• IT-Karriere:
  • Services:

Google und Cisco: Webex bekommt Verstärkung durch Gsuite und Google-KI

Cisco und Google kündigen eine Zusammenarbeit an. Für den Netzwerkhersteller bringt das Cloud-Dienste und die verbreitete Gsuite für Webex. Ein Android-SDK ermöglicht die Integration von Cisco-Diensten in Apps und im Kundenservice kann Googles KI unterstützen.

Artikel veröffentlicht am ,
Googles KI soll im Callcenter aushelfen.
Googles KI soll im Callcenter aushelfen. (Bild: Pixabay.com/Montage: Golem.de/CC0 1.0)

Der Netzwerkhersteller Cisco hat auf der Konferenz Cloud Next in San Francisco eine Kooperation mit Google angekündigt. Das Unternehmen will Cloud-Dienste wie Gsuite und Googles künstliche Intelligenzen für seine Produkte nutzen. Das betrifft beispielsweise Ciscos Contact-Center-Software, die die darauf spezialisierte Google Contact Center AI integrieren wird. Webex wird Gsuite-Add-Ons erhalten und ein Android SDK ermöglicht es Entwicklern, Cisco-Dienste in ihre Apps einzubauen.

Stellenmarkt
  1. Satisloh GmbH, Wetzlar
  2. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main

"Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen werden die Art, wie wir arbeiten, drastisch verändern", schreibt Cisco. Googles Algorithmen sollen vorerst dabei helfen, Mitarbeitern im Kundendienst relevante Informationen über ihre Kunden zu übermitteln. Das können laut Cisco wichtige Dokumente oder automatisierte Analysen sein.

Google gibt an, dass die Contact Center AI zudem auch automatische Anrufe tätigen kann und selbstständig relevante Fragen stellt. Ein solches System könnte als zentrale Anlaufstelle in einem Callcenter fungieren. Das System lässt sich in bereits existierende Software einbauen. Da sich Cisco selbst indirekt als weniger erfahren mit dem Thema KI sieht, ist eine Kooperation logisch.

Video-Meetings in Android-Smart-Glasses

Cisco will außerdem das Software Development Kit Webex Teams Android SDK verteilen, mit dem Funktionen wie Cisco Calling und Cisco Meetings in Android-Apps eingebettet werden können. Ein Anwendungszenario nennt das Unternehmen: die Integration eines Video-Meetings in Android-gesteuerte Smart Glasses - unter dem Motto "Sieh, was ich sehe".

Für die Kollaborationssoftware Cisco Webex will das Unternehmen Gsuite-Programme wie Docs, Sheets, Slides und Forms integrieren. Diese Werkzeuge ermöglichen etwa das gemeinsame Arbeiten an Textdokumenten oder das Teilen von Präsentationen. Cisco bewirbt diese Neuerung mit: "Verteilen Sie es (das Dokument) einmal und bearbeiten Sie es so oft Sie wollen". Weitere Neuerungen, die aus der Zusammenarbeit resultieren, sollen folgen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Star Wars Jedi: Fallen Order für 44,99€, Borderlands 3 für 31,90€, Red Dead Redemption...
  2. (heute Astro Gaming A10 Headset PS4 für 45,00€)
  3. 249,99€
  4. 119,99€

0x4010 25. Jul 2018

... um Teilnehmer die nicht zur Diskussion beitragen aber fröhlich laut ins Mikro...


Folgen Sie uns
       


Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom

Wetter, Allgemeinwissen, sächsische Aussprache - wir haben den Magenta-Assistenten gegen Alexa antreten lassen.

Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom Video aufrufen
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
  2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. San José Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
  2. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  3. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte

    •  /