Google: Youtube Red und Play Music fusionieren zu neuem Dienst

Werbefrei Musik hören: Google Play Music und Youtube Red sollen als neuer Dienst zusammengeführt werden. Momentan ist Googles Musikangebot noch unübersichtlich aufgeteilt. Das soll sich damit ändern.

Artikel veröffentlicht am ,
Youtube Red und Google Play Music sollen zu einem Dienst zusammengezogen werden.
Youtube Red und Google Play Music sollen zu einem Dienst zusammengezogen werden. (Bild: Google/Amazon.de/Montage: Golem.de)

Google wird das Abonnement von Youtube Red und das Angebot von Google Play Music zusammenführen und als eigenen Dienst vermarkten. Laut Aussagen des Youtube-Chefs für Musik, Lyor Cohen, ist die Zusammenlegung beider Dienste nötig, um weitere Abonnenten für das momentan nicht stark genutzte Youtube Red zu bekommen. Das berichtet das Onlinemagazin The Verge.

Stellenmarkt
  1. IT-Administrator (w/m/d)
    Caesar & Loretz GmbH, Hilden
  2. Prozessmanager (w/m/d) Digitalisierung
    Stadt Erlangen, Erlangen
Detailsuche

Bereits seit Monaten sind Gerüchte in Umlauf, die auf die Zusammenführung hinweisen. Google hat beispielsweise die Projektteams beider Angebote vereint, um an diesen gemeinsam zu arbeiten. Google betont, dass Nutzer umfassend informiert würden, sollten sich Änderungen ergeben. Cohen will in Zukunft auch enger mit Musiklabels zusammenarbeiten. "Meiner Meinung nach ist das fehlende Stück, um dieses Geschäft aufzubauen, mit der Musikindustrie zusammenzuarbeiten, und nicht nur einfach Deals abzuschließen, zu gehen und zu sehen, wie es läuft."

Unübersichtlicher Aboservice verhindert größere Nutzerzahlen

Ein Grund für die ausbaufähigen Kundenzahlen von Youtube Red könnte die Unübersichtlichkeit des Angebots sein. Zum einen gibt es Youtube Red, um die Werbung in Youtube-Videos abzuschalten und Videos kostenlos offline speichern zu können. Gleichzeitig bekommen Nutzer einen kostenlosen Zugang zu Google Play Music. Zusätzlich existiert Youtube Music, das kostenlos für jeden verfügbar ist, aber durch Youtube Red werbefrei wird. Zwei Musikdienste verwirren die Kunden. Das könnte ein Grund sein, warum Google Play Music und Youtube Red zusammengelegt werden. Wie der neue Dienst heißen soll, ist nicht bekannt.

Youtube Red ist in Deutschland noch nicht verfügbar, soll aber trotz des mäßigen Erfolgs noch 2017 freigeschaltet werden. Das Abonnement entfernt nicht nur Werbung, sondern bietet mit Youtube Red Originals eine Art Konkurrenzprodukt zu Streamingdiensten wie Netflix und Amazon Prime Video.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sea of Thieves
Rund zehn Stunden Abenteuer unter der Piratenflagge

Die solo spielbare Kampagne Sea of Thieves: A Pirate's Life schickt Freibeuter in den Fluch der Karibik mit Jack Sparrow und Davy Jones.
Von Peter Steinlechner

Sea of Thieves: Rund zehn Stunden Abenteuer unter der Piratenflagge
Artikel
  1. PC-Hardware: Grafikkarten werden günstiger und besser verfügbar
    PC-Hardware
    Grafikkarten werden günstiger und besser verfügbar

    Die Preise für Grafikkarten sind zuletzt gesunken, es gibt mehr Pixelbeschleuniger auf Lager. Das hat mehrere Gründe.

  2. Prime Day 2021 bei Amazon - das sind die Highlights
     
    Prime Day 2021 bei Amazon - das sind die Highlights

    Lange haben wir gewartet, jetzt ist es so weit: Der Prime Day 2021 ist gestartet und bietet millionenfache Angebote aus allen Kategorien.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. Razer Blade 14 im Test: Der dreifach einzigartige Ryzen-Laptop
    Razer Blade 14 im Test
    Der dreifach einzigartige Ryzen-Laptop

    Kompakter und flotter: Das Razer Blade 14 soll die Stärken des Urmodells mit der Performance aktueller Hardware vereinen - mit Erfolg.
    Ein Test von Marc Sauter

Thiesi 31. Jul 2017

Jupp, ich habe bisher auch nicht die Notwendigkeit erkannt, warum ich für eine sowieso...

elgooG 28. Jul 2017

Ist eine Piratenkatze die darf das :3

t1m0 28. Jul 2017

ich bin auch gespannt, abwarten und tee trinken :D


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport mit bis zu -70% • MSI Optix G32CQ4DE 335,99€ • XXL-Sale bei Alternate • Creative SB Z 69,99€ • SanDisk microSDXC 400 GB 39€ • Battlefield 4 Premium PC Code 7,49€ • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • GP Anniversary Sale - Teil 4: Indie & Arcade • Saturn Weekend Deals [Werbung]
    •  /