Abo
  • IT-Karriere:

Google und Cisco: Webex bekommt Verstärkung durch Gsuite und Google-KI

Cisco und Google kündigen eine Zusammenarbeit an. Für den Netzwerkhersteller bringt das Cloud-Dienste und die verbreitete Gsuite für Webex. Ein Android-SDK ermöglicht die Integration von Cisco-Diensten in Apps und im Kundenservice kann Googles KI unterstützen.

Artikel veröffentlicht am ,
Googles KI soll im Callcenter aushelfen.
Googles KI soll im Callcenter aushelfen. (Bild: Pixabay.com/Montage: Golem.de/CC0 1.0)

Der Netzwerkhersteller Cisco hat auf der Konferenz Cloud Next in San Francisco eine Kooperation mit Google angekündigt. Das Unternehmen will Cloud-Dienste wie Gsuite und Googles künstliche Intelligenzen für seine Produkte nutzen. Das betrifft beispielsweise Ciscos Contact-Center-Software, die die darauf spezialisierte Google Contact Center AI integrieren wird. Webex wird Gsuite-Add-Ons erhalten und ein Android SDK ermöglicht es Entwicklern, Cisco-Dienste in ihre Apps einzubauen.

Stellenmarkt
  1. Deichmann SE, Essen
  2. IAV GmbH, Berlin, München, Gifhorn, Chemnitz

"Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen werden die Art, wie wir arbeiten, drastisch verändern", schreibt Cisco. Googles Algorithmen sollen vorerst dabei helfen, Mitarbeitern im Kundendienst relevante Informationen über ihre Kunden zu übermitteln. Das können laut Cisco wichtige Dokumente oder automatisierte Analysen sein.

Google gibt an, dass die Contact Center AI zudem auch automatische Anrufe tätigen kann und selbstständig relevante Fragen stellt. Ein solches System könnte als zentrale Anlaufstelle in einem Callcenter fungieren. Das System lässt sich in bereits existierende Software einbauen. Da sich Cisco selbst indirekt als weniger erfahren mit dem Thema KI sieht, ist eine Kooperation logisch.

Video-Meetings in Android-Smart-Glasses

Cisco will außerdem das Software Development Kit Webex Teams Android SDK verteilen, mit dem Funktionen wie Cisco Calling und Cisco Meetings in Android-Apps eingebettet werden können. Ein Anwendungszenario nennt das Unternehmen: die Integration eines Video-Meetings in Android-gesteuerte Smart Glasses - unter dem Motto "Sieh, was ich sehe".

Für die Kollaborationssoftware Cisco Webex will das Unternehmen Gsuite-Programme wie Docs, Sheets, Slides und Forms integrieren. Diese Werkzeuge ermöglichen etwa das gemeinsame Arbeiten an Textdokumenten oder das Teilen von Präsentationen. Cisco bewirbt diese Neuerung mit: "Verteilen Sie es (das Dokument) einmal und bearbeiten Sie es so oft Sie wollen". Weitere Neuerungen, die aus der Zusammenarbeit resultieren, sollen folgen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-77%) 11,50€
  2. 2,19€
  3. 4,32€

0x4010 25. Jul 2018

... um Teilnehmer die nicht zur Diskussion beitragen aber fröhlich laut ins Mikro...


Folgen Sie uns
       


Noctuas passiver CPU-Kühler (Computex 2019)

Noctua zeigt den ersten passiven CPU-Kühler, welcher sogar einen achtkernigen Core i9-9900K auf Temperatur halten kann.

Noctuas passiver CPU-Kühler (Computex 2019) Video aufrufen
Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

    •  /