• IT-Karriere:
  • Services:

Google: Zweite Android-11-Beta bringt Platform Stability

Die neue Betaversion des kommenden Android 11 dürfte sich kaum noch von der fertigen Version unterscheiden, die womöglich am 8. September 2020 erscheint.

Artikel veröffentlicht am ,
Der offizielle Start von Android 11 kommt näher.
Der offizielle Start von Android 11 kommt näher. (Bild: Google)

Google hat die zweite Betaversion von Android 11 veröffentlicht. Die neue Version erreicht Google zufolge Platform Stability. Das bedeutet, dass die APIs von Android 11 sowie das generelle Systemverhalten finalisiert sind.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt, Nürnberg
  2. Landeswohlfahrtsverband Hessen (LWV), Kassel

Entsprechend wird sich die endgültige Version von Android 11 kaum noch von der zweiten Beta unterscheiden. Für Entwickler bedeutet dies, dass sie mit der neuen Betaversion ihre Apps zuverlässig auf Android 11 hin ausrichten und testen können.

Google ermuntert zu genau diesem Schritt und nutzt sein Blogpost dazu, Tipps für eine zuverlässige Anpassung zu geben. Neue Funktionen scheint die zweite Beta von Android 11 hingegen nicht zu beinhalten.

Anzeichen auf 8. September als Veröffentlichungsdatum verdichten sich

Als Veröffentlichungszeitpunkt für die finale Version von Android 11 gibt Google immer noch das dritte Quartal 2020 an, ohne genauer zu werden. In einer kürzlich abgehaltenen Online-Veranstaltung tauchte das Datum 8. September auf. Es ist aber unklar, ob Google damit das Veröffentlichungsdatum für Android 11 oder den Start des in der Veranstaltung angesprochenen Frameworks meinte.

Das Video zur Veranstaltung hat Google allerdings mittlerweile entfernt, wie Caschys Blog festgestellt hat - was ein Indikator dafür sein könnte, dass Google aus Versehen doch das Startdatum von Android 11 verraten hat.

Auch die zweite Betaversion von Android 11 ist ausschließlich für das Pixel 2, das Pixel 3 und 3a sowie das Pixel 4 erhältlich - einschließlich der jeweiligen XL-Versionen. Alternativ lässt sich die Software auch im Emulator von Android Studio verwenden. Um die Beta zu installieren, müssen sich Interessenten anmelden. Wer bereits die erste Betaversion installiert hat, kann sich die neue als drahtloses Update auf sein Smartphone spielen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 319€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Die Brücke: Das Finale für 14,97€, Killjoys: Space Bounty Hunters - finale Staffel für...
  3. (aktuell u. a. E-Sport-Shop mit Angeboten zu Acer Nitro 5, Omen 15, Razer Blade Stealth 13 und...
  4. (u. a. Alphacool NexXxos ST30 240mm Radiator für 38,49€, Alphacool NexXxos XT45 360mm XFlow...

Folgen Sie uns
       


Watch Dogs Legion angespielt

Mit Legion bekommt die Serie Watch Dogs eine dritte Chance von Ubisoft. Schauplatz ist London nach dem Brexit, eine korrupte Regierung und Banden unterdrücken die Bevölkerung, die sich allerdings wehrt. Wichtigste Neuerung gegenüber den Vorgängern: Spieler können Passanten für den Widerstand rekrutieren.

Watch Dogs Legion angespielt Video aufrufen
    •  /