• IT-Karriere:
  • Services:

Google: Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft

Googles Street View ist in Deutschland bisher kaum verfügbar, das Bildmaterial ist veraltet und Häuser sind oft verpixelt. Grund ist der Vorabwiderspruch gegen die Anzeige von Häusern, den viele Besitzer in Anspruch nahmen. Google lässt nun prüfen, ob neue Aufnahmen ohne Vorabwiderspruch möglich sind.

Artikel veröffentlicht am ,
Street View in Deutschland und seinen Nachbarstaaten
Street View in Deutschland und seinen Nachbarstaaten (Bild: Google/Screenshot: Golem.de)

Google lässt nach Angaben von Welt.de beim Hamburger Datenschutzbeauftragten prüfen, ob in Deutschland neue Street-View-Aufnahmen ohne die Vorgabe eines Vorabwiderspruchs möglich sind. Der Vorabwiderspruch ist der Grund dafür, dass Street View in Deutschland nur in wenigen großen Städten verfügbar und das Kartenmaterial zehn Jahre und älter ist.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Hannover
  2. WEINMANN Emergency Medical Technology GmbH + Co. KG, Hamburg

Google hatte die Straßenansichten 2010 in Deutschland eingeführt, aufgrund des hiesigen Datenschutzrechts wurde Bürgern allerdings das Recht eingeräumt, vor der Veröffentlichung der Bilder ihre Häuser verpixeln zu lassen. Seinerzeit haben so viele Menschen dieses Recht in Anspruch genommen, dass Google Hunderte zusätzliche Mitarbeiter einstellen musste.

Street View ist in Deutschland ein Blick in die Vergangenheit

Der Aufwand wurde schließlich so groß, dass Google das Projekt in Deutschland eingestellt hat. Seitdem gibt es hierzulande nur in wenigen Städten Street-View-Material, das zudem sehr alt ist. Auf der Litfaßsäule vor dem Wohnhaus des Autors prangt noch das Filmplakat des Films "Wüstenblume" aus dem Jahr 2009, um die Ecke ist noch das ehemalige Lieblingsrestaurant zu sehen, das es seit acht Jahren nicht mehr gibt.

Der Hamburger Datenschutzbeauftragte prüft laut dem Medienbericht Googles Anfrage, ob die Veröffentlichung neuer Bilder ohne die Vorgabe eines Vorabwiderspruchs möglich ist. Dazu will man sich mit anderen deutschen Aufsichtsbehörden absprechen. Zudem soll das Thema im Europäischen Datenschutzausschuss mit Vertretern anderer Länder besprochen werden. Möglich ist, dass Hamburg gar nicht mehr für die Regulierung zuständig ist, sondern Irland, wo Google mittlerweile seinen europäischen Hauptsitz hat.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Acer Predator XB273UGS für 486,43€, Sennheiser GSP 350 für 78€ und Logitech G935 für...
  2. 86,20€ (Preis wird an der Kasse angezeigt)
  3. 110,93€ (Preis wird an der Kasse angezeigt)
  4. 89,66€ (Preis wird an der Kasse angezeigt)

Auspuffanlage 27. Okt 2019

Äh doch genau das hat es nämlich dann, wenn du diese als Datenschutzspinner abstempelst...

Amilo1 21. Okt 2019

Ja, aber alles was die Kamera da von der Straße aus ablichtet, hat man ja sowieso der...

Wyall 21. Okt 2019

Warum ist die nicht direkt beim Petitionsportal des Bundestags eingereicht, wenn sie sich...

TrollNo1 21. Okt 2019

Den einzigen Nutzen hatte ich bisher beim Urlaub aussuchen. Man kann da auf der Straße am...

Heos_Sacer 21. Okt 2019

TL;DR: Wenn im Alltag nur 65 % der Deutsche LTE Empfang gehabt haben und die US...


Folgen Sie uns
       


Einfache Fluid-Simulation in Blender - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie man in 15 Minuten eine Flüssigkeit in Blender animiert.

Einfache Fluid-Simulation in Blender - Tutorial Video aufrufen
SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

Yakuza und Dirt 5 angespielt: Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke
Yakuza und Dirt 5 angespielt
Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke

Abenteuer im Rotlichtviertel von Yakuza und Motorsport in Dirt 5: Golem.de konnte zwei Starttitel der Xbox Series X ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Next-Gen GUI der PS5 mit höherer Auflösung als Xbox Series X/S
  2. Xbox Series X Zwei Wochen mit Next-Gen auf dem Schreibtisch
  3. Next-Gen PS5 und neue Xbox wollen Spieleklassiker aufhübschen

Pinephone im Test: Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler
Pinephone im Test
Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler

Mit dem Pinephone gibt es endlich wieder ein richtiges Linux-Telefon, samt freier Treiber und ohne Android. Das Projekt scheitert aber leider noch an der Realität.
Ein Test von Sebastian Grüner

  1. Linux Mehr Multi-Touch-Support in Elementary OS 6
  2. Kernel Die Neuerungen im kommenden Linux 5.9
  3. VA-API Firefox bringt Linux-Hardwarebeschleunigung auch für X11

    •  /