• IT-Karriere:
  • Services:

Google: Youtube will Werbung noch personalisierter machen

Mehr Geld durch fokussierte Werbung: Youtube wird in Zukunft Werbung unter einem Video anzeigen können, die sich auf den Inhalt und gesammelte Informationen des Konsumenten bezieht. Das können beispielsweise Kinovorstellungen in der Nähe während einer Filmrezension sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Youtubes Marketingstrategie wird personalisierter.
Youtubes Marketingstrategie wird personalisierter. (Bild: Pixabay.com/CC0 1.0)

Google sucht neue Wege, um seine Videoplattform Youtube besser zu monetarisieren. Das Unternehmen will Nutzern stärker Werbung auf Basis ihrer Suchanfragen und Videovorlieben zuspielen. Das soll Werbepartnern mehr Chancen und Reichweite geben. Das berichtet der US-Nachrichtensender CNBC.

Stellenmarkt
  1. LfD Niedersachsen, Hannover
  2. Hochschule Furtwangen, Furtwangen

Eine Möglichkeit der gezielten Werbung sind Ad-Erweiterungen für Videos. Google beschreibt auf der Konferenz Advertising Week den Fall, dass Nutzer bei einer Filmrezension ein Banner mit Informationen zu Kinovorstellungen des besagten Films in ihrer Nähe erhalten. Alternativ könnten in Spielerezensionen Verkaufslinks zu jeweiligen Titeln unter einem Video angezeigt werden. Das passiert bereits, während Werbeclips vor den Videos abspielen, zeigt ein Screenshot der mobilen Version von Youtube.

14 Prozent der Werbeeinnahmen aus Youtube

Youtube ist für Google eine wichtige Einnahmequelle, obwohl der Mutterkonzern Alphabet keine konkreten Zahlen herausgibt. Analysten des Unternehmens Nomura Instinet sagen, dass die Plattform 2017 knapp 13 Milliarden US-Dollar an Umsatz generiert hat. Das sind fast 14 Prozent des Werbeumsatzes von Google, der 2017 bei 95,4 Milliarden US-Dollar lag. Bis 2020 soll der Youtube-Umsatz auf 22 Milliarden US-Dollar steigen.

  • Personalisierte Informationen auf Youtube (Bild: Google)
Personalisierte Informationen auf Youtube (Bild: Google)

"Was wir auf der Advertising Week vorstellen, ist eine Festigung, eine echte Lösung, um Videoinhalte besser umsetzbar zu machen und Werbetreibenden die Möglichkeit zu geben, ihren Erfolg zu messen", sagt Google-Abteilungsleiterin für Agentur- und Markenlösungen Tara Walpert Levy. Diese Aussage bezieht sich auf die Kooperation mit dem Marktforschungsinstitut IRI, welches Tools für das Werbetracking auf Youtube anbietet.

Bisher ist Youtube zu Zwecken gezielter Werbung noch nicht mit anderen Google-Diensten verknüpft. Das könnte sich mit der Zeit ändern. Das Potenzial der Plattform ist auf jeden Fall groß.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 2,99€
  2. 27,99€
  3. (-50%) 29,99€
  4. (-15%) 42,49€

Invertiert 03. Okt 2018

Bei mir funktioniert die werbung definitiv nicht ^^ Und seit die video empfehlungen...

Axido 03. Okt 2018

Die gleichen zwei Spots? Ich war vorhin ausnahmsweise mal in der Sat1-Mediathek und...

Garius 02. Okt 2018

Gleich auf die Blacklist. Anders geht's nicht mehr. Betreiber die so etwas dulden, haben...

Hans4711 02. Okt 2018

Ich will damit sagen was für ein Sinn macht es ein Produkt zu bewerben, was ich vor...

Gonzo333 02. Okt 2018

.. dann wird das sicher ein Riesenerfolg. Ich frag mich da manchmal echt wie die darauf...


Folgen Sie uns
       


Warcraft 3 Classic und Warcraft 3 Reforged im Vergleich

Classic vs Reforged: Im Video vergleicht Golem.de die Grafik der ursprünglichen Fassung von Warcraft 3 mit der von Blizzard erstellten Neuauflage.

Warcraft 3 Classic und Warcraft 3 Reforged im Vergleich Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Einmal durchspielen in 400 Tagen
Indiegames-Rundschau
Einmal durchspielen in 400 Tagen

Im Indiegame The Longing warten wir 400 Tage in Echtzeit, in Broken Lines kämpfen wir im Zweiten Weltkrieg und Avorion schickt uns ins Universum.
Von Rainer Sigl

  1. A Maze Berliner Indiegames-Festival sucht Unterstützer
  2. Spielebranche Überleben in der Indiepocalypse
  3. Ancestors im Test Die Evolution als Affenzirkus

Star Trek - Picard: Hasenpizza mit Jean-Luc
Star Trek - Picard
Hasenpizza mit Jean-Luc

Star Trek: Picard hat im Vorfeld viele Erwartungen geweckt, die nach einem etwas holprigem Start erfüllt wurden. Die neue Serie macht Spaß.
Achtung! Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Odo Star-Trek-Darsteller René Auberjonois ist tot
  2. Star Trek Picard Riker und Troi gesellen sich ab Januar 2020 zu Picard

Golem Akademie: IT-Sicherheit für Webentwickler als Live-Webinar
Golem Akademie
"IT-Sicherheit für Webentwickler" als Live-Webinar

Wegen der Corona-Pandemie findet unser Workshop zur IT-Sicherheit für Webentwickler nicht als Präsenzseminar, sondern im Netz statt: in einem Live-Webinar Ende April mit Golem.de-Redakteur und IT-Sicherheitsexperte Hanno Böck.

  1. Golem Akademie Zeitmanagement für IT-Profis
  2. Golem Akademie IT-Sicherheit für Webentwickler
  3. In eigener Sache Golem-pur-Nutzer erhalten Rabatt für unsere Workshops

    •  /