Einrichtung funktioniert nicht immer reibungslos

Der neue Chromecast hat nun Dual-Band-WLAN nach 802.11 a/b/g/n/ac, einen Ethernet-Anschluss gibt es weiterhin nicht. Es bleibt also nur der Weg über eine WLAN-Verbindung. Der von Google im Sommer 2015 vorgestellte Chromecast-Ethernet-Adapter wird in Deutschland noch immer nicht angeboten.

  • Googles neuer Chromecast (l.) neben dem Chromecast der ersten Generation (r.) (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Googles neuer Chromecast (l.) neben dem Chromecast der ersten Generation (r.) (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Oben der Chromecast der ersten Generation, unten der neue Chromecast (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • HDMI-Stecker am neuen Chromecast mit Magnetbefestigung (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • HDMI-Stecker am neuen Chromecast (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • HDMI-Stecker am neuen Chromecast (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • HDMI-Stecker am neuen Chromecast mit Magnetbefestigung (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Googles neuer Chromecast (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • HDMI-Stecker am neuen Chromecast mit Magnetbefestigung (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • HDMI-Stecker am neuen Chromecast mit Magnetbefestigung (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Verpackung des neuen Chromecast (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Neuer Chromecast mit USB-Kabel und passendem Netzteil (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Neuer Chromecast mit USB-Kabel und passendem Netzteil (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Neue Chromecast-App (Screenshot: Golem.de)
  • Hier wird der Chromecast verwaltet. (Screenshot: Golem.de)
  • Einstellungen für den Chromecast (Screenshot: Golem.de)
  • Empfehlungsbereich in der neuen Chromecast-App (Screenshot: Golem.de)
  • Empfehlungsbereich in der neuen Chromecast-App (Screenshot: Golem.de)
  • Empfehlungsbereich in der neuen Chromecast-App (Screenshot: Golem.de)
  • Empfehlungsbereich in der neuen Chromecast-App (Screenshot: Golem.de)
  • Empfehlungsbereich in der neuen Chromecast-App (Screenshot: Golem.de)
  • Neue Chromecast-App (Screenshot: Golem.de)
HDMI-Stecker am neuen Chromecast mit Magnetbefestigung (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Stellenmarkt
  1. Cloud Platform Engineer / DevOps (m/f/d)
    PTV Group, Karlsruhe
  2. Manufacturing Digitalization Expert (m/f/d)
    Heraeus Quarzglas GmbH & Co. KG, Kleinostheim
Detailsuche

Wer mit dem Chromecast der ersten Generation Schwierigkeiten mit der WLAN-Verbindung hat, kann probieren, ob die Dual-Band-Fähigkeit des neuen Modells daran etwas ändert. Da wir auch mit dem Chromecast-Stick in verschiedenen WLAN-Umgebungen keine Probleme hatten, war kein Unterschied zum Nachfolger auszumachen.

Keine einfache Anmeldung an einem anderen WLAN-Netzwerk

Der Chromecast unterstützt noch immer kein WPS, um die Anmeldung am WLAN-Router zu vereinfachen. Ärgerlicherweise merkt sich auch das neue Modell immer nur das zuletzt eingerichtete WLAN-Netzwerk. Denn aufgrund der kompakten Maße eignet sich der Puck eigentlich ideal, um ihn etwa auf Reisen mitzunehmen. Die Einschränkungen bei der WLAN-Verwendung machen das aber alles andere als komfortabel.

  • Googles neuer Chromecast (l.) neben dem Chromecast der ersten Generation (r.) (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Googles neuer Chromecast (l.) neben dem Chromecast der ersten Generation (r.) (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Oben der Chromecast der ersten Generation, unten der neue Chromecast (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • HDMI-Stecker am neuen Chromecast mit Magnetbefestigung (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • HDMI-Stecker am neuen Chromecast (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • HDMI-Stecker am neuen Chromecast (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • HDMI-Stecker am neuen Chromecast mit Magnetbefestigung (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Googles neuer Chromecast (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • HDMI-Stecker am neuen Chromecast mit Magnetbefestigung (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • HDMI-Stecker am neuen Chromecast mit Magnetbefestigung (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Verpackung des neuen Chromecast (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Neuer Chromecast mit USB-Kabel und passendem Netzteil (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Neuer Chromecast mit USB-Kabel und passendem Netzteil (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Neue Chromecast-App (Screenshot: Golem.de)
  • Hier wird der Chromecast verwaltet. (Screenshot: Golem.de)
  • Einstellungen für den Chromecast (Screenshot: Golem.de)
  • Empfehlungsbereich in der neuen Chromecast-App (Screenshot: Golem.de)
  • Empfehlungsbereich in der neuen Chromecast-App (Screenshot: Golem.de)
  • Empfehlungsbereich in der neuen Chromecast-App (Screenshot: Golem.de)
  • Empfehlungsbereich in der neuen Chromecast-App (Screenshot: Golem.de)
  • Empfehlungsbereich in der neuen Chromecast-App (Screenshot: Golem.de)
  • Neue Chromecast-App (Screenshot: Golem.de)
HDMI-Stecker am neuen Chromecast (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Der Ärger beginnt damit, dass der Chromecast-Besitzer erst einmal darauf kommen muss, dass sich der Streaming-Puck erst dann mit einem neuen WLAN-Netzwerk verbindet, wenn er komplett zurückgesetzt wurde. Das geschieht durch langen Druck auf die einzige Taste am Gerät. Unverständlicherweise geht Google in seiner Onlinehilfe auf dieses Problem nicht ein.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Beim Verbinden mit einem WLAN-Netzwerk läuft es auch beim neuen Modell nicht immer rund. Oftmals gibt die betreffende Chromecast-App eine Fehlermeldung aus, und der Einrichtungsvorgang muss wiederholt werden. Hier sollte Google dringend nachbessern und die schon vom alten Chromecast bekannten Probleme endlich beheben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Googles neuer Chromecast im Test: Ein echter QuantensprungÜberarbeitete Chromecast-App 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


TarikVaineTree 05. Mai 2017

Stimmt doch. Wie ich sagte mit der App Web Video Caster. Einfach mal danach suchen und...

Little_Green_Bot 31. Okt 2015

Danke, das ist auch der allgemein übliche Sprachgebrauch. Ich glaube, bei dieser...

sky_net 30. Okt 2015

Ich weiß nicht was Ihr alle für Smartphones habt, aber ich habe damit 0 Probleme...

EQuatschBob 30. Okt 2015

OK, es ist also ein Zusatz-Dingens für einen Fernseher. Sowas habe ich allerdings schon...

JackIsBlack 28. Okt 2015

Für mehrere hundert oder tausend Euro einen neuen "Smart"-TV zu kaufen, der in 12 Monaten...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Amtlicher Energiekostenvergleich  
Benzinkosten mehr als doppelt so teuer wie Ladestrom

Vom 1. Oktober an müssen große Tankstellen einen Energiekostenvergleich aushängen. Dabei schneiden Elektroautos derzeit am besten ab.

Amtlicher Energiekostenvergleich: Benzinkosten mehr als doppelt so teuer wie Ladestrom
Artikel
  1. 600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
    600 Millionen Euro
    Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

    Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

  2. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  3. Jelly Scrolling: iPad mini 6 mit Wackelpudding-Scrolling
    Jelly Scrolling
    iPad mini 6 mit Wackelpudding-Scrolling

    Das neue iPad Mini 6 macht bei einigen Anwendern sichtbare Probleme. Beim Scrollen hinkt eine Bildschirmhälfte hinterher.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Alternate (u. a. DeepCool Matrexx 55 V3 ADD-RGB WH 49,98€) • Thunder X3 TC5 145,89€ • Toshiba Canvio Desktop 6 TB ab 99€ • Samsung 970 EVO Plus 2 TB 208,48€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • WISO Steuer-Start 2021 10,39€ • Samsung Odyssey G7 499€ [Werbung]
    •  /