Abo
  • Services:

Google: Weltweite Störungen bei Chromecast

Zahlreiche Nutzer von Googles Chromecast-Sticks können aktuell weder Video noch Audio an die Geräte übertragen. Sie erscheinen zwar in der Home-App, in Apps wie Youtube oder Netflix fehlen aber schlicht die notwendigen Cast-Buttons. Google arbeitet an der Lösung des Problems.

Artikel veröffentlicht am ,
Der aktuelle Chromecast von Google
Der aktuelle Chromecast von Google (Bild: Google)

Aktuell erleben viele Chromecast-Nutzer Schwierigkeiten beim Abspielen von Videos und Audiodateien über den Streaming-Stick. Wie wir bei einigen Chromecasts nachstellen konnten, sind die Geräte zwar im Heimnetzwerk eingebunden, können aber nicht über Apps angesteuert werden.

Stellenmarkt
  1. Württembergische Versicherung AG, Stuttgart
  2. Robert Bosch GmbH, Waiblingen

Der jeweilige Cast-Button fehlt in den Apps einfach, so dass keine Verbindung zum Chromecast hergestellt werden kann. Wir haben das bei den Apps von Netflix, Youtube und Waipu TV nachstellen können. Ein bei einem unserer Redakteure installierten Chromecast hingegen konnte problemlos verwendet werden.

Weltweit auftretendes Problem

Das Problem scheint weltweit aufzutreten. In Googles offiziellem Chromecast-Produktforum haben sich unter anderem Nutzer aus Europa, Asien und Australien sowie Neuseeland gemeldet. Einige berichten davon, ein Update durchgeführt zu haben. Denkbar ist, dass es einen Fehler bei der neuen Firmware gibt und diese den Bug verursacht.

Im gleichen Forum hat ein Google-Mitarbeiter geschrieben, dass Google der Fehler bekannt sei und an einer Lösung arbeite. Genauere Hintergründe, woran es genau liegt, dass Nutzer keine Übertragungen mehr starten können, erwähnt der Mitarbeiter jedoch nicht. Neben einer fehlerhaften Firmware ist auch ein Serverausfall als Grund für die Störung denkbar.

Nachtrag vom 28. Juni 2018, 9:45 Uhr

Gut einen Tag nach der Störungsmeldung hat Google das Problem gefunden und damit begonnen, einen Bugfix zu verteilen. Durch einen Neustart des Chromecast lässt sich der Prozess beschleunigen.

Auch zu diesem Thema:



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. 4,25€

Theholger 28. Jun 2018 / Themenstart

Wie funktioniert der chromecast? Weiß das irgend ein mensch? Eine app sendet einen...

ArthurDaley 28. Jun 2018 / Themenstart

Meine drei Stück waren gestern abend auch außer Funktion. Mal gespannt wie es heute abend...

Compufreak345 28. Jun 2018 / Themenstart

Stimmt, war wirklich zu einfach - wenn ich einen Videostream auf dem Fernseher an habe...

bastie 27. Jun 2018 / Themenstart

Echt? Zu unserem Home-Mini kann ich die ganze Zeit streamen (ist ja auch ein Chromcast...

Lord Gamma 27. Jun 2018 / Themenstart

Immerhin hat das Internet seine lokalen Gespräche bzw. sein Intranet nicht verhindert.

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /