• IT-Karriere:
  • Services:

Google: Youtube-App erhält einen Inkognitomodus

Die Youtube-App für Android erhält einen Inkognitomodus. Damit können Youtube-Videos angeschaut werden, die nicht im Verlauf gespeichert und auch nicht für künftige Empfehlungen herangezogen werden. Dabei gelten einige Besonderheiten.

Artikel veröffentlicht am ,
Yotube-App erhält einen Inkognitobetrieb.
Yotube-App erhält einen Inkognitobetrieb. (Bild: Chris McGrath/Getty Images)

Alle Youtube-Nutzer können auf einem Android-Gerät nun einen Inkognitomodus nutzen. Viele Wochen lang wurde die Funktion bereits getestet, so dass einige die Youtube-Funktion bereits länger verwenden konnten. Nun steht die Funktion generell in der Youtube-App für Android zur Verfügung. Die Youtube-App für iOS bietet den Inkognito-Modus bislang nicht, es ist nicht bekannt, wann auch iOS-Nutzer diese Funktion nutzen können.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Neckarsulm
  2. K&P Computer Service- und Vertriebs GmbH, Erfurt, Leipzig, Plauen, Chemnitz, Braunschweig (Home-Office möglich)

Bei aktiviertem Inkognitomodus speichert Youtube nicht den Verlauf, so dass in der App nicht ersichtlich ist, welche Videos im Inkognitomodus angeschaut wurden. Außerdem werden die im Inkognitomodus geschauten Videos nicht für andere Vorschläge herangezogen. Im Inkognitomodus lassen sich allerdings generell keine Videos schauen, für die eine Altersverifikation erforderlich ist. Wer diese schauen möchte, muss den Inkognitomodus verlassen.

Inkognitomodus ist wie Youtube ohne Anmeldung

Im Grunde verhält sich Youtube im Inkognitomodus also so, als ob die Videoplattform verwendet wird, wenn der Nutzer nicht mit einem Konto angemeldet ist. Denn im Inkognitobetrieb ist der Zugriff auf abonnierte Kanäle nicht möglich - so ist es auch, wenn der Nutzer nicht angemeldet ist. Das kann für den einen oder anderen bedeuten, dass sich die passenden Inhalte schwieriger finden lassen. Im Inkognitomodus lassen sich auch keine Kanäle abonnieren und Videos können weder bewertet noch kommentiert werden.

Zur Aktivierung des Inkognitomodus muss das Konto-Icon rechts oben angetippt werden. In dem dann erscheinenden Menü kann der Inkognitomodus aktiviert werden. Hier kann er später auch wieder deaktiviert werden. Bei aktiviertem Inkognitomodus wird dieser im unteren Bereich mit einem Hinweis ständig angezeigt - auch im Vollbildmodus.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,49€
  2. (-20%) 47,99€ (Release April 2021)
  3. 18,69€

quakerIO 13. Jul 2018

Oder App die als dritte für einen youtube aufmacht und alles was seitens google trackt...

nakamura 12. Jul 2018

In iOS geht es jedenfalls nicht ohne Premium. Bei Android schon? Würde mich wundern...

FreierLukas 11. Jul 2018

Du outest dich grade als Startseiten-YouTuber.. Die Startseite und der Trending-Tab...

Umaru 11. Jul 2018

Wenn ich gerade eine Retro-Hardware-Orgie mache, möchte ich nichts über Politik wissen...

My1 11. Jul 2018

sehe ich ähnlich, ich hab das manchmal zu gerne dass irgendwo n video ist dass grade bspw...


Folgen Sie uns
       


Watch Dogs Legion angespielt

Mit Legion bekommt die Serie Watch Dogs eine dritte Chance von Ubisoft. Schauplatz ist London nach dem Brexit, eine korrupte Regierung und Banden unterdrücken die Bevölkerung, die sich allerdings wehrt. Wichtigste Neuerung gegenüber den Vorgängern: Spieler können Passanten für den Widerstand rekrutieren.

Watch Dogs Legion angespielt Video aufrufen
SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

Xbox, Playstation, Nvidia Ampere: Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?
Xbox, Playstation, Nvidia Ampere
Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?

Trotz des Verkaufsstarts der Playstation 5 und Xbox Series X fehlt von HDMI-2.1-Displays jede Spur. Fündig werden wir erst im TV-Segment.
Eine Analyse von Oliver Nickel


      •  /