Abo
  • Services:

Kontaktlinsen, Altersforschung und Finanzen

Calico

Stellenmarkt
  1. Rhodia Acetow GmbH, Freiburg im Breisgau
  2. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe

Wann? 18. September 2013

Was? Wer den Tod schon nicht besiegen kann, kann zumindest versuchen, das Altern zu verlangsamen. Genau das versucht Calico (California Life Company). Details sind rar, aber offenbar forscht Calico in einer eigenen Einrichtung an der Behandlung neurodegenerativer Erkrankungen wie Alzheimer sowie an neuen Therapiemöglichkeiten für altersbedingte Leiden. Auch Calico soll eine eigene Tochtergesellschaft von Alphabet werden.

Wieso? Calico ist das Unternehmen, das am wenigsten mit den klassischen Geschäftszweigen von Google zu tun hat. Allerdings möchte Google längst nicht mehr nur "die Informationen der Welt organisieren", wie das offizielle Unternehmensziel einst lautete, sondern auch "das Leben der Menschen verbessern". So sagt es CEO Larry Page mittlerweile. Auch ein persönlicher Hintergrund ist denkbar: Die Mutter von Sergey Brin ist an Parkinson erkrankt und hat ihm, wie er sagt, die entsprechende Genmutation vererbt, die ihn selbst zum Risikopatienten im höheren Alter macht.

Google Contact Lenses

Wann? 16. Januar 2014

Was? Für Menschen mit Diabetes ist es mühsam, immerzu ihren Blutzuckerwert zu überprüfen. Google arbeitet deshalb an einer neuen Form einer Kontaktlinse, die den Wert permanent und schmerzlos über die Tränenflüssigkeit der Träger misst. Eine Antenne, dünner als ein Haar, ist in die Linse integriert und sendet die Informationen per RFID an ein entsprechendes Empfangsgerät, das wiederum auch als Energiequelle der Linse dient. Vor kurzem hat Google ein entsprechendes Patent erhalten, zudem kooperiert das Unternehmen mit dem Pharmaunternehmen Novartis.

Wieso? Sergey Brin sagt, dass die "Miniaturisierung der Elektronik" die Lebensqualität der Menschen verbessern werde. Eine nichtinvasive Messung des Blutzuckers wäre zudem ein potenzieller Milliardenmarkt.

Google Ventures/Google Capital

Wann? 2009/2013

Was? Mit Ventures und Capital agieren künftig die beiden Risikokapitalgesellschaften Googles als unabhängige Unternehmen innerhalb von Alphabet. Während sich Ventures vor allem mit der Finanzierung von Startups beschäftigt, investiert Capital in bereits etablierte Unternehmen. Über 300 Startups hat Google seit 2009 unterstützt, darunter bekannte Namen wie Uber, die Software Slack, die Blogging-Plattform Medium oder das Biotechnologieunternehmen 23andMe.

Wieso? Startups mit Startkapital zu versorgen, ist ein Weg, um früh Interesse an neuen Technologien, Ideen und Personal zu zeigen. In einigen Fällen wie dem Automatisierungsunternehmen Nest war Google zunächst Kapitalgeber, bevor es die Firma komplett übernahm.

Google Adwords

Wann? 23.10.2000

Was? Hinter Adwords steckt Googles zentrales Werbenetzwerk, das zielgerichtete Anzeigen in der Suchmaschine oder auf externen Websites auf Basis der Sucheingaben oder vorbestimmter Schlagworte anzeigt: Wer etwa auf Google nach einem Sportgeschäft oder einem indischen Restaurant sucht, bekommt in vielen Fällen ein Angebot aus seiner Nähe angezeigt. Wer die entsprechende Anzeige anklickt, belohnt Google dadurch mit Kleinstbeträgen, die sich aber in der Summe rechnen.

Wieso? Adwords ist, gemeinsam mit Adsense, die mit Abstand größte Einnahmequelle. 2014 lagen die Werbeeinahmen von Google bei 59 Milliarden US-Dollar.

 Google: Wer ist Alphabet und wenn ja, wie viele?Selbstfahrende Autos, ein Lieferservice und smarte Thermostate 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 449€
  2. ab 349€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Neuro-Chef 15. Aug 2015

Hmm, lieber Killerroboter von Google als sich schnell vermehrende, religiöse Irre. Die...

Anonymer Nutzer 14. Aug 2015

Wer hat dein Nest installiert? Lass mich raten,du? Nest ist zwar selber auch ein...


Folgen Sie uns
       


Sonnet eGFX Box 650W - Test

Die eGFX Box von Sonnet hat 650 Watt und ist ein externes Grafikkarten-Gehäuse. Sie funktioniert mit AMDs Radeon RX Vega 64 und wird per Thunderbolt 3 an ein Notebook angeschlossen. Der Lüfter und das Netzteil sind vergleichsweise leise, der Preis fällt mit 450 Euro recht hoch aus.

Sonnet eGFX Box 650W - Test Video aufrufen
Game Workers Unite: Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!
Game Workers Unite
Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!

Weniger Crunchtime, mehr Lunchtime: Die Gewerkschaft Game Workers Unite will gegen schlechte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche vorgehen - auch in Deutschland.
Von Daniel Ziegener

  1. Spielebranche Neue Konsole unter dem Markennamen Intellivision geplant
  2. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
  3. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent

3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


    BMW i3s im Test: Teure Rennpappe à la Karbonara
    BMW i3s im Test
    Teure Rennpappe à la Karbonara

    Mit dem neuen BMW i3s ist man zügig in der Stadt unterwegs. Zwar ist der Kleinwagen gut vernetzt, doch die Assistenzsysteme lassen immer noch zu wünschen übrig. Trotz des hohen Preises.
    Ein Praxistest von Friedhelm Greis

    1. R71-Seitenwagen BMW-Motorrad aus den 30er Jahren soll elektrifiziert werden
    2. SUV Concept iX3 zeigt BMWs elektrische Zukunft
    3. BMW Mini-Oldtimer mit E-Antrieb ausgerüstet

      •  /