Abo
  • Services:

Googles AutoML: Nasnet entwickelt selbstständig maschinelle Lernmodelle

Googles AutoML entwickelt sich. Jetzt kann das System komplexere Modelle selbstständig erschaffen - ohne menschliche Hilfe. Das neue Modell heist Nasnet und soll bei der Bild- und Objekterkennung sehr effizient sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Nasnet erkennt zuverlässig Objekte auf Bildern.
Nasnet erkennt zuverlässig Objekte auf Bildern. (Bild: Google)

Googles AutoML ist ein Machine-Learning-System, das den Entwurf von anderen maschinellen Lernalgorithmen automatisieren soll. Das Unternehmen kündigt in einem Blogeintrag den nächsten Schritt in dessen Entwicklung an. Das System konnte einen Algorithmus für die Einordnung von Bildern nach dem Vorbild von Imagenet und Coco-Objekterkennung selbstständig erstellen - Systeme, die zuvor von Menschenhand erschaffen wurden.

Stellenmarkt
  1. Garz & Fricke GmbH, Hamburg
  2. ETAS GmbH, Stuttgart

Beide Machine-Learning-Ansätze seien laut Google um ein Vielfaches komplexer als die bisherigen Probleme, vor die AutoML gestellt wurde. Bisher konnte das System für kleinere Datensätze wie Cifar-10 und Penn Treebank verwendet werden. Größere Projekte würden für AutoML monatelanges Modelltraining bedeuten, heißt es.

AutoML plus Cifar-10 gleich Nasnet

Aus diesem Grund hat Google das System für größere Datensätze angepasst: Zum einen sortiert AutoML den Modellbaum und Suchraum in einer anderen und optimierteren Weise. Zum anderen ließ Google AutoML die Architektur von Cifar-10 analysieren. Das für das Team am besten geeignete Modell wurde direkt auf die Analyse von Coco und Cifar-10 übertragen. Das daraus enstehende Machine-Learning-System nennt Google Nasnet.

Nasnet konnte bereits relativ erfolgreich für Bilderkennung nach Imagenet verwendet werden. Die Genauigkeit liegt bei 82,7 Prozent - mehr als alle anderen von Google-Hand erstellten Systeme. Außerdem konnte Nasnet mehrere kleine Machine-Learning-Modelle erstellen, die akkurat sind und relativ wenig Ressourcen benötigen. Eine mobile Version konnte mit 74 Prozent Erkennungsgenauigkeit mehr erreichen als vergleichbare mobile Modelle.

Ähnliche Ergebnisse konnte Nasnet bei der Objekterkennung bei Imagenet erzielen. Aus diesem Grund soll Nasnet als Open-Source-System von Google zur Verfügung gestellt werden. Das Unternehmen hofft, dass sich eine Machine-Learning-Community dies zu Nutze macht und eigene Modelle auf Basis von Nasnet entwickelt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-35%) 38,99€
  2. 5€
  3. 4,95€
  4. 99,99€

logged_in 17. Dez 2017

Ich glaube es ist nach einem Konsensus über die Regeln einfacher, einem Algorithmus die...

Hugie 10. Nov 2017

sind ein Traum eines jeden technikaffinen Rentners. "Herr Meier hat und 12:31 seinen Haus...

LewxX 10. Nov 2017

Ja das ist schon klar, es ging mir auch eher darum zu zeigen, was man mit solchen system...


Folgen Sie uns
       


Huawei P20 Pro - Hands on

Huaweis neues Smartphone P20 Pro kommt mit drei Hauptkameras und einer Reihe von KI-Funktionen. Wir haben uns das Gerät in einem ersten Hands on angeschaut.

Huawei P20 Pro - Hands on Video aufrufen
P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  2. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung
  3. Hades Canyon Intel bringt NUC mit dedizierter GPU

Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

    •  /