Abo
  • Services:
Anzeige
Google plant dieses Jahr zwei Nexus-Smartphones.
Google plant dieses Jahr zwei Nexus-Smartphones. (Bild: Mathew Sumner/Getty Images)

Google: Zwei Nexus-Smartphones geplant

Google plant dieses Jahr zwei Nexus-Smartphones.
Google plant dieses Jahr zwei Nexus-Smartphones. (Bild: Mathew Sumner/Getty Images)

Google will in diesem Jahr zwei neue Nexus-Smartphones auf den Markt bringen. Im Gegenzug wird es dieses Jahr kein neues Tablet geben.

Die Nexus-Modellreihe soll dieses Jahr um zwei neue Smartphones erweitert werden, berichtet Android Police mit Verweis auf eine vertrauenswürdige Quelle. Bis es so weit ist, wird es wohl noch eine Weile dauern. In der Vergangenheit hatte Google neue Nexus-Smartphones meist im Herbst auf den Markt gebracht, passend zum Weihnachtsgeschäft. Das dürfte auch für die kommenden Neuvorstellungen der Fall sein. Mit einer Vorstellung der neuen Geräte wird im Oktober 2015 gerechnet.

Anzeige

Erstmals zwei neue Nexus-Smartphones

Bislang hatte Google immer nur ein Nexus-Smartphone neu vorgestellt. Wenn es mehr als ein Nexus-Gerät war, kam das andere Modell aus der Tablet-Welt. Falls sich also die Angaben bestätigen, wäre es das erste Mal, dass Google gleich zwei Smartphones zur gleichen Zeit vorstellt.

Google hat sich für die künftigen Nexus-Smartphones zwei Hardwarepartner gesucht. Das eine Smartphone wird zusammen mit LG entwickelt, das andere mit Huawei. Das wäre die erste Nexus-Partnerschaft zwischen Huawei und Google, während LG schon zwei Nexus-Smartphones zusammen mit Google entwickelt und gebaut hat.

Nexus-Smartphones von LG und Huawei

Zur Ausstattung der beiden Modelle gibt es derzeit nur Vermutungen. Es wird erwartet, dass das Nexus-Smartphone von LG einen 5,2 Zoll großen Touchscreen und einen Snapdragon 808 von Qualcomm haben wird. Es wäre also der Prozessor, der auch im G4 von LG steckt. Das 64-Bit-SoC hat insgesamt sechs Kerne: zwei A57-Kerne und vier A53-Kerne, die Taktrate beträgt bis zu 1,8 GHz.

Das Huawei-Modell soll einen 5,7 Zoll großen Touchscreen haben, derzeit ist das Gerät mit Qualcomms Octa-Core-Prozessor Snapdragon 810 ausgestattet. Allerdings könnte sich der Prozessortyp noch ändern, bis das Gerät auf den Markt kommt. Zu weiteren Ausstattungsdetails wie etwa der Displayauflösung liegen noch keine Informationen vor.

Google selbst hat die Geräte bislang nicht angekündigt. Es wird aber auch nicht vor Herbst 2015 mit einer offiziellen Vorstellung der Modelle gerechnet.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 27. Mai 2015

Ein 5 Zoll Smartphone ist beim Surfen grundsätzlich kein Vergleich zu einem 8 Zoll...

kellemann 26. Mai 2015

Wieso Diskussion? Die Zahl entspricht der Displaydiagonalen, zumindest seit dem Nexus 4...

Graveangel 26. Mai 2015

Ich denke, 4.7 und 5.2 Inch sind optimal. 5.7 hätte man vielleicht lassen und direkt 6.x...

Vanger 26. Mai 2015

Zwischen Nexus 4 und dem neuen 5,2-Zoll-Gerät liegen dann aber ja schon 0,5 Zoll...

cephei 26. Mai 2015

@kellemann Jap, er hat das schon mitbekommen ;) ...Nexus 5 wollte ich auch nicht... war...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik, Ernst-Mach-Institut, EMI, Efringen-Kirchen
  2. UGW Communication GmbH, Wiesbaden
  3. Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt, Frankfurt am Main
  4. SARSTEDT AG & Co., Nümbrecht-Rommelsdorf


Anzeige
Top-Angebote
  1. 3,99€ (enthält u. a. 5€-Gutschein für pizza.de, PDF-Download der PC Games 03/18, Leisure Suit...
  2. 39,99€ (Release am 16. März)
  3. 69,37€

Folgen Sie uns
       


  1. Signal Foundation

    Whatsapp-Gründer investiert 50 Millionen US-Dollar in Signal

  2. Astronomie

    Amateur beobachtet erstmals die Geburt einer Supernova

  3. Internet der Dinge

    Bosch will die totale Vernetzung

  4. Bad News

    Browsergame soll Mechanismen von Fake News erklären

  5. Facebook

    Denn sie wissen nicht, worin sie einwilligen

  6. Opensignal

    Deutschland soll auch beim LTE-Ausbau abgehängt sein

  7. IBM Spectrum NAS

    NAS-Software ist klein gehalten und leicht installierbar

  8. Ryzen V1000 und Epyc 3000

    AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt

  9. Dragon Ball FighterZ im Test

    Kame-hame-ha!

  10. Für 4G und 5G

    Ericsson und Swisscom demonstrieren Network Slicing



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  2. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien
  3. EU-Urheberrechtsreform Abmahnungen treffen "nur die Dummen"

  1. Re: Warum sind Ports aufs PCB gelötet?

    bombinho | 21.02. 23:59

  2. Re: Bald kommt UHD+

    Gladiac782 | 21.02. 23:59

  3. Re: Bitte endlich mehr 10Gbit ports am Mainboard

    bombinho | 21.02. 23:58

  4. Re: schlechter Artikel - völlig falsch interpretiert!

    marlborobluefresh | 21.02. 23:57

  5. Re: Einfach folgende News-Vertreiber blocken

    Dino13 | 21.02. 23:52


  1. 21:26

  2. 19:00

  3. 17:48

  4. 16:29

  5. 16:01

  6. 15:30

  7. 15:15

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel