Google TV: Netflix-Nutzung auf dem Chromecast eingeschränkt

Netflix-exklusive Inhalte lassen sich auf dem aktuellen Chromecast nicht mehr auf der zentralen Google-TV-Watchlist speichern.

Artikel veröffentlicht am ,
Googles Chromecast mit Google TV
Googles Chromecast mit Google TV (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)

Auf einem Chromecast mit Google TV lassen sich keine Netflix-exklusiven Inhalte mehr auf die zentrale Watchlist setzen. Der entsprechende Button ist einfach ausgegraut und lässt sich nicht betätigen. Von Netflix lizenzierte Filme und Serien lassen sich hingegen weiterhin direkt auf dem Chromecast in der zentralen Watchlist speichern.

Stellenmarkt
  1. Projektleiter - Technische Infrastruktur (w/m/d)
    Dataport, verschiedene Standorte
  2. Softwareentwickler C# Laborgeräte (Partikelmesstechnik) (m/w/d)
    Microtrac Retsch GmbH, Haan
Detailsuche

Vergleichbare Einschränkungen gibt es weder bei Prime Video noch bei Disney+. Alle Inhalte von Amazon und Disney lassen sich ohne Einschränkungen auf dem aktuellen Chromecast auf der zentralen Watchlist speichern - das gilt auch für die exklusiven Inhalte.

Die Netflix-Beschränkung gilt nur für den Chromecast mit Google TV und nicht für die zentrale Watchlist als Ganzes. Denn in der Play-Filme-und-Serien-App etwa lässt sich ein Film oder eine Serie weiterhin auf der Watchlist speichern, auch wenn es sich dabei um einen exklusiven Netflix-Inhalt handelt.

Netflix-exklusive Inhalte lassen sich nicht von der Watchlist entfernen

Solche Einträge können aber auf dem Chromecast nicht wieder von der Watchlist entfernt werden. Das funktioniert nur, wenn wieder ein Smartphone zuhilfe genommen wird.

Golem Karrierewelt
  1. Deep-Dive Kubernetes – Observability, Monitoring & Alerting: virtueller Ein-Tages-Workshop
    10.11.2022, Virtuell
  2. IT-Sicherheit für Webentwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    07./08.02.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Chromecast mit Google TV ist derzeit das einzige Streaming-Gerät, das bereits mit allen Funktionen der neuen Google-TV-Oberfläche läuft. Eine Besonderheit des neuen Chromecast ist eine zentrale Merkliste alias Watchlist. Darauf lassen sich Inhalte mehrerer Streamingabos ablegen - bei Netflix eben nur noch mit Einschränkungen.

  • Googles Chromecast mit Google TV samt Fernbedienung (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Googles Chromecast mit Google TV samt Fernbedienung (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Chromecast mit Google TV und USB-Netzteil (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Fernbedienung des Chromecast mit Google TV (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Fernbedienung des Chromecast mit Google TV (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Die Lautstärketasten sind an der Seite der Fernbedienung des Chromecast mit Google TV zu finden. (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Im Vergleich links die Fernbedienung des Chromecast mit Google TV und rechts daneben die Fernbedienung des Fire TV Stick 4K von Amazon (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Im Vergleich links Chromecast mit Google TV samt Fernbedienung und rechts daneben Amazons Fire TV Stick 4K samt Fernbedienung (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Startbildschirm von Google TV (Bild: Google/ Screenshot: Golem.de)
  • Startbildschirm von Google TV (Bild: Google/ Screenshot: Golem.de)
  • Im Weiterschauenbereich von Google TV fehlen Inhalte von Prime Video, Googles eigenem Dienst und allen Mediatheken (Bild: Google/ Screenshot: Golem.de)
  • Oberfläche von Google TV (Bild: Google/ Screenshot: Golem.de)
  • Oberfläche von Google TV (Bild: Google/ Screenshot: Golem.de)
  • Oberfläche von Google TV (Bild: Google/ Screenshot: Golem.de)
  • App-Bereich von Google TV (Bild: Google/ Screenshot: Golem.de)
  • Watchlist von Google TV (Bild: Google/ Screenshot: Golem.de)
  • Suchbereich von Google TV (Bild: Google/ Screenshot: Golem.de)
  • Suchen wir nach Iron Man, findet die Google-Suche nur den ersten Teil. (Bild: Google/ Screenshot: Golem.de)
  • Iron Man 3 wird von der Google-Suche nicht gefunden. (Bild: Google/ Screenshot: Golem.de)
  • Suchen wir nach Dumbo, wird nur die Neuverfilmung gefunden. (Bild: Google/ Screenshot: Golem.de)
  • Bei der Suche nach Der König der Löwen fehlt die Neuverfilmung. (Bild: Google/ Screenshot: Golem.de)
  • In den Kontoeinstellungen kann der Nur-Apps-Modus aktiviert werden. (Bild: Google/ Screenshot: Golem.de)
  • Nur-Apps-Modus von Google TV (Bild: Google/ Screenshot: Golem.de)
  • Hier können die abonnierten Streaming-Konten für Google TV angepasst werden. (Bild: Google/ Screenshot: Golem.de)
  • Einzelne Abokonten lassen sich bei den Empfehlungen für Google TV ausblenden. (Bild: Google/ Screenshot: Golem.de)
  • Suchen wir nach Robin Hood, findet Google nur einen Treffer, obwohl es viel mehr Verfilmungen gibt. (Bild: Google/ Screenshot: Golem.de)
  • Wenn wir nach dem Film Victoria suchen, erhalten wir dieses Suchergebnis von Google. (Bild: Google/ Screenshot: Golem.de)
  • Auf Google TV werden Aboinhalte mit Leih- und Kauftiteln vermischt. (Bild: Google/ Screenshot: Golem.de)
Watchlist von Google TV (Bild: Google/ Screenshot: Golem.de)

In den USA hatte Netflix die Chromecast-Watchlist-Funktion bereits im November 2020 beschnitten. Anfangs galt dies noch nicht für Deutschland, mittlerweile können wir diese Beschränkung aber auch mit dem Chromecast mit Google TV bestätigen.

Im Test von Golem.de hat der Chromecast mit Google TV nicht überzeugt. So sehr wir es begrüßen, dass Google wieder einen Streamingstick mit Benutzeroberfläche und eigener Fernbedienung im Sortiment hat, so sehr empfinden wir das Gerät als nicht zu Ende gedacht. Enttäuscht haben uns die Fernbedienung, die Empfehlungsfunktion sowie die Suche - besonders vor dem Hintergrund, dass Google eigentlich für seine Suchfunktion bekannt ist. Der Chromecast mit Google TV kostet 70 Euro und ist in drei Farben erhältlich.

Fire TV Stick 4K Ultra HD mit Alexa-Sprachfernbedienung

Der Autor meint dazu:

Es ist ein kindischer Kleinkrieg, den Netflix und Google hier austragen. Wer einen Chromecast mit Google TV besitzt, wird gar nicht ohne weiteres nachvollziehen können, warum die Watchlist-Funktion mal zur Verfügung steht und mal nicht. Die meisten Zuschauer interessieren sich nicht dafür, von wem ein Film oder eine Serie stammt, sondern sie wollen sich vor allem gut unterhalten lassen. Google und Netflix sollten sich so schnell wie möglich vertragen und diese unsinnige Einschränkung wieder aufheben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


dummzeuch 19. Feb 2021

Erst "vor kurzem" haben sich Google und Amazon geeinigt, so dass man Amazon Prime Video...

Maximilian381 18. Feb 2021

Also bei mir werden nur Netflix, Disney+ und eventuell Joyn auf der Watchlist angezeigt...

bastie 18. Feb 2021

Netflix hat Geld dafür bezahlt, dass auf der Fernbedienung der Knopf vorhanden ist und...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
e.Go Life getestet
Abgesang auf ein schwer erfüllbares Versprechen

Der e.Go Life aus Aachen sollte Elektromobilität erschwinglich machen. Doch nach 1.500 ausgelieferten Exemplaren ist nun Schluss. Was nachvollziehbar ist.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

e.Go Life getestet: Abgesang auf ein schwer erfüllbares Versprechen
Artikel
  1. Unbound: Neues Need for Speed verbindet Gaspedal mit Graffiti
    Unbound
    Neues Need for Speed verbindet Gaspedal mit Graffiti

    Veröffentlichung im Dezember 2022 nur für PC und die neuen Konsolen: Electronic Arts hat ein sehr buntes Need for Speed vorgestellt.

  2. Google: Pixel 7 und 7 Pro kosten so viel wie die Vorgänger
    Google
    Pixel 7 und 7 Pro kosten so viel wie die Vorgänger

    Googles Pixel-7-Smartphones kommen mit neuem Tensor-Chip, ansonsten ist die Hardware vertraut. Neuigkeiten gibt es bei der Software.

  3. Lochstreifenleser selbst gebaut: Lochstreifen für das 21. Jahrhundert
    Lochstreifenleser selbst gebaut
    Lochstreifen für das 21. Jahrhundert

    Früher wurden Daten auf Lochstreifen gespeichert - lesen kann man sie heute nicht mehr so leicht. Es sei denn, man verwendet Jürgen Müllers Lesegerät auf Arduino-Basis.
    Von Tobias Költzsch

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • MindStar (Gigabyte RTX 3090 Ti 1.099€, RTX 3070 539€) • Alternate (Team Group DDR4/DDR5-RAM u. SSD) • Günstig wie nie: MSI Curved 27" WQHD 165Hz 289€, Philips LED TV 55" Ambilight 549€, Inno3D RTX 3090 Ti 1.199€ • 3 Spiele für 49€ [Werbung]
    •  /