecken hatte. Für persönliche Daten bietet Vault 4 GByte Speicherplatz. Es soll aber nicht nur mit Android funktionieren, sondern auch Windows, Mac OS X und Linux unterstützen. Somit wäre Vault nicht nur auf einem Smartphone einsatzfähig, sondern auch auf dem heimischen Rechner.

Project Vault zielt zunächst auf Geschäftskunden ab, soll aber später auch für Privatkunden angeboten werden. Ein quelloffenes Software Development Kit gibt es bereits bei Github.


eye home zur Startseite
chrulri 01. Jun 2015

Ich finde den übermässigen Gebrauch von Ausrufezeichen störend und überdurchschnittlich...

PG 01. Jun 2015

https://github.com/ProjectVault/orp enthaelt Verilog fuers Chipdesign und diverse...

shani 01. Jun 2015

Ich mag ja eigentlich Google und derartige Projekte, aber ich frage mich gerade: Wenn man...

Jasmin26 31. Mai 2015

ich hab gerade das Problem mit dem grinsen im Gesicht ! wenn "dein" Tresor die EMP...

ichbinsmalwieder 31. Mai 2015

Googles Smartphones haben leider keinen microSD-Slot...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Raum Frankfurt
  2. Birkenstock GmbH & Co. KG Services, Neustadt (Wied)
  3. byon gmbh, Frankfurt am Main
  4. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 799,90€
  2. 18,99€ statt 39,99€
  3. 699€

Folgen Sie uns
       


  1. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  2. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  3. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  4. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  5. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  6. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  7. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  8. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen

  9. ePrivacy-Verordnung

    Ausschuss votiert für Tracking-Schutz und Verschlüsselung

  10. Lifetab X10605 und X10607

    LTE-Tablets direkt bei Medion bestellen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

  1. Re: Achtung Überraschung

    Apfelbrot | 01:29

  2. Re: Divinity II is nich so toll

    HorkheimerAnders | 01:16

  3. Re: Nie wieder ein SM ohne Wasserschutz!

    plutoniumsulfat | 01:09

  4. Re: Kritische Infrastruktur gehört in staatliche...

    plutoniumsulfat | 01:08

  5. Heult doch!

    daydreamer42 | 01:07


  1. 18:37

  2. 18:18

  3. 18:03

  4. 17:50

  5. 17:35

  6. 17:20

  7. 17:05

  8. 15:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel